Argentinien – Panama 11.06.2016, Copa America

Argentinien – Panama / Copa America – Diese zwei Nationalmannschaften verbuchten Siege in der ersten Runde und jetzt könnten sie sich mit dem zweiten Sieg den Einzug ins Achtelfinale praktisch sichern. Argentinien ist natürlich in absoluter Favoritenrolle und alles außer ihrem Sieg wäre eine Sensation. Dass sie eine hervorragende Spielform vorweisen, bestätigte auch der Sieg gegen den aktuellen Meister Chile in der ersten Runde. Panama erbrachte mittelmäßige Leistung, die man von dieser Nationalmannschaft auch erwartet hat und zwar verbuchten sie einen Sieg gegen Bolivien und jetzt streben sie ganz entspannt nach einer Sensation, die ihnen den Einzug in die zweite Runde dieses Wettbewerbs ermöglichen könnte. Für die Argentinier war der Sieg in der ersten Runde der fünfte in Folge und das siebte niederlagenlose Duell, während Panama nach einem Remis und einer Niederlage in diesen zwei Vorbereitungsspielen diesen wertvollen Sieg verbucht hat. Diese zwei Gegner trafen im Freundschaftsspiel im Jahr 2009 aufeinander und damals verbuchte Argentinien einen 3:1-Sieg. Beginn: 11.06.2016 – 03:30 MEZ

Argentinien

Argentinien hat in der Gruppenphase den schwierigeren Teil der Arbeit geleistet und jetzt müssen sie all dies gegen Panama und Bolivien nur beenden. Das erste Duell gegen Chile war entscheidend  und mit drei Punkten auf dem Konto können sie einigermaßen aufatmen, wobei auch die verbliebenen zwei Gegner unvergleichbar schwächer sind. Es war wichtig, Chile zu schlagen und zwar aus zwei Gründen. Drei Punkte gleich am Anfang sorgen für die nötige Ruhe, während sie sich noch immer an die Niederlage von Chile im letztjährigen Finale erinnern, so dass sie sich revanchieren wollten. Dies schafften sie mit zwei Treffern in der zweiten Halbzeit und zwar dank di Maria und Banega und sie beendeten das Duell routinemäßig, wobei sie in der Nachspielzeit dennoch einen Treffer kassiert haben.

Ein Sieg war also nicht fraglich, ist allerdings noch wertvoller wenn man bedenkt, dass der beste Fußballspieler der Welt, Leo Messi, in diesem Duell auf der Ersatzbank geblieben ist. Er ist nicht ganz bereit und Nationaltrainer Martino wollte nichts riskieren, und es erwies sich, dass er das auch nicht machen musste. Auf der Ersatzbank sind auch die angeschlagenen Biglia, Pastore und Lavezzi geblieben, während auch Stürmer Aguero Ersatzspieler war. Sie haben drei Punkte auf dem Konto und spielen gegen einen leichteren Gegner, so dass sie wieder mal nicht mit leicht verletzten Spielern riskieren müssen und demnach wird vielleicht nur Aguero seine Chance von der ersten Minute an bekommen, in einer offensiveren Spielherangehensweise.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Mercado, Otamendi, Funes Mori, Rojo – Mascherano, A. Fernandez, Banega – di Maria, Aguero, Higuain

Panama

Panama hat schon gute Arbeit in diesem Wettbewerb geleistet, denn für diese Nationalmannschaft ist dies der erste Sieg in der Geschichte im Copa America Wettbewerb, was ja schon ein großer Erfolg ist. Sie mussten sogar auch in Qualifikationen spielen, um in dieser auserwählten Gesellschaft zu sein und Kuba war kein schwieriges Hindernis. Dass sie sich die Platzierung verdient haben, zeigte die erste Runde und der Sieg gegen Bolivien. Dies ist ja eine südamerikanische Nationalmannschaft und Panama kann für keine Nationalmannschaft aus diesem Kontinent sagen, dass sie favorisiert ist.

Schon am Anfang dieses Duells erbrachten sie hervorragende Leistung und lagen schon bald in Führung und brillant waren sie auch im Finish, in dem sie, nachdem ihr Gegner aufgeholt hat, auch den zweiten Treffer erzielt und somit einen Sieg verbucht haben. Der unangefochtene Held war Stürmer Blas Perez, der beide Treffer erzielt hat und er war auch im letzten Freundschaftsspiel gegen Brasilien nicht in der Startaufstellung vorzufinden. Innenverteidiger Cummings rutschte erwartungsgemäß rein, wie auch Godoy und Quintero. Jetzt könnte die Aufstellung etwas defensiver sein, mit nur einem Stürmer und dies wird logischerweise Perez sein, mit einem gestärkten Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung Panama: Penedo – Machado, Cummings, Baloy, Miller – Godoy, Gomez – Cooper, Camargo, Quintero – Blas Perez

Argentinien – Panama TIPP

Die Argentinier sind in hervorragender Spielform und sind nach dem Sieg gegen Chile noch entspannter, so dass wir eine gelassene und offensive Partie erwarten. Panama steht unter keinem Druck und für diese Nationalmannschaft ist der Sieg kein Muss und sie können versuchen, auf mehr Tor zu spielen, so dass dieses Duell letztendlich sehr effizient sein könnte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€