Armenien – Albanien 11.10.2015, EM-Qualifikation

Armenien – Albanien / EM-Qualifikation – Nachdem Portugal vor drei Tagen durch einen Heimsieg gegen Dänemark den ersten Tabellenplatz in der Gruppe I geholt hat, hat jetzt auch Albanien die Möglichkeit, den zweiten Gruppenplatz zu erreichen und damit auch zum ersten Mal in der Geschichte, die Teilnahme an einem großen Wettbewerb zu schaffen. Die Albaner brauchen dafür nämlich einen Auswärtssieg bei Armenien, denn sie haben zurzeit einen Punkt weniger als das zweitplatzierte Dänemark, aber auch eine schlechtere Tordifferenz als dieser Gegner. Die Dänen haben aber auch alle acht Qualifikationsspiele bereits gespielt. Die Albaner haben im März dieses Jahres Armenien zu Hause 2:1 bezwungen. Generell gesehen erzielen die jeweiligen Gäste in den gemeinsamen Duellen selten Punkte. Beginn: 11.10.2015 – 18:00 MEZ

Armenien

Die heutigen Gastgeber hoffen aufgrund dieser erwähnten Statistik, dass sie auch am Sonntagabend ihren ersten Qualifikationssieg holen werden, auch wenn die Albaner zurzeit die Punkte viel mehr brauchen. Wir haben ja bereits in der Einleitung gesagt, dass die Gäste drei Punkte brauchen, um die direkte EM-Teilnahme zu schaffen, während die Armenier zurzeit auf der letzten Tabellenposition sind und nur zwei Punkte auf dem Konto haben. Auch diese zwei Punkte holten sie übrigens zu Hause, und zwar spielten sie gleich am Anfang gegen Serbien und in der letzten Runde gegen Dänemark unentschieden. Portugal hat sie zu Hause bezwungen.

Die Spieler von Armenien haben aber Ronaldo und seinen Mitspielern eine gute Gegenwehr geboten und wurden 2:3 bezwungen. Das bestätigt also wiedermal, dass die Armenier zu Hause viel besser spielen als auswärts. Auswärts haben sie im Rahmen dieser Qualifikationsspiele alle vier Niederlagen kassiert. Man sollte auch erwähnen, dass sie vor drei Tagen das Freundschaftsspiel gegen Frankreich auswärts 0:4 verloren haben. Sie müssen also jetzt ihren Fans auf jeden Fall eine gute Heimpartie bieten. Trainer Hovsepayan hat zurzeit auch keine größeren Probleme mit dem Spielerkader.

Voraussichtliche Aufstellung Armenien: Beglaryan – Hovhannisyan, Arzumanyan, Haroyan, Hayrapetyan – Mkrtchyan – Ozbiliz, Mkhitaryan, Pizzelli, Ghazaryan – Movsisyan

Albanien

Albanien hat die ersten fünf Qualifikationsrunden fast fehlerlos abgelegt und 11 Punkte erzielt. Auch wenn die Mannschaft also die letzten zwei Spiele verlieren sollte, hat sie immer noch Chancen, die große EM-Teilnahme zu schaffen. Dafür muss sie aber jetzt bei Armenien gewinnen und das wird auf keinen Fall leicht sein, vor allem da die Schützlinge von Trainer De Biasi zwei Heimniederlagen kassiert haben und die Atmosphäre in der Mannschaft dadurch ziemlich schlecht ist.

Vor etwa einem Monat verloren sie nämlich gegen Portugal 0:1, und zwar durch den Treffer von Moutinho in der Nachspielzeit. Vor drei Tagen, als sie gegen Serbien spielten, war es bis zur 91. Minute 0:0 und dann kassierten die Albaner zwei Gegentreffer aus den Konterangriffen. Das Spiel verloren sie logischerweise 0:2. Diese Partien werden sich natürlich auf die albanischen Spieler auswirken, vor allem da sie jetzt angreifen müssen. Es wird also interessant sein zu sehen, wie das alles auf dem Platz aussehen wird. Albanien wird jetzt sicher viel offensiver als im Spiel gegen Serbien agieren, während nur die verletzten Innenverteidiger Mavray sowie Mittelfeldspieler Lila und Vajushi nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Albanien:  Berisha – Hysaj, Djimsiti, Cana, Agolli – Gashi, Xhaka, Abrashi, Lenjani – Cikalleshi, Balaj

Armenien – Albanien TIPP

Obwohl die Albaner im Laufe dieser Qualifikationsspiele ziemlich defensive Partien geliefert haben, müssen sie jetzt viel risikoreicher spielen, da sie unbedingt einen Sieg brauchen. Dadurch werden auch die Gastgeber viel mehr Freiraum im Angriff haben. Wir haben uns also entschieden, auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei BetVictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€