Australien – Irak, 18.06.13 – WM Qualifikation

Bei der asiatischen WM-Qualifikation gab es viel Aufregung und nun ist die Zeit der Entscheidung gekommen. Die letzte Runde wird bei den vielen Begegnungen entscheidend sein und in diesem  Fall ist nur Australien an den Punkten interessiert. Australier haben nämlich zehn Punkte auf dem Konto und zwar einen Punkt mehr als Oman, sodass sie selber über ihre Schicksal entscheiden, was den zweiten Platz angeht, da sich Japan den ersten Platz bereits gesichert hat. Irak ist der Gruppenletzte und hat keine Chance mehr auf die WM-Platzierung. Im Hinspiel hat Australien einen 2:1-Auswärtssieg geholt, während Irak noch nie in Australien triumphiert hat. Beginn: 18.06.2013 – 11:30

Australien brillierte nicht in dieser Qualifikation und es ist offensichtlich, dass es nicht mehr die Nationalauswahl ist, die in Asien dominiert hat und sich die WM-Platzierungen problemlos sicherte. Vieles hat sich verändert und jetzt hat Australien nur eine mittelmäßige Nationalmannschaft, was auch an den Ergebnissen zu sehen ist. An sieben Spieltagen haben sie nur zwei Siege verbucht, obwohl man dazu sagen muss, dass sie nur eine Niederlage kassiert haben. Es gab aber viele unentschiedene Ergebnisse, weshalb sie sich die WM-Platzierung noch nicht gesichert haben. Es ist gut, dass sie selber über ihre Schicksal entscheiden und nach dem letztwöchigen 4:0-Sieg gegen Jordanien haben sie es auch vierdient. Nun brauchen sie einen Sieg gegen den abgeschriebenen Irakern, um auf dem zweiten Platz zu bleiben. Sie haben sich diesen zweiten Gruppenplatz bereits sichern können, aber vor zwei  Runden haben sie im Gastspiel gegen Japan die Führung in der letzten Minute abgegeben. Trainer Osieck hat gegen Japan und Jordanien mit der gleichen Startelf gespielt, sodass wir auch in diesem Duell gegen Irak keine Änderungen in der Aufstellung erwarten sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Australien: Schwarzer – Wilkshire, Neill, Ognenovski, McKay – Bresciano, Milligan – Kruse, Holman, Oar – Cahill

Bis zur letzten Runde war Irak im Rennen um die WM-Platzierung. In den letzten zwei Spielen haben sie verloren und dabei kein einziges Tor erzielt, sodass sie den letzten Platz in der Gruppe besetzen. Bisher haben sie nur einen Sieg und zwei Remis verbucht und sind mit vier erzielten Toren die ineffizienteste Mannschaft in der Gruppe. Die beiden letzten Niederlagen waren minimal und mit dem identischen Ergebnis (0:1). Zuerst wurden Iraker von Oman bezwungen und dann von Japan. Gegen Japan waren sie die Gastgeber, obwohl es erwähnt werden soll, dass Irak seine Heimspiele nicht im eigenen Land spielt. Es ist interessant, dass sie in vier letzten Spielen, die sie auch verloren haben, mit 0:1 bezwungen wurden, während der letzte Sieg ebenfalls mit dem identischen Ergebnis von 1:0 gewesen ist. Was den Spielerkader angeht, wird der offensive Mittelfeldspieler Abdul-Zahra ausfallen, weil er im Match gegen Japan eine rote Karte kassierte, sodass wahrscheinlich Akram für ihn spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Irak: Sabri – Al-Lami, Ibrahim, Rehema, Adnan – Abdul-Amir, Salman – Ahmed, Akram, Ismail – Mahmoud

Die Australier brauchen die Punkte aus diesem Match und auf den Flügeln der guten Ergebnisse aus diesem Monat werden sie die Iraker, die keine Chance mehr auf die WM-Platzierung haben, sicherlich von der ersten Minute an angreifen. Die Gäste erzielen kaum Tore, während die Gastgeber in der Lage sind, mindestens zwei Tore zu erzielen und daher sind wir der Meinung, dass Australien einen überzeugenden Sieg holen wird.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Australien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Australien – Irak