Australien – Südkorea 31.01.2015, Asienpokal (Finale)

Australien – Südkorea / Asienpokal – Am ersten Tag des Wochenendes wird das große Finale im Asienpokal gespielt, das ansonsten in Australien ausgetragen wird und gerade die Gastgeber werden im Duell mit Südkorea um den Titel kämpfen. Diese beiden Nationalmannschaften waren zusammen in der Gruppe und Südkorea feierte in der Gruppenphase einen 1:0-Sieg, während die drei direkten Duelle dieser Mannschaften davor mit zwei Remis und einem Sieg der Australier endeten. Beginn: 31.01.2015 – 10:00 MEZ

Australien

Diese beiden Teams sind also ziemlich ausgeglichen und in ihren direkten Duellen entscheiden meistens Nuancen und so war es auch im Duell der Gruppenphase. Jetzt werden aber Australier mit der großen Unterstützung von den Tribünen aus sicherlich einen viel härteren Widerstand leisten gegen das südkoreanische Nationalteam, das derzeit viel besser platziert ist in der FIFA-Rangliste. Die Niederlage der Australier gegen Südkorea in der Gruppenphase war übrigens der einzige Patzer der Australier, weil sie in den restlichen zwei Duellen der Gruppenphase überzeugende Siege gegen Kuwait und Oman gefeiert haben, während sie im Viertelfinale und im Halbfinale mit jeweils 2:0 über China und UAE triumphierten.

Natürlich stieg ihr Selbstbewusstsein nach diesen letzten zwei Siegen deutlich, unabhängig davon, dass sie in diesen Begegnungen nicht so überzeugende Partien abgeliefert haben wie in der Gruppenphase. Die Tore haben sie hauptsächlich durch Kopfspiel erzielt. Kombinatorik ist sowieso nicht ihre Stärke, weshalb Trainer Postecoglou den englischen Spielstil bevorzugt. Was den Spielerkader angeht, wird nur der verletzte Verteidiger Herd ausfallen, weshalb sie im Finale wahrscheinlich mit der identischen Startbesatzung auflaufen werden wie in den letzten zwei Duellen der KO-Phase.

Voraussichtiche Aufstellung Australien: Ryan – Franjić, Sainsbury, Spiranović, Davidson – Milligan, Luongo, Jedinak – Kruse, Cahill, Leckie

Südkorea

Die Südkoreaner sind die einzige Mannschaft mit der maximalen Leistung in fünf gespielten Duellen und somit befinden sie sich verdient im großen Finale des Asienpokals. In der Gruppenphase haben sie neben Australien noch Oman und Kuwait mit jeweils 1:0 geschlagen, während sie im Viertelfinale gegen Usbekistan die schwierigste Aufgabe hatten, da sie in den regulären 90 Spielminuten torlos gespielt haben. Die Schützlinge des Trainer Stilike haben in der Verlängerung viel aggressiver und konkreter gespielt und sind durch ihren größten Star Heung-Nin Son zum 2:0-Sieg gekommen.

Im Halbfinale feierten sie einen 2:0-Sieg gegen Irak. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie die unerwarteten Verletzungen der beiden Mittelfeldspieler Ja Cheol Koo und Chung-Yong Lee zusätzlich belasten, weshalb Trainer Stilike dazu gezwungen war, einige Änderungen in der taktischen Aufstellung vorzunehmen. Dennoch waren sie im Halbfinale in allen 90 Minuten dominant und hatten das Spiel unter Kontrolle, weshalb wir erwarten, dass sie mit der gleichen Besatzung auch im großen Finale gegen Australien auflaufen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Südkorea: Jin-Hyeon Kim – Du-Ri Cha, Young-Gwon Kim, Tae-Hwi Kwak, Jin-Su Kim – Sung-Yong Ki, Joo-Ho Park – Heung-Min Son, Tae-Hee Nam, Keun-Ho Lee – Jung-Hyup Lee

Australien – Südkorea TIPP

Da der Einsatz in diesem Finale sehr hoch ist und wir hier ein Duell zweier Teams haben, die sich sehr gut untereinander kennen, erwarten wir ein hartes Duell mit viel Nervosität auf dem Spielfeld, weshalb wir auf ein torarmes Spiel tippen werden.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€