Belgien – Frankreich 14.08.2013

Belgien – Frankreich – Wenn man nach der momentanen Spielpower der beiden Nationalteams und nach der derzeitigen FIFA-Weltrangliste geht, dann ist dieses Spiel eine der interessantesten Partien an diesem Mittwoch. Die Belgier spielen eine wunderbare WM-Qualifikation und haben bisher kein einziges Spiel verloren, während die Franzosen ähnlich gut sind, aber eine Niederlage hinnehmen mussten, die jedoch von Spanien kassiert wurde, was keine Schande ist. Die Belgier haben eine Serie von fünf Siegen in Folge, untern denen drei Qualifikations- und zwei Freundschaftsspiele sind, während die Franzosen eine Serie von drei Niederlagen in Folge haben, unter denen zwei Freundschaftsspiele waren. Die beiden Nationalteams sind seit langem in keinem Pflichtspiel aufeinandergetroffen. Die letzten drei direkten Aufeinandertreffen waren Freundschaftspartien und in allen drei Spielen gab es ein anderes Endergebnis, also einen Sieg der Franzosen, einen Sieg der Belgier und ein torloses Remis. Beginn: 14.08.2013 – 21:00 MEZ

Belgien

Die Belgier schreiten in der WM-Qualifikation sicher voran und momentan sind sie eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften in der Qualifikation. Sie haben bisher sechs Siege und nur ein Remis erspielt, was beeindruckend ist. Sie spielen außerdem die Freundschaftsspiele auf einem guten Niveau, aber im letzten November gab es eine Pleite in Rumänien. Außer der einzigen Niederlage haben sie USA bezwungen, dann noch Slowakei, Mazedonien und Serbien. Momentan stimmt bei ihnen die Kombination aus dem Trainer Wilmots und der hohen Anzahl an guten Einzelspielern. Trainer Wilmots kann aufgrund der guten Auswahl an Spielern sehr viel kombinieren und ausprobieren, er kann sich sogar jedem Gegner anpassen, weil er einfach viel Qualität zur Verfügung hat. Für diese Partie hat er den äußerst talentierten PSV-Stürmer Bakkali eingeladen, während er auf den erfahrenen Genk-Angreifer Jella Vossen verzichtet hat. Aufgrund von Verletzungen ist Arsenal-Innenverteidiger Vermaelen nicht dabei und der zweite Innenverteidiger Vertonghen ist fraglich, sodass in der Abwehr van Buyten und Kompany stehen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Courtois – Alderweireld, Kompany, van Buyten, van Damme – Witsel, Defour – Fellaini, Hazard – Benteke, Lukaku

Frankreich

Die Franzosen sind bisher in der WM-Qualifikation nicht so gut gewesen, aber man darf es nicht aus den Augen lassen, dass sie in derselben Gruppe mit dem aktuellen Weltmeister Spanien sind, somit sie sich den Gruppensieg abschminken sollten. Sie hatten aber eine gute Gelegenheit, da sie den Gastauftritt in Spanien unentschieden gespielt haben, aber das anschließende Heimspiel haben sie dann verloren. Das Team ist voll an sehr guten Einzelspielern, aber insgesamt spielen sie sehr unbeständig. Die letzten beiden Freundschaftsspiele haben sie gegen die beiden südamerikanischen Nationalteams aus Uruguay und Brasilien verloren und haben dabei kein einziges Tor erzielt. Wenn man noch die 0:1-Heimniederlage gegen Spanien hinzuzählt, dann kommt man auf drei Spiele ohne ein erzieltes Tor. Die Torausbeute ist aber schon sehr lange Zeit das größte Problem der Tricolore, aber manchmal erzielen sie doch mehrere Tore. Für die Generalprobe vor der Fortsetzung der WM-Qualifikation hat ihr Trainer Deschamps die erprobten Kräfte eingeladen und dazu noch den jungen Sevilla-Mittelfeldspieler Kondogbi, der heute sein Debüt feiert. Es fehlen ein paar frühere Stammspieler, wie Gomis, Braind, Remy, Menez, Matuidi oder Cabaye, aber sie sind immer noch hervorragend besetzt und werden dazu noch vom genialen Ribery angeführt.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris – Sagna, Koscielny, Rami, Clichy – Capoue, Mavuba – Ribery, Valbuena, Nasri – Benzema

Belgien – Frankreich TIPP

Angesichts der Tatsache, dass Belgien zuhause spielt und angesichts der momentanen Kräfteverhältnisse erscheint uns ein Remis am logischsten. Um dem schwierigen Remis aus dem Wege zu gehen, denken wir ein wenig weiter nach und stellen fest, dass dieses Remis von sehr wenigen Toren begleitet werden sollte. Die kleinere Anzahl der Tore erscheint ebenso logisch und vor allem realistisch.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei sportingbet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!