Belgien – Island 12.11.2014, Freundschaftsspiel

Belgien – Island / Freundschaftsspiel – Diese zwei Nationalmannschaften haben den neuen Qualifikationszyklus ohne eine Niederlage angefangen und deswegen ist auch dieses gemeinsame Duell sehr interessant. Belgien hat einen Sieg und ein Remis auf dem Konto, während Island drei Siege geholt hat und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Die Mannschaft ist auch die größte Sensation dieser Qualifikationen bis jetzt. Die Belgier haben in den letzten zehn Spielen nur eine Niederlage kassiert und Island hat die letzten fünf Spiele nicht verloren. Der letzte Sieg war gegen die Niederlande, während Belgien gegen Bosnien-Herzegowina unentschieden gespielt hat. Island kassierte die letzte Niederlage gegen Wales, gegen den die Belgier als nächstes spielen werden. Die heutigen zwei Gegner sind bis jetzt noch nie aufeinandergetroffen. Beginn: 12.11.2014 – 20:45 MEZ

Belgien

Die Belgier können mit dem Anfang der EM-Qualifikation zufrieden sein, da sie Andorra deklassiert haben und auswärts in Bosnien-Herzegowina haben sie unentschieden gespielt. Das Spiel gegen Israel wurde verschoben. Nach der WM in Brasilien haben sie das Freundschaftsspiel gegen Australien abgelegt, wo sie wieder gewonnen haben. Alles in allem ist Belgien zurzeit an der Spitze des Weltfußballs und befindet sich auf dem tollen vierten FIFA-Ranglistenplatz. Auch bei der WM schieden die Belgier erst im Viertelfinale aus, wo sie sich den Argentiniern hervorragend wiedersetzt haben.

Dieses heutige Duell ist die Vorbereitung für das Spiel gegen Wales. Sie erwarten nämlich, dass sie nach dem Duell gegen Wales, eventuell wieder auf den ersten Tabellenplatz raufklettern werden, wobei sie aber auch ein Spiel weniger abgelegt haben. Trainer Wilmots stehen auf allen Positionen im Team mehrere Spieler zur Verfügung. Im Spiel gegen Bosnien waren Witsel, Benteke und Vanden Borre nicht dabei und die Mannschaft hat 1:1 gespielt. Jetzt werden alle erwähnten Spieler dabei sein, während Mirallas, Vermaelen und Defour abwesend sind.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Courtois – Vanden Borre, Company, Lombaerts, Vermaelen – Witsel, Nainggolan – de Bruyne, E. Hazard, Mertens – Lukaku

Island

Die Isländer sind definitiv die angenehmste Überraschung dieser Qualifikation. Island ist in der Gruppe mit den Niederlanden, der Türkei und Tschechien nach drei Runden, mit drei Siegen auf dem Konto und ohne ein kassiertes Gegentor Gruppenerster. Die Isländer haben bereits die Türkei und die Niederlande geschlagen. Sie sind also auf gutem Weg die direkte EM-Teilnahme zu schaffen. Im Rahmen der letzten WM-Qualifikationsspiele wurde sie nämlich in der Relegation gestoppt. Jetzt möchten sie die direkte Teilnahme schaffen und auch gegen die sehr starken Belgier darf man Island nicht im Voraus streichen.

Neben den drei Qualifikationssiegen hat die Mannschaft im Rahmen der Freundschaftsspiele, gegen Estland gewonnen und gegen Österreich unentschieden gespielt. Das letzte Mal verloren die Isländer also im März gegen Wales. Sie haben alle drei Qualifikationsspiele mit der gleichen Startelf gespielt und da gibt es also keine Geheimnisse oder viele Dilemmas. Jetzt sind wieder alle Spieler dabei und Trainer Lagerback hat keinen Grund etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Hallmarsson – T.Bjarnason, R.Sigurdsson, Arnason, Skulason – Bjarnason, Gunnarsson, G.Sigurdsson, Hallfredsson – Bodvarsson, Sigthorsson

Belgien – Island TIPP

Island spielt zwar sehr gut, aber gegen Belgien wird es doch etwas schwieriger sein. Belgien hat eine super starke Startelf und sollte vor den eigenen Fans ohne größere Probleme feiern.

Tipp: Asian Handicap -1 Belgien

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,61 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!