Belgien – Kolumbien 14.11.2013

Belgien – Kolumbien – Hier haben wir einen weiteren Fußballleckerbissen unter den Freundschaftsspielen, da zwei Nationalmannschaften aufeinandertreffen, die im vergangenen Jahr den größten Fortschritt auf der FIFA-Rangliste geschafft haben. Es handelt sich um die Nationalmannschaften von Belgien und Kolumbien, die dank der momentanen Platzierung auf der FIFA-Rangliste bei der kommenden WM-Auslosung gesetzt sind. Man sollte noch erwähnen, dass sie das letzte Mal vor 13 Jahren aufeinandergetroffen sind und zwar in einem Freundschaftsspiel, das Belgien 2:0 gewonnen hat. Beginn: 14.11.2013 – 21:00 MEZ

Belgien

Die Belgier werden natürlich auch jetzt versuchen ein ähnliches Ergebnis zu erzielen, besonders da sie vor den eigenen Fans spielen, bei denen sie ja auch noch verschuldet sind und zwar weil sie in der letzten Qualifikationsrunde für die WM in Brüssel gegen Wales nur 1:1 gespielt haben. Aber wir glauben dass keiner von den Anwesenden das so tragisch genommen hat, da sie in den vorherigen neun Runden eine fantastische Leistung von acht Siegen und nur einem Remis hatten. Somit haben sie als Gruppenerster die Teilnahme in Brasilien geholt. Da ist für Belgien übrigens der erste große Wettbewerb, an dem sie nach einer längeren Zeit teilnehmen werden und da Trainer Wilmots einen respektvollen Spielerkader zur Verfügung hat, hat man von den Belgiern auch nichts anderes erwartet.

Darüber hinaus sehen die Fußballkenner für sie eine gute Platzierung bei der nächsten WM vor, besonders wenn sie mit den tollen Abwehrpartien weitermachen. Die Abwehr hat nämlich bei der letzten Qualifikation nur vier Gegentreffer kassiert. In dieser Abwehrreihe wird Trainer Wilmots jetzt im Spiel gegen Kolumbien aber die größten Probleme haben, da Kompany und Vermaelen verletzt sind. Der Angriff sollte aber wieder vollzählig sein, da sich Fellaini und Bentek erholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien:  Courtois – Alderweireld, van Buyten, Lombaerts, Vertonghen – Witsel, Dembele – de Bruyne, Fellaini, Hazard – Benteke

Kolumbien

Kolumbien hat auch nach einer längeren Abwesenheit wieder die Teilnahme an einem großen Wettbewerb geschafft und zwar indem die Mannschaft, in der sehr starken und anstrengenden südamerikanischen Qualifikation, den tollen zweiten Tabellenplatz geholt hat. Am Ende ist nämlich nur Argentinien besser platziert gewesen und zwar mit nur zwei Punkten mehr. Aber für Trainer Pekerman ist es sicherlich am wichtigsten, dass die Reise nach Brasilien für seine Mannschaft zur keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen ist und dass seine Schützlinge, im Stil der erfahrenen Nationalmannschaften die ganze Qualifikation unter Kontrolle hatten.

Darüber hinaus sollte man erwähnen, dass die Kolumbianer im Unterschied zu den übrigen Nationalmannschaften gleichgut zuhause und auswärts gespielt haben, während sie mit 13 kassierten Gegentoren in 16 Spielen auch die beste Abwehr der südamerikanischen Qualifikation hatten. Aber der offensive Teil des Teams ist doch viel bekannter und zwar wird er von Falcao aus Monaco und Martinez von Porto angeführt. In Brasilen werden sich also viele Gegner vor diesem fanatischen Duo fürchten müssen. Auch Pekerman hat in diesem Duell gegen Belgien viele Probleme mit der Abwehr, weil verletzungsbedingt Torwart Ospina, Verteidiger Zuniga und Innenverteidiger Yepes  nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien:  Vargas – Arias, Perea, Zapata, Armero – Cuadrado, Sanchez, Guarin, Rodriguez – Falcao, Martinez

Belgien – Kolumbien TIPP

Diese Partie ist sicherlich eines der interessantesten Freundschaftsspiele, die am Donnerstag stattfinden und wir sind der Meinung, dass die Trainer der beiden Mannschaften ihren Spieler viel mehr Freiheit als sonst geben werden und dementsprechend können wir ein torreiches Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei youwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!