Belgien – Norwegen 05.06.2016, Freundschaftsspiel

Belgien – Norwegen / Freundschaftsspiel – Es ist für beide Nationalteams das letzte Freundschaftsspiel. Die Belgier reisen danach nach Frankreich zur EM, während die Norweger nach Hause gehen und auf die nächsten Qualifikationsspiele warten. Belgien hat in den letzten zwei Freundschaftsspielen einen Sieg und ein Remis geholt, während die Norweger einmal verloren und einmal gewonnen haben. Beide Male spielten sie gegen die diesjährigen EM-Teilnehmer. Belgien hat gegen den stärkeren Gegner gewonnen und gegen den schwächeren Rivalen unentschieden gespielt, während Norwegen gegen den stärkeren Gegner verloren und den leichteren Rivalen bezwungen hat. Die Teams haben in naher Vergangenheit zwei Freundschaftsspiele abgelegt. Dabei hat Belgien einmal gewonnen und einmal war es unentschieden. Dieses heutige Duell wird in Brüssel gespielt. Beginn: 05.06.2016 – 18:00 MEZ

Belgien

Die Belgier haben in den abgelegten Freundschaftsspielen nicht gerade brilliert, aber generell gesehen sind die Ergebnisse nicht schlecht. Sie haben Italien und die Schweiz geschlagen, während sie gegen Portugal verloren und gegen Finnland unentschieden gespielt haben. Besorgniserregend ist aber die Tatsache, dass sie als letztes gegen Finnland spielten und versagten, obwohl sie auch noch vor den eigenen Fans in Brüssel gespielt haben. Es endete 1:1, während die Finnen fast die ganze Zeit in Führung lagen. Die Belgier hatten aber auch sehr viele versiebte Torchancen in diesem Duell.

Das Spiel davor gegen die Schweiz gewannen sie 2:1, wobei sie wieder das erste Gegentor kassierten und dann die ganze zweite Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Innenverteidiger Kompany ist verletzungsbedingt nicht dabei, also wird Belgien jetzt die meisten Probleme in der Abwehr haben. Vermaelen wird also auf dieser Position agieren, während zwei Innenverteidiger die Außenreihen decken werden. Belgien ist im Angriff sehr stark und deswegen auch optimistisch.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Courtois – Alderweireld, Kabasele, Vermaelen, Vertonghen – Witsel, Fellaini – Mertens, E.Hazard, de Bruyne – R.Lukaku

Norwegen

Die Norweger dienen den EM-Teilnehmern als Sparringspartner und zwar ist nach Portugal sowie Island jetzt auch Belgien an der Reihe. Das erste starke Hindernis konnten die Norweger nicht überstehen und verloren gegen Portugal 0:3. Sie wurden einfach überspielt und konnten auch nach mehreren Auswechselungen nichts auf die Beine stellen. Aber am Mittwoch lief es dann gegen Island viel besser und sie gewannen 3:2. Die Isländer sind aber nicht so gut wie Portugal, aber sie werden trotzdem in Frankreich bei der EM mitspielen, wodurch dieser Sieg für die Norweger auch sehr wertvoll ist.

Trainer Hogmo hat in den zwei erwähnten Spielen zwei ganz unterschiedliche Aufstellungen rausgeschickt. Das ist ja auch verständlich, denn es handelt sich um Freundschaftsspiele. Man sollte hier auch erwähnen, dass die besten norwegischen Spieler Torwart Jarstein, Defensivspieler Nordtveit, Mittelfeldspieler Elabdellaui, Hedenstad, Tetey und Samuelsen, Offensivspieler Odegaard, Elyounousi, Soderkund und Nielsen in diesen Freundschaftsspielen nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen:  Hansen – Linnes, Strandberg, Forren, Aleesami – Johansen, Selnaes – Helland, Henriksen, Jenssen – Diomande

Belgien – Norwegen TIPP

Die Belgier haben die Schweiz erwartungsgemäß schwer bezwungen, aber gegen Finnland dann überraschend schlecht gespielt. Jetzt sollten sie endlich ein gutes Spiel ablegen, um so gut gelaunt nach Frankreich zu reisen. Wir glauben, dass Norwegen nicht hier nicht parieren kann.

Tipp: Asian Handicap -1 Belgien

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,68 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€