Belgien – Serbien, 07.06.13 – WM Qualifikation

Hier haben wir die Gruppe A der WM-Qualifikation und diese zwei Nationalmannschaften haben die bisherigen sechs Runden ganz unterschiedlich absolviert. Belgien ist großartig und befindet sich auf dem ersten Tabellenplatz ohne eine kassierte Niederlage und mit nur einem Remis, während Serbien enttäuscht hat, obwohl die Mannschaft Tabellendritter ist. Aber die Serben haben sogar neun Punkte weniger als die ersten zwei Mannschaften. In der letzten Runde haben beide Nationalmannschaften Heimsiege geholt und in dem gemeinsamen Duell in Belgrad hat Belgien Serbien 3:0 deklassiert. Davor sind sie im Rahmen der WM-Qualifikationen 2008 aufeinandergetroffen und haben jeweils Heimsiege geholt. Beginn: 07.06.2013 – 20:45

Die Belgier spielen diese Qualifikation hervorragend und das einzige Problem für diese Mannschaft ist dass sie in der Gruppe einen gleichwertigen Gegner hat. Der zweite Platz und die Relegation ist also fast sicher, aber die direkte WM-Teilnahme noch nicht. In diesem Spiel können sie auch definitiv den zweiten Platz bestätigten und dafür brauchen sie einen Sieg. Auch ein Remis wäre nicht schlecht, aber in diesem Fall würden die Chancen auf den ersten Platz geringer werden. Sie haben fünf Siege und ein Remis auf dem Konto. Das einzige Gegentor bis jetzt haben sie zuhause gegen den größten Rivalen Kroatien kassiert. Sie verlieren in letzter Zeit selten Spiele und nur Rumänien hat sie im Freundschaftsspiel bezwungen. In den letzten zwei Runden haben sie Mazedonien zwei Mal bezwungen. Am Ende des letzten Monats haben sie in den USA gespielt und haben in einem Freundschaftsspiel den Gastgeber 4:2 bezwungen. Die Nationalmannschaft von Belgien hat viele tolle Einzelspieler auf allen Positionen. Verletzungsbedingt ist nur Mittelfeldspieler von Chelsea Eden Hazard fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Courtois – Alderweireld, Kompany, Vermaelen, Vertonghen – Defour, Fellaini – Mirallas, Dembele, de Bruyne – Benteke

Serbien hat schon nach den halben Qualifikationen die Chance auf Brasilien versiebt. Die Serben haben völlig enttäuscht und können jetzt schon über den nächsten Zyklus nachdenken. Theoretisch können sie den zweiten Platz immer noch holen, nur ist allen klar, dass sie keine Qualität und auch keine Kraft für so etwas haben. Für den Anfang müssen sie in Brüssel gewinnen und bei den bisherigen drei Auswärtsspielen haben sie nur einmal unentschieden gespielt und haben dabei kein einziges Tor erzielt. Belgien hat ihnen in Belgrad eine richtige Lektion in Sachen Fußball abgehalten, also bleiben als Trost die zwei Heimseige gegen Wales und Schottland. Sie haben auch die zwei Freundschaftsspiele gegen Chile und Zypern solide abgelegt und seit März ist die Mannschaft nicht zusammengekommen. Neben allen Problemen haben sie auch viele karten- und verletzungsbedingte Verbleibe von Spielern. Innenverteidiger Nastasic ist nicht dabei, sowie Mittelfeldspieler Ninkovic und Stürmer Djuricic.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Stojković – Ivanović, Biševac, Subotić, Kolarov – Fejsa, Ignjovski – Basta, Tadić, Tošić – Đorđević

Serbien hat eigentlich in Brüssel nichts zu suchen, da Belgien eine deutlich bessere Mannschaft ist und zurzeit viel besser spielt. Die Belgier kämpfen um den ersten Tabellenplatz und Serbien hat sich mit dem Misserfolg schon abgefunden, also könnte dies hier ein leichter Heimsieg sein.

Tipp: Asian Handicap -1 Belgien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Belgien – Serbien