Bolivien – Venezuela 12.11.2015, WM-Qualifikation

Bolivien – Venezuela / WM-Qualifikation – Mit diesem Spiel startet die dritte Runde der südamerikanischen WM-Qualifikationsspiele. Die Weltmeisterschaft findet im Sommer 2018 in Russland statt. Bolivien und Venezuela befinden sich zurzeit am Tabellenende, während sie in den ersten zwei Runden keinen einzigen Punkt erzielt haben. Genau wie Peru. Das wird sich aber jetzt sicher ändern. Bolivien verlässt sich hauptsächlich auf das eigene Terrain, wo die Mannschaft selten verliert, während Venezuela einen etwas besseren Spielerkader hat. Im Rahmen der letzten WM-Qualis endete das Duell in Bolivien unentschieden, während in Venezuela die Gastgeber 1:0 gewonnen haben. Danach legten die Gegner auch zwei Freundschaftsspiele ab und da hatte Bolivien mit einem Heimsieg und einem Auswärtsremis mehr Erfolg. Beginn: 12.11.2015 – 21:00 MEZ

Bolivien

Das ist natürlich auch einer der Gründe, warum die heutigen Gastgeber jetzt ein positives Ergebnis erwarten, besonders da sie zu Hause in La Pazo spielen, wo im Rahmen der letzten Qualifikationen auch stärkere Rivalen verloren haben. In letzter Zeit spielt aber der hohe Meeresspiegel für die Bolivianer keine große positive Rolle. Sie haben nämlich nach den drei Remis in Folge vor etwa einem Monat 0:2 gegen Uruguay verloren. Danach verloren sie mit dem gleichen Ergebnis auch auswärts bei Ekuador.

Diese bescheidene Mannschaft ist darüber hinaus vor ca. einem Monat bei der Copa America ins Viertelfinale eingezogen, wurde aber dort von Peru gestoppt. Die Ergebnisse reichten aber nicht aus, um Soria auf der Trainerbank zu behalten und anstatt ihm wurde im August der junge Baldivieso geholt. Er hat bis jetzt aber nur drei Niederlagen kassiert und es ist zu erwarten, dass es in diesem Duell gegen Venezuela viele Veränderungen der Startelf geben wird. Nicht dabei sind die verletzten Stammtorwart Quinonez, Innenverteidiger Raldes sowie Stürmer Pedriel und Moreno. Die Defensivspieler Zampiery und Hurtado sowie Mittelfeldspieler Lizio sind fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Bolivien: Vaca – Morales, Zenteno, Marteli, Flores – Smedberg-Dalence, Chumacero, Bejarano, Campos – Arce, Duk

Venezuela

Venezuela beendete, im Unterschied zu Bolivien, den diesjährigen Auftritt bei der Copa America in der Gruppenphase, obwohl das nach dem sensationellen Erstrundensieg gegen Kolumbien nicht zu erwarten war. Danach kassierte die Mannschaft aber Niederlagen gegen Peru und Brasilien, während auch die Ergebnisse aus den anderen Gruppen nicht gepasst haben. Damit haben die Venezolaner ihren Erfolg aus dem letzten Jahr, als sie ins Halbfinale der Copa America eingezogen sind, so ziemlich kaputtgemacht.

Am Start der aktuellen WM-Qualifikationsspiele wurden sie zuerst zu Hause von Paraguay 0:1 bezwungen und in der zweiten Runde verloren sie auswärts bei Brasilien 1:3. Dieser Misserfolg in Chile hat also Spuren hinterlassen. Der Fußballverband hat aber immer noch das vollste Vertrauen an Trainer Sanvicente, dem jetzt fast der gleiche Spielerkader, wie letztes Mal zur Verfügung steht. Nur der erfahrene Mittelfeldspieler Aranga ist nicht dabei, da er sich in der Zwischenzeit von der Nationalmannschaft verabschiedet hat. In diesem heutigen Duell werden die leicht verletzten Mittelfeldspieler Guerro und Stürmer Aristeguieto nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Venezuela:  Baroja – Rosales, Vizcarrondo, Amorebieta, Cichero – Rincon, Seijas – Vargas, Santos, Murillo – Rondon

Bolivien – Venezuela TIPP

Da die Teams in den ersten zwei Runden keinen einzigen Punkt erzielt haben, werden sie jetzt wahrscheinlich hauptsächlich daran arbeiten, unbesiegt zu bleiben. Es ist deswegen ein torarmes Spiel zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€