Brasilien – Frankreich, 09.06.13 – Freundschaftsspiel

Nach dem letztwöchigen Remis gegen England im populären Macarana Stadion werden die Brasilianer an diesem Sonntag in Porto Alegre ein weiteres Testspiel absolvieren und zwar diesmal gegen Frankreich. Es ist interessant die Tatsache, dass die „Karioken“ das letzte Mal vor 20 Jahren über die „Tricolore“ triumphiert haben, um danach sogar vier Niederlagen und zwei Remis in den direkten Duellen zu verbuchten. Beginn: 09.06.2013 – 21:00

Deshalb werden die Brasilianer dieses Spiel hochmotiviert antreten, um sich vor eigenen Fans endlich zu rächen und gleichzeitig den ersten Heimsieg unter der Leitung des neuen Trainers Scolari zu verbuchen. Nachdem die „Karioken“ von diesem Experten geleitet werden, haben sie sogar vier Remis verbucht, während sie im Auswärtsspiel gegen England bezwungen wurden und nur in Bolivien haben sie triumphiert. Die Fußball-Öffentlichkeit ist mit diesen Ergebnissen aber nicht allzu unzufrieden, da es klar ist, dass man in den Testspielen nicht mit „Vollgas“ spielt und so ist für sie nur wichtig, dass Trainer Scolari die alte unverwechselbare offensive Spielweise der Brasilianer wiederherstellt. Gerade deshalb hoffen alle, dass sie bis zum Beginn der WM, die genau in einem Jahr in ihrem Land stattfinden wird, ihr Spiel wieder im Griff haben werden und dass Scolari durch die ständigen Rotationen seine ideale Startelf finden wird, mit der er zum neuen Weltmeistertitel kommen wird. In diesem Duell gegen Frankereich erwarten wir einige Änderungen im Vergleich zum Match gegen England, während die verletzten Mittelfeldspieler Sandro und Ramires ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, David Luiz, Thiago Silva, Marcelo – Paulinho, Hernanes – Hulk, Lucas, Neymar – Fred

Für die Franzosen ist dies ebenfalls ein weiteres anspruchsvolles Testspiel in den letzten Tagen und zwar nachdem sie am Mittwoch in Montevideo eine 0:1-Niederlage gegen Uruguay kassiert haben. In diesem Match hat Trainer Deschamps mit einer kombinierten Besatzung gespielt, wahrscheinlich mit dem Ziel, um sicher zu sein, mit welchen Spielern er in der Fortsetzung der Qualifikation rechnen kann. Die Franzosen werden wahrscheinlich in den Playoffs spielen müssen, da sie sich in ihrer Gruppe auf dem zweiten Platz befinden und zwar hinter dem aktuellen Welt- und Europameister, Spanien, von dem sie im März dieses Jahres in Paris 0:1 bezwungen wurden und somit die Führungsposition an die Spanier abgegeben haben. Da bis zum Ende der Qualifikation beide Mannschaften ein günstiger Spielplan erwartet, wird der Tabellenstand im Oktober dieses Jahres wahrscheinlich unverändert bleiben. In diesem Sonntagsduell in Porto Alegre erwarten wir große Veränderungen in der Startelf der Franzosen im Verglich zum Match gegen Uruguay, wobei wir noch erwähnen sollten, dass Ribery, Varane, Clichy, Evra, Diaby, Remi und Pogba wegen Erschöpfung und Verletzungen bei dieser Südamerika-Tour gar nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris – Debuchy, Rami, Sakho, Mathieu – Matuidi, Cabaye – Valbuena, Grenier, Gomis – Benzemm

Unabhängig von den zahlreichen Ausfällen sieht diese französische Startelf viel offensiver aus als diejenige, die gegen Uruguay gespielt hat, sodass wir neben den traditionell effizienten Brasilianern eine großartige Fußballvorstellung mit vielen Treffern erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Brasilien – Frankreich