Brasilien – Mexiko, 19.06.13 – Konföderationspokal

Am Mittwochabend stehen beide Spiele der zweiten Runde der Gruppe A auf dem Programm. Das Duell, in dem der Gastgeber dieses Wettbewerbs und Mexiko aufeinandertreffen, ist natürlich besonders interessant. Die Brasilianer haben in der ersten Runde 3:0 gegen Japan gewonnen, während Mexiko gegen Italien 1:2 verloren hat. In dieser Einleitung sollte man noch erwähnen, dass die beiden Nationalmannschaften vor ungefähr einem Jahr ein Freundschaftsspiel in den USA gespielt haben und damals hat Mexiko 2:0 gewonnen. Beginn: 19.06.2013 – 21:00

Diese erwähnte Niederlage wird für die Gastgeber nur noch ein Motiv mehr sein sich bei den Mexikanern zu revanchieren und auch die Atmosphäre in der Mannschaft ist nach dem 3:0-Sieg gegen die unangenehmen Japaner sicher viel besser. Hier sollte man noch dazugeben, dass die heutigen Gastgeber auch im letzten Freundschaftsspiel vor dem Beginn des Konföderationspokals zuhause Frankreich 3:0 bezwungen haben und ihre Fans können somit mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden sein. Trainer Scolari hat die Mannschaft im Dezember letztes Jahr übernommen und hatte am Anfang viele Probleme das Team einzuspielen und hat in den Freundschafsspielen hauptsächlich Remis geholt. Jetzt ist das Team offensichtlich eingespielt, besonders in der Offensive. Das hat die Erwartungen der Öffentlichkeit natürlich nur noch gesteigert und zwar sowohl bei diesem Konföderationspokal als auch bei der WM nächstes Jahr. Was die Aufstellung für dieses Spiel gegen Mexiko angeht, wird sie wahrscheinlich die gleiche sein wie in den Spielen gegen Japan und Frankreich, was wiederrum auch logisch ist angesichts der klaren Siege und der guten Spiele in allen Reihen.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, David Luiz, Thiago Silva, Marcelo – Paulinho, Luiz Gustavo – Hulk, Oscar, Neymar – Fred

Im Unterschied zu Brasilien hat Mexiko gleich in der ersten Runde einen großen Patzer gehabt und zwar mit der 1:2-Niederlage gegen Italien. Jetzt werden die Gäste eine sehr schwere Aufgabe haben, die Platzierung in die nächste Runde zu holen. Dabei meinen wir vor allem an dieses Duell gegen die favorisierten Brasilianer, da eine eventuelle Niederlage sie schon jetzt eliminieren würde. Es ist deswegen auch zu erwarten, dass Trainer de la Torre vor allem ein Remis anpeilt, während er die ganze Punkteausbeute hauptsächlich über den schnellen Hernandez anpeilen wird. Die Mexikaner könnte man übrigens ruhig als die „Könige der Remis“ bezeichnen, da sie von den letzten 10 Spielen sogar acht mit einem Remis beendet haben. Sie belegen auch in ihrer Concacaf Zone zurzeit den dritten Tabellenplatz. Aber jetzt konzentrieren sie sich ganz darauf in diesem Spiel gegen Brasilien das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Brasilianer passen ihnen als Gegner eigentlich, aber es sind trotzdem ein paar Veränderungen in der Startelf zu erwarten, um zumindest auf diese Weise die Atmosphäre in der Mannschaft ein wenig zu verbessern.

Voraussichtliche Aufstellung Mexiko: Corona – Meza, Rodriguez, Moreno, Salcido – Barrera, Herrera, Torrado, Guardado – De Nigris, Hernandez

Obwohl Brasilien schon in der Begegnung mit Japan die volle Kraft gezeigt hat, wartet dieses Mal doch ein viel stärkerer Gegner auf die Brasilianer und sie werden dementsprechend etwas vorsichtiger als sonst spielen. Das kündigt nur ein torarmes Spiel an.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Brasilien – Mexiko