Brasilien – Uruguay, 26.06.13 – Konföderationspokal

Nach einer zweitägigen Pause wird am Mittwochabend der Konföderationspokal fortgesetzt. Im ersten Halbfinalduell trifft der Gastgeber Brasilien auf den großen Erzrivalen Uruguay. Brasilien hat übrigens in der Gruppenphase alle drei Spiele gewonnen, während Uruguay zweimal gewonnen hat und nur vom aktuellen Welt- und Europameister Spanien bezwungen wurde. Die Brasilianer sind in den letzten Duellen gegen Uruguay sehr erfolgreich gewesen. Sie haben nämlich eine Serie von vier Siegen und zwei Remis, während Uruguay das letzte Mal vor 12 Jahren gewonnen hat. Beginn: 26.06.2013 – 21:00

Aber die Brasilianer sind sich im Klaren dass diese Fußballgeneration von Uruguay eine der besten in der Geschichte ist und dass sie somit auch am Mittwochabend eine sehr schwere Arbeit haben werden, das große Finale zu erreichen. Aber ihre Fans erwarten ohne Zweifel noch einen Sieg in Folge, besonders nach den tollen Partien der Gruppenphase, als sie gegen Japan 3:0, sowie gegen Mexiko 2:0 und in der letzten Runde auch gegen Italien 4:2 gewonnen haben. Nach diesen Ergebnissen zu urteilen, liegt ihre Kraft im offensiven Teil des Temas, wo bis jetzt besonders Neymar und Fred herausragen, aber anderseits liefert auch der Rest des Teams bei diesem Wettbewerb die maximale Leistung. Somit hat Trainer Scolari auch jetzt gegen Uruguay gar keinen Grund etwas in der Aufstellung zu verändern. Was die Aufstellung angeht, ist nur der leicht verletzte Innenverteidiger David Luiz fraglich und seinen Platz könnte in diesem Spiel Dante besetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, David Luiz (Dante), Thiago Silva, Marcelo – Paulinho, Luiz Gustavo – Hulk, Oscar, Neymar – Fred

Im Unterschied zu Brasilien hat die Nationalmannschaft von Uruguay diesen Wettbewerb nicht besonders gut angefangen. Aber eine Entschuldigung ist die Tatsache, dass die Mannschaft in der ersten Runde gegen die momentan beste Weltnationalmannschaft, Spanien gespielt hat, die sie 2:1 bezwungen hat. Danach hat Trainer Tabarez im Spiel gegen Nigeria ein paar Veränderungen vorgenommen und zwar vor allem im Mittelfeld, was positiv gewesen ist da Uruguay gleich 2:1 gewonnen hat und zwar hauptsächlich dank der tollen Partie des erfahrenen Forlan. Anderseits hat der meistgesuchte Angriffsspieler von Europa, Cavan in diesen zwei Spielen nicht gerade brilliert, während Suarez gegen Spanien ein Tor und in der dritten Runde gegen Tahiti zwei Tore erzielt hat und zwar nachdem er von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. Trainer Tabarez hat in diesem Spiel erwartungsgemäß die Ersatzaufstellung rausgeschickt, was der 22-jährige Stürmer Hernandez am besten ausgenutzt hat. Er hat beim 8:0-Sieg von Uruguay sogar vier Tore erzielt. Aber jetzt sollten gegen Brasilien die gleichen elf Spieler wie gegen Nigeria auflaufen, wobei Forlan wahrscheinlich etwas defensiver agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – Godin, Lugano, Caceres – M.Pereira, Arevalo, Gonzalez, Rodriguez – Forlan – Suarez, Cavani

Die Brasilianer sind in diesem Halbfinalspiel sicherlich besser als Uruguay aufgelegt, da sie in der Gruppenphase drei Siege erzielt haben. Man sollte aber dazu noch berücksichtigen, dass sie jetzt gegen eine Nationalmannschaft spielen, die sie sehr gut kennt und dazu noch mit einer etwas defensiveren Spielherangehensweise versuchen wird, das Spiel zu verlangsamen und auf diese Weise das große Finale zu erreichen.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Brasilien – Uruguay