Brasilien – Venezuela 21.06.2015, Copa America

Brasilien – Venezuela / Copa America – Im Unterschied zur ersten Runde, als beide Nationalteams Siege geholt haben, haben sie in der zweiten Runde verloren. Wahrscheinlich dachten beide Rivalen nach den Erstrundensiegen, dass sie mit einem Fuß schon im Viertelfinale sind, aber jetzt kann es passieren, dass nur einer von ihnen weiterkommt. Brasilien hat den leichteren Gegner, und zwar Peru bezwungen, während er gegen den schwierigeren Rivalen verloren hat. Venezuela hat gegen Kolumbien überraschen können, aber gegen Peru verloren. Das letzte gemeinsame Duell legten die heutigen Rivalen vor vier Jahren bei der Copa America ab, als es 0:0 war. Venezuela hat in den letzten vier Duellen gegen Brasilien kein Tor erzielt. Beginn: 21.06.2015 – 23:30 MEZ

Brasilien

Die Serie von 11 Siegen in Folge wurde auch beendet und damit auch die Serie ohne Niederlage von Trainer Dunga auf der Bank der Brasilianer. Die Serie wurde von Kolumbien beendet und gegen diesen Rivalen hat Brasilien seit vollen 24 Jahren nicht verloren. Zum Glück haben die Brasilianer in der ersten Runde gegen Peru ein Tor erzielt, sonst wären sie jetzt in einer richtig unangenehmen Situation. Aber jetzt entscheiden sie selber über ihr eigenes Schicksal, wobei man sagen muss, dass sie nicht gerade brilliert haben und ansonsten ziemlich nervös waren. Dieses entscheidende Duell müssen sie jetzt auch noch ohne ihren besten Spieler Neymar spielen.

Er hat in der Schlussphase gegen Kolumbien unnötigerweise eine Rote Karte bekommen und wird jetzt sicher aussetzen. Dunga hat nach dem Sieg gegen Peru zwei Spieler ausgewechselt. T. Silva war auf der Position des Innenverteidigers anstatt David Luiz und im Angriff war Roberto Firmino anstatt Tardelli. Anscheinend hat es nicht gut funktioniert und jetzt sollte Coutinho ins Mittelfeld kommen und da Neymar nicht mitspielt, wird es auch Veränderungen in der Offensive geben.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Jefferson – Dani Alves, T.Silva, David Luiz, Filipe Luis – Fernandinho, Fred – Willian, Coutinho, Douglas Costa – Roberto Firmino

Venezuela

Nach der ersten Runde sah man Venezuela bereits im Viertelfinale und nach der zweiten Runde ist die Mannschaft anscheinend weit davon entfernt. Die Spieler sind auch selber schuld, da sie nach dem tollen Sieg gegen Kolumbien in der zweiten Runde gegen Peru 0:1 verloren haben. Wenn sie einen Punkt erzielt hätten, sehe es jetzt viel besser aus. Jetzt müssen sie nämlich gegen Brasilien unbedingt einen Punkt erzielt, der aber auch keine Garantie ist. Mit einem Sieg wäre Venezuela natürlich sicher, aber erst müssen die Brasilianer bezwungen werden und das ist Venezuela schon lange nicht gelungen.

Im Spiel gegen Peru wurde nach einer halben Stunde Außenspieler Amorebieta vom Platz verwiesen, weswegen Venezuela eine ganz Stunde mit einem Spieler wenige gespielt hat. Trainer Sanvicente hat die gleiche Startelf rausgeschickt wie gegen Kolumbien, während jetzt anstatt Amorebieta wahrscheinlich Cichero reinrutschen wird. Das wird dann auch die einzige Veränderung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Venezuela: Baroja – Rosales, Vizcarrondo, Tunez, Cichero – Rincon, Seijas – Vargas, Arango, Guerra – Rondon

Brasilien – Venezuela TIPP

Die Brasilianer haben im ersten Spiel nicht brilliert, während es im zweiten Duell dann noch schlimmer aussah und sie haben verloren. Jetzt ist es an der Zeit, dass sie endlich Gas geben und einen klaren Sieg holen. Es handelt sich ja auch um den Viertelfinaleinzug. Venezuela wird schwer dagegen halten können, besonders da die Mannschaft durch die Niederlage gegen Peru angeschlagen ist und auch nicht vollzählig sein wird.

Tipp: Asian Handicap -1 Brasilien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€