Burkina Faso – Ghana 04.02.2017, Afrikameisterschaft

Burkina Faso – Ghana / Afrikameisterschaft – Nachdem Burkina Faso und Ghana im Halbfinale der Afrikameisterschaft von Ägypten bzw. Kamerun eliminiert wurden treffen sie jetzt am Samstagabend aufeinander, um den dritten Platz zu kämpfen. Burkina Faso hatte wiedermal nicht das Glück, zum ersten Mal in der Veriensgeschichte diesen Titel zu gewinnen, während es Ghana bis jetzt bereits viermal gelungen ist. auch beim aktuellen Wettbewerb ist Ghana der aktuelle Vizemeister Afrikas. Die zwei Nationalteams trafen das letzte Mal vor vier Jahren aufeinander, und zwar im Halbfinale der Afrikameisterschaft. Damals hat Burkina Faso nach dem Elfmeterschießen gewonnen. Davor war Ghana zweimal in Folge besser, und zwar zuerst im Rahmen der WM-Qualifikationsspiele sowie bei der Afrikameisterschaft.

Beginn: 04.02.2017 – 20:00 MEZ

Burkina Faso

Burkina Faso hat wiedermal Qualität bewiesen und nur das Fehlen an Glück  hat die Mannschaft daran gehindert, ins große Finale einzuziehen. Im Halbfinale endete gegen den favorisierten Ägypten endeten die ersten 90 Minuten nämlich 1:1 und nachdem es in den Verlängerungen keine Tore gab, folgte das Elfmeterschießen. Die Ägypter hatten dabei mehr Glück und gewannen 5:4. Burkina lag nach drei Runden sogar im Vorsprung, aber dann haben Torwart Koffi und Stürmer B. Traore gepatzt, während bei den Ägypten Salah und Warda sicher waren.

Man sollte hier auch erwähnen, dass Burkina Faso die einzige Mannschaft neben Ägypten und Kamerun ist, die bei diesem Turnier in den regulären 90 Minuten nicht bezwungen wurde. In der Gruppenphase endeten die Duelle gegen Kamerun und Gabun jeweils 1:1, während es gegen Guinea-Bissau einen 2:0-Sieg gab. Im Viertelfinale gewann Burkina Faso dann gegen Tunesien wieder 2:0. Trainer Duarte hat noch kein einziges Spiel mit der gleichen Startelf gespielt, weswegen wir jetzt wieder Veränderungen erwarten, besonders da Stürmer Pitroipe und Zongo verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Burkina Faso: Koffi – Yago, Kone, Dayo, Coulibaly – Toure, Kabore – B. Traore, Ab. Traore, Nakoulma – Bance

Ghana

Die aktuellen Vizemeister Afrikas haben im Halbfinalduell gegen Kamerun eine sehr gute Gegenwehr geliefert, und zwar bis zur 72. Minute. Aber nachdem Ngadjui einen Treffer erzielt hat, mussten die Schützlinge von Trainer Grant viel risikoreicher spielen und kassierten deswegen in der Nachspielzeit einen weiteren Treffer. Ghana konnte also wiedermal den fünften Meisterschaftstitel nicht holen. Das letzte Mal gewann die Mannschaft diesen Wettbewerb aber 1982 und mittlerweile ist es natürlich schon frustrierend, immer wieder mit dem Misserfolg klarkommen zu müssen. Dabei verloren sie auch dreimal das Finale.

Im Viertelfinale des aktuellen Wettbewerbs war Ghana 2:1 besser als DR Kongo, während es in der Gruppenphase 1:0-Siege gegen Uganda und Mali gab. Im entscheidenden Spiel auf den ersten Gruppenplatz verloren die Ghanaer aber dann 0:1 gegen Ägypten. Sie haben also bis jetzt nur gegen die Finalteilnehmer verloren und damit ist dieser Kampf um die Bronze gerechtfertigt. Aber auch das zu gewinnen, müssen die Spieler von Ghana viel  besser sein, als im Halbfinale. Das gilt besonders für den Angriff, weswegen wir jetzt eine viel offensivere Startelf von Trainer Grant erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Ghana: Razak – Afful, Amartey, Boye, Acheampong – Atsu, Thomas, Badu, A.Ayew – Gyan, J.Ayew

Burkina Faso – Ghana TIPP

Burkina Faso hat bis jetzt in allen fünf Spielen jeweils ein Tor erzielt, weswegen wir erwarten, dass sie das auch jetzt wiederholen können. Ghana wird ja auch etwas offensiver als sonst agieren.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
60€