Chile – Argentinien 04.07.2015, Copa America

Chile – Argentinien / Copa America – Im großen Meisterschaftsfinale von Südamerika treffen zwei starke Nationalteams aufeinander, die hier auch gleichberechtigte Gegner sind. Argentinien ist nämlich besser aber Chile ist der Gastgeber. Die Teams haben bis jetzt so ungefähr die gleichen Partien geliefert und noch keine Niederlage kassiert. Chile hat viermal gewonnen und einmal unentschieden gespielt, während Argentinien dreimal gewonnen und zweimal Unentschieden gespielt hat. In der Gruppenphase haben die Teams jeweils zwei Siege und zwei Remis auf dem Konto gehabt. Der Unterschied lag darin, dass Argentinien nach dem Elfmeterschießen ins Viertelfinale eingezogen ist. Aber im Halbfinale waren die Argentinier umso besser. Das letzte Mal trafen sie im Rahmen der vorherigen WM-Qualifikationen aufeinander und dabei hat Argentinien beide Male gewonnen. Beginn: 04.07.2015 – 22:00 MEZ

Chile

Chile hat eine tolle Generation von Spielern und der diesjährige Copa America Wettbewerb wird auch noch in ihren Stadions gespielt, also wäre ein früheres Ausscheiden sicher ein Misserfolg gewesen. Viele Fans wären auch mit dem zweiten Platz unzufrieden, da Chile hier wirklich eine große Chance hat, auf die alle lange gewartet haben. Die Nationalmannschaft von Chile hat nämlich, trotz fünf Finalteilnahmen, kein einziges Mal gewonnen.

Die Chilenen haben ein paar sehr gute Partien abgelegt, und zwar vor allem gegen Bolivien und Ecuador. Gegen Uruguay waren sie solide und hatte auch die Hilfe der Schiedsrichter, genau wie im Halbfinale gegen Peru. In beiden Duellen hatten die Gegner nämlich am Ende einen Spieler weniger auf dem Platz. Später wurde auch Chile bestraft und für Jara ist dieser Wettbewerb somit zu Ende. Im Halbfinale war deswegen Rojas auf der Position des Innenverteidigers und wird es jetzt wahrscheinlich auch sein. Wieder hat Sampaoli den linken Außenspieler ausgewechselt und wieder Albornoz gespielt. Jetzt sollte jedoch Mena auf dieser Position agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Chile: Bravo – Isla, Rojas, Medel, Mena – Diaz, Aranguiz – Valdivia, Vidal – A.Sanchez, E.Vargas

Argentinien

Die Argentinier haben in der Gruppenphase und dem Viertelfinale zwar solide gespielt, aber nicht so dominant, wie man es von ihnen erwartet hätte. Die Ergebnisse bestätigen, dass sie nicht jedes Mal die besseren Rivalen auf dem Platz waren und dass es an der Torausbeute fehlte. Aber dann haben sie im Halbfinale Paraguay 6:1 auseinandergenommen. Messi hat aber wieder nicht getroffen und damit bleibt er also bei dem einen verwandelten Elfmeter aus der ersten Runde.

Aber er spielt sonst großartig und liefert ständig nur Torvorlagen, also hat man an seinem Spiel nichts auszusetzen. Das gilt eigentlich auch für die anderen Spieler, denn Argentinien wurde ja bis jetzt noch kein einziges Mal bezwungen. Nach dem Viertelfinalspiel gegen Kolumbien ist Innenverteidiger Garay nicht mehr dabei und Demichelis ist reingerutscht, was auch die einzige Veränderung war. Auch jetzt sollte Trainer Martino nichts ändern, besonders nach der erwähnten Partie gegen Paraguay.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien:  Romero – Zabaleta, Demichelis, Otamendi, Rojo – Biglia, Mascherano – di Maria, Pastore, Messi – Aguero

Chile – Argentinien TIPP

Die Rolle des Gastgebers war für Chile bis jetzt von großem Vorteil, aber jetzt sehen wir doch die Argentinier im Vorteil, da sie nach der tollen Halbfinalpartie jetzt so richtig in Fahrt gekommen sind und anscheinend immer besser spielen. Auch Messi sollte im Finale punkten und Argentinien sollte nach 22 Jahren wieder den Titel holen.

Tipp: Sieg Argentinien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€