Chile – Panama 15.06.2016, Copa America

Chile – Panama/ Copa America – Hier haben wir die letzte Runde der Gruppe „D“ und ein Duell, das direkt über Viertelfinalteilnehmer entscheiden wird. Diese zwei Nationalmannschaften haben jeweils drei Punkte auf dem Konto und beide haben Bolivien geschlagen, während beide Niederlagen von Argentinien einstecken mussten, die sicher ins Viertelfinale einziehen wird, während Bolivien sicher ausgeschieden ist. Vor diesem Duell ist es wichtig zu sagen, dass Chile auch ein Remis passt, während Panama ein echtes Debakel gegen Argentinien erlebt hat, so dass sie eine sehr schlechtere Tordifferenz haben. Chile musste eine knappe Niederlage von Argentinien einstecken, verbuchte allerdings auch einen knappen Sieg gegen Bolivien, während Panama mit dem gleichen 2:1 besser als Bolivien war. Diese zwei Nationalmannschaften trafen in zwei Freundschaftsspielern aufeinander und Chile verbuchte einen Sieg, während es einmal 0:0 war. Beginn: 15.06.2016 – 02:00 MEZ

Chile

Seit der letztjährigen Ausgabe des Copa America Wettbewerbs, den Chile auch gewonnen hat, hat diese Nationalmannschaft mit ihrer Spielform und somit auch mit den Ergebnissen zu kämpfen. Sie wurden schon in zwei Qualifikationsduellen für die nächste WM geschlagen, während sie auch Freundschaftsspiele vor diesem Wettbewerb nicht ermutigt haben, denn in beiden wurden sie bezwungen. Am Anfang des Copa America Wettbewerbs mussten sie eine Niederlage von Argentinien einstecken und insgesamt betrachtet holten sie in sieben Duellen nur einen Sieg. Sehr wichtig war das Duell der letzten Runde gegen Bolivien, in dem sie keine Niederlage kassieren durften und sie hatten ziemlich Glück, denn einen Treffer erzielten sie dank dem Elfmeter in der achten Minute der Nachspielzeit.

Vidal war der Schütze des ersten Tores, aber nichtsdestotrotz quälte sich Chile mal wieder und sie hatten es gar nicht leicht. Man kann bemerken, dass es mit dem Spiel einfach nicht klappt, obwohl sich Nationaltrainer Pizzi dazu entschieden hat, nach der Niederlage von Argentinien einige Änderungen vorzunehmen. Auf der Ersatzbank blieb Mena und Beausejour lief außen links auf. Auf der Ersatzbank blieben auch Diaz und E. Vargas, während Hernandez, Pinilla und Orellana aufgelaufen sind. Sie waren etwas stärker, wobei sie auch gegen einen schwächeren Gegner gespielt haben. Jetzt dürfen sie nicht geschlagen werden und wir sind der Meinung, dass sie auf den Sieg spielen und endlich mal die Qualität, die sie besitzen, zeigen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Chile: Bravo – Isla, Medelm Jara, Beausejour – Aranguiz, Vidal – Orellana, Hernandez, A.Sanchez – E.Vargas

Panama

Panama hat die Chance, ins Viertelfinale des Copa America Wettbewerbs einzuziehen und dies wäre für diese Nationalmannschaft ein sensationeller Erfolg, vor allem weil sie somit den aktuellen Meister dieses Wettbewerbs eliminieren würden. Es ist auch klar, dass diese Nationalmannschaft unter keinem Druck steht und der Sieg gegen Bolivien ist eine hervorragende Leistung, während jeder zusätzliche Erfolg einfach brillant wäre. In der zweiten Runde konnte man gegen Argentinien bemerken, dass sie den besten Nationalmannschaften der Welt noch nicht gewachsen sind, denn sie kassierten eine überzeugende 0:5-Niederlage. Diese Niederlage wäre wahrscheinlich nicht dermaßen überzeugend, bekäme Mittelfeldspieler Godoy schon nach einer halben Stunde keinen Platzverweis. Mit einem Spieler weniger auf dem Feld hatten sie einfach keine Chance gegen Argentinien.

Jetzt haben sie in diesem entscheidenden Duell mit vielen neuen Problemen zu kämpfen, denn sie haben viele Karten bekommen und gesperrt ist Godoy, wie auch noch drei Spieler, die ihre zweite gelbe Karte bekommen haben, so dass die Aufstellung nicht die stärkste sein wird. Der Stürmer und zweifache Schütze gegen Bolivien, Blas Perez, ist gesperrt, wie auch Innenverteidiger Balooy und Mittelfeldspieler Cooper, während sich Pimentel eine Verletzung zugezogen hat. Nationaltrainer Gomez muss also viele Änderungen vornehmen, was man im Spiel sicherlich spüren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Panama: Penedo – Machado, Cummings, Miller, L.Henriquez – G.Gomez, A.Henriquez – Quintero, Camargo, Buitrago – Nurse

Chile – Panama TIPP

Chile schuldet seinen Fans noch eine gute Partie. Vielleicht bekommen sie das in diesem Duell, obwohl Chile auch ein Remis genügt. Die Chilenen brauchen allerdings ein Duell, in dem sie wieder Selbstbewusstsein zurückgewinnen werden und Panama ist definitiv kein Gegner, vor dem sie Angst haben sollten, vor allem weil Panama spürbar geschwächt ist.

Tipp: Asian Handicap -1 Chile

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€