Costa Rica – Jamaika 09.07.2015, Gold Cup

Costa Rica – Jamaika / Gold Cup – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nach europäischer Zeit findet im Rahmen der ersten Runde des CONCACAF Gold Cups ein sehr interessantes Duell statt. Es treffen zwei der Favoriten der Gruppe B aufeinander, und zwar Costa Rica und Jamaika. Die Weiterplatzierung wird aber auf keinen Fall leicht zu schaffen sein, da in der gleichen Gruppe auch noch El Salvador und der Gastgeber, Kanada sind. Dieses Eröffnungsspiel ist also sehr wichtig. Was die gemeinsamen Duelle in letzter Zeit angeht, hat Costa Rica vier Siege und vier Remis geholt. Beginn: 09.07.2015 – 02:00 MEZ

Costa Rica

Costa Rica ist somit jetzt natürlich in der Favoritenrolle, besonders nach dem sehr guten Auftritt bei der letztjährigen WM in Brasilien und der Tatsache, dass die Mannschaft zurzeit auf der 14. FIFA-Ranglistenposition ist. Aber in der Zwischenzeit hat der dafür verantwortliche Fachmann, Pinto die Mannschaft verlassen und Costa Rica ließ danach stark nach. Der neue Nationaltrainer Wanchope hat in den fünf Freundschafsspielen bis jetzt keinen einzigen Sieg geholt.

Gegen Argentinien und Kolumbien sowie den große Rivalen Panama hat er aber auch nur knappe Niederlagen kassiert, während er gegen Paraguay sowie gegen Mexiko unentschieden gespielt hat. Costa Rica muss bei dieser Meisterschaft ohne die verletzten Torwart Navas, Defensivspieler Duarte und Oviedo, Mittelfeldspieler Tejedo und Stürmer Ureno auskommen.

Voraussichtliche Aufstellung Costa Rica: Esteban – Gamboa, Gonzalez, Miller, Diaz – Cubero, Borges – Campbell, Ruiz, Venegas – Ramirez

Jamaika

Jamaika hat im letzten Monat zum ersten Mal als Gast bei der Copa America mitgespielt, was für die Mannschaft eine sehr große Erfahrung war. In einer sehr schweren Gruppe zusammen mit Argentinien, Uruguay und Paraguay haben die Spieler von Jamaika drei 0:1-Niederlagen kassiert. Anscheinend wollten sie sich nur nicht blamieren und haben sich hauptsächlich auf ihr Abwehrspiel konzentriert, während sich der Angriff auf die schnellen Konterangriffe verlassen hat.

Auf diese Weise wurde die Abwehrreihe von Jamaika kurz vor den Auftritten beim Gold Cup zusätzlich eingespielt. Jetzt wird jedoch erwartet, dass die Jamaikaner auch im Angriff viel konkreter vorgehen werden, besonders in den übrig gebliebenen zwei Spielen der Gruppenphase gegen Kanada und El Salvador. Jetzt steht aber das Duell gegen den stärksten Gegner der Gruppe auf dem Programm und deswegen glauben wir, dass der erfahrene Trainer Schäfer jetzt etwas defensiver vorgehen wird, um so zu versuchen, zumindest einen Punkt zu erzielen. Bei der Copa America haben sich Torwart Kerr und Stürmer Brown verletzt, während Innenverteidiger Phillips und Mittelfeldspieler Richards schon länger aus dem gleichen Grund abwesend sind.

Voraussichtliche Aufstellung Jamaika:  Miller – Mariappa, Hector, Morgan, Lawrence – Watson, Austin – McCleary, Mattocks, McAnuff – Barnes

Costa Rica – Jamaika TIPP

Obwohl Costa Rica nach der FIFA-Ranglistenplatzierung zu urteilen jetzt der absolute Favorit ist, sollte man berücksichtigen, dass die Mannschaft in letzter Zeit nicht sehr gut spielt. Jamaika hat bereits bei der Copa America bewiesen, dass er es mit den viel stärkeren Gegnern aufnehmen kann. Es ist also hier am besten auf weniger Tore zu tippen.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,89 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€