Dänemark – Island 24.03.2016, Freundschaftsspiel

Dänemark – Island / Freundschaftsspiel – Diese zwei skandinavischen Länder hatten bis jetzt immer verschiedene Rollen und nach einem bestimmten Qualifikationszyklus freute sich hauptsächlich Dänemark über einen großen Wettbewerb. In den Qualifikationen für die WM in Brasil kündigten die Isländer an, sich vielleicht der ernsthaften Konkurrenz anzuschließen, was sie in den letzten Qualifikationen auch bestätigt haben, denn sie werden das erste Mal an der WM teilnehmen. Andererseits wird Dänemark nicht in Frankreich spielen, denn diese Nationalmannschaft wurde aus der Relegation eliminiert, die vor drei Jahren für die Isländer entscheidend war.  In den letzten Duellen erbrachten beide Nationalmannschaften ziemlich schlechte Leistungen und demnach verbuchte Dänemark in den sechs letzten Duellen keinen Sieg, während Island nur einen Sieg in den letzten acht Duellen verbucht hat. Insgesamt trafen diese zwei Gegner sechsmal aufeinander und in allen Duellen verbuchte Dänemark einen Sieg, während Island dabei nur einen Treffer erzielt hat. Beginn: 24.03.2016 – 20:00 MEZ

Dänemark

Die Dänen waren nach den Relegationsduellen im November letzten Jahres sehr enttäuscht, denn sie verbuchten in den zwei Duellen gegen ihre Nachbarn Schweden keinen Sieg und erreichten somit nicht den Einzug in die EM. Sie waren sich dessen bewusst, dass sie es schwer nach Frankreich schaffen werden, da sie unangenehme Gegner bekommen haben und zwar die Schweden, angeführt vom brillanten Ibrahimovic, der letztendlich entscheidend war. Die Dänen mussten allerdings schon im Vorhinein die Relegation vermeiden und wenigstens Tabellenzweite in der Gruppe sein, denn sie hatten eine große Gelegenheit, erbrachten letztendlich schlechte Leistung am Ende der Qualifikationen. Sie fuhren nämlich Remis mit Albanien und Armenien ein, wonach sie von Portugal auswärts geschlagen wurden. In diesen drei Duellen erzielten sie nicht mal einen Treffer.

Im Freundschaftsspiel mussten sie von Frankreich eine Niederlage einstecken, wonach sie gegen Schweden eine Niederlage und ein Remis verbucht haben. Im Herbst stehen den Dänen neue unangenehme Qualifikationen bevor und von diesem Duell an beginnen Vorbereitungen und zwar mit dem neuen Trainer Age Hareide, der ja anstelle des legendären Olsen geholt wurde. Im Spielkader gibt es auch einige Änderungen und einige ältere Spieler fehlen, wie Jacobsen oder Krohn-Delhi. Auch Stürmer Bendther wird nicht auflaufen, während Offensivspieler Ajax Fischer verletzungsbedingt außer Gefecht ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Schmeichel – Dalsgaard, Kjaer, A.Christensen, Durmisi – Wass, Hojbjerg – Schöne, Eriksen, Jorgensen – Y.Poulsen

Island

Insgesamt betrachtet ist Island die angenehmste Überraschung der letzten Qualifikationen, denn diese Nationalmannschaft war wirklich brillant und befand sich ganz unerwartet in sehr starker Konkurrenz. Deswegen werden sie in Frankreich auftreten, wo zum Beispiel die Niederlande fehlen werden, die in dieser Gruppe nicht viel Glück hatten. Island befand sich letztendlich auf der zweiten Tabellenposition, sicherte sich aber schon ganz früh den Einzug in ihren ersten großen Wettbewerb in der Geschichte. Am Ende der Qualifikationen haben sie sich völlig entspannt und fuhren in den letzten drei Duellen zwei Remis ein, wonach sie letztendlich in der Türkei geschlagen wurden.

Sie hatten eine Rechtfertigung dafür, so dass es mehr besorgniserregend ist, dass sie in einer Reihe von Freundschaftsspielen nach den Qualifikationen schlechte Ergebnisse erzielt haben. Die Isländer schlugen Finnland, kassierten allerdings vier Niederlagen, wobei aber in einigen Duellen ihre besten Spieler fehlten, wie gegen die USA Ende Januar. Jetzt sind die Isländer in ihrer fast stärksten Aufstellung, obwohl man sich ja immer die Frage stellt, welche Aufstellung in dieser Nationalmannschaft die stärkste ist, denn hier gibt es fast keine Spitzenspieler.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Halldorsson – Saevarsson, R.Sigurdsson, Arnason, Skulason – Gunarsson, G.Sigurdsson, Bjarnason, Hallfredsson – Finnbogason, Sigthorsson

Dänemark – Island TIPP

Angesichts der letzten Qualifikationen könnte Island sogar in Favoritenrolle sein, aber diese Nationalmannschaft erbrachte brillante Leistung, wonach sie allerdings gar nicht überzeugend war. Die Dänen wünschen sich einen Sieg, wenigstens in einem Freundschaftsspiel und zuhause wollen sie die Siegesserie gegen Island fortsetzen, was unserer Meinung nach auch passieren könnte.

Tipp: Sieg Dänemark

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€