Dänemark – Serbien 13.06.2015, EM Qualifikation

Dänemark – Serbien / EM Qualifikation – In dieser zweiten Begegnung der Gruppe I im Rahmen der fünften Qualifikationsrunde zur EURO 2016 werden der Gruppenzweite Dänemark und der Tabellenvierte Serbien ihre Kräfte messen. Dänemark hat momentan sieben Punkte auf dem Konto, während Serbien bisher nur einen Punkt ergattert hat. Dies ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden Nationalteams in der Geschichte. Im ersten Duell, das im November letzten Jahres stattfand, hat Dänemark als Gast 3:1 triumphiert. Beginn: 13.06.2015 – 20:45 MEZ

Dänemark

Genauso müssen wir bedenken, dass das Match in Belgrad vor leerer Tribüne gespielt wurde, was den Dänen die Arbeit zusätzlich erleichterte, obwohl sie für das Gezeigte auf dem Spielfeld die Anerkennung verdient haben, zumal sie davor in vier Auswärtsspielen nicht gefeiert haben, mitgerechnet das Spiel der zweiten Qualifikationsrunde in Tirana als sie nur ein 1:1-Remis gegen Albanien gespielt haben. Darüber hinaus kam das Duell gegen Serbien gleich nach dem sie in der dritten Runde eine 0:1-Heimniederlage gegen Portugal kassierten, sodass sie in diesem Segment die mentale Stärke bewiesen haben.

Die Dänen haben nur noch in der ersten Runde gefeiert und zwar zuhause gegen Armenien (2:1). Momentan haben sie also sieben Punkte auf dem Konto und sie werden wahrscheinlich mit Portugal und Albanien einen harten Kampf um die ersten zwei Plätze führen, die direkt in Frankreich führen. In den letzten vier Freundschaftsspielen haben sie Heimsiege gegen die USA und Montenegro sowie Auswärtsniederlagen gegen Rumänien und England verbucht, weshalb ihre Fans zu Recht auf die Fortsetzung der Positivserie in Kopenhagen hoffen. Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Boilesen und Okore sowie Stürmer Schone.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Schmeichel – Jacobsen, Kjaer, Bjelland, S. Poulsen – Kvist, Hojbjerg – Fischer, Krohn-Dehli, Eriksen – Bendtner

Serbien

Im Gegensatz zu Dänemark befinden sich die Serben in einer viel schwierigeren Situation, da sie nach vier gespielten Runden nur einen Punkt ergattert haben. Unter der Leitung des Trainers Advocaat haben sie nämlich nur ein Auswärtsremis gegen Armenien sowie eine Heimniederlage gegen Dänemark verbucht. Zwischen diesen beiden Duellen haben sie auch zuhause gegen Albanien gespielt, aber dieses Match wurde am Ende der ersten Halbzeit abgebrochen. Später entschied die UEFA, diese Begegnung zu Gunsten von Serbien zu registrieren, aber gleichzeitig wurden ihnen drei Punkte abgezogen wegen schlechter Organisation.

Außerdem werden die nächsten zwei Heimspiele ohne Publikum stattfinden und da sie gleich im ersten Spiel von Dänemark bezwungen wurden, wurde Trainer Advocaat gefeuert. Stattdessen wurde der heimische Experte Radovan Curcic verpflichtet. Dass dies ein guter Spielzug gewesen ist, bestätigte Serbien in Testspielen gegen Griechenland und Aserbaidschan, als sie 2:0 und 4:1 gefeiert haben, während sie in der vierten Qualifikationsrunde gegen Portugal einen heftigen Widerstand leisteten, aber am Ende dennoch 1:2 bezwungen wurden. In dieser Begegnung werden die verletzten Defensivspieler Bisevac, Mittelfeldspieler Tadic und Djurcic sowie Stürmer Djordjevic ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Brkic – Basta, Ivanovic, Nastasic, Kolarov – Milivojevic, Matic – Markovic, Ljajic, Tosic – Mitrovic

Dänemark – Serbien TIPP

Da die Serben mit einer eventuellen Niederlage aus diesem Match wahrscheinlich keine Chance mehr auf die EURO-Teilnahme hätten, erwarten wir von ihnen eine maximal aggressive und offensive Spielweise und so werden sie dem Gegner viel Freiraum für die schnellen Konterangriffe überlassen, weshalb wir im Parken Stadion viele Tore auf beiden Seiten erwarten können.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei netbet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€