Dänemark – Türkei 03.09.2014

Dänemark – Türkei – Nach der beendeten Weltmeisterschaft, ist jetzt Zeit für alle Nationalmannschaften ihre momentane Spielform zu prüfen, denn in kürze fangen auch die EL-Qualifikationen an. Die Europameisterschaft wird 2016 in Frankreich stattfinden. In diesem Freundschaftsspiel heute treffen zwei europäische Nationalmannschaften aufeinander, die bei der letzten Weltmeisterschaft nicht dabei waren. Jetzt sind die Teams deswegen besonders motiviert, gute EL-Qualifikationspartien abzulegen. Die letzten drei gemeinsamen Duelle dieser Gegner endeten unentschieden und zwar waren zwei Spiele im Rahmen der WM-Qualifikation in Deutschland sowie ein Freundschaftsspiel vor zwei Jahren in Istanbul. Beginn: 03.09.2014 – 20:00 MEZ

Dänemark

Die Dänen möchten endlich einen Sieg gegen die Türkei holen und zwar vor allem weil die Schützlinge von Trainer Olsen eine Serie von drei Heimsiegen in Folge geholt haben. Sie haben nämlich Ende des letzten und Mitte dieses Jahres, der Reihe nach gegen Malta, Norwegen und Schweden gewonnen, während sie dazwischen auswärts bei England 0:1 bezwungen wurden und in Ungarn war es 2:2.

Olsen hat in diesen Spielen wieder junge Spieler aufgestellt, während von den erfahrenen Spielern hauptsächlich die Abwehrspieler Jacobsen, Agger und Kjaer agieren. Dieses Mal ist auch der erholte Stürmer Bendtner in der Konkurrenz. Er ist vor kurzem nach Wolfsburg gekommen. Aber auch der junge Braithwaite ist in toller Spielform und wird wahrscheinlich wieder den Angriff der Dänen anführen. Im Angriff erwartet man auch von Tottenham-Aufbauspieler Eriksen sehr viel.

Voraussichtliche AufstellungDänemark: Schmeichel – Jacobsen, Kjaer, Agger, Boilesen – Kvist, Hojbjerg – Schone, Eriksen, Krohn-Dehli – Braithwaite

Türkei

Die Türken stellen in letzter Zeit eine der größten Fußballenttäuschungen dar. Sie konnten nämlich schon ein paar große Wettbewerbsteilnahmen nicht schaffen. Die letzten WM-Qualifikationsspiele beendeten sie auf dem vierten Platz. Man sollte aber hier auch erwähnen, dass sie in der Schlussphase wieder im Rennen um den zweiten Platz waren und zwar nachdem sie unter der Führung von Trainer Terim vier Siege in Folge geholt haben. Aber im entscheidenden Spiel, zuhause gegen die Niederlande haben sie 0:2 verloren und damit waren auch die Playoffs dahin.

Aber das hat die Türken offensichtlich nur noch mehr motiviert, um in den bevorstehenden Freundschaftsspielen ihre ganze Kraft zu demonstrieren. Sie haben nämlich zuhause gegen Nordirland, Weißrussland und Schweden sowie auswärts gegen Kosovo, Irland und Honduras gewonnen. Diese Serie wurde erst im Juni dieses Jahres beendet und zwar als sie auswärts in den USA 1:2 bezwungen wurden. Terim hat die Mannschaft in letzter Zeit deutlich verjüngt und gibt öfters den jungen Spielern die Chancen. Mittelfeldspieler Sahin und Turan sind verletzt.

Voraussichtliche AufstellungTürkei: Kivrak – Gonul, Toprak, Kaya, Erkin – Inan, Topal – Adin, Ozyakup, Sahan – Yilmaz

Dänemark – Türkei TIPP

Obwohl viele Buchmacher hier ein vorsichtiges Spiel und ein Remis vorhersehen, sehen wir die Skandinavier doch im leichten Vorteil und zwar weil sie zuhause spielen, wo sie bereits drei Siege in Folge geholt haben.

Tipp: Asian Handicap 0 Dänemark

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!