Dänemark – Bulgarien, 26.03.13 – WM Qualifikation

Hier haben wir ein Duell, in dem ein direkter Kampf um den zweiten Gruppenplatz geführt wird, weil die erfahrenen Italiener bis zum Ende der Qualifikation wahrscheinlich auf dem ersten Platz bleiben werden. Mit 10 gewonnenen Punkten ist  Italien nämlich der Gruppenführer, während die Bulgaren mit einem Punkt weniger und einem Spiel mehr gleich hinter Italien sind. Es folgen Dänemark und Tschechien mit fünf ergatterten Punkten. In dieser Einleitung werden wir noch dazu sagen, dass das Hinspiel, das in Sofia gespielt wurde, mit einem 1:1-Remis endete. Beginn: 26.03.2013 – 20:15

In diesem Spiel haben die Dänen eine große Chance verpasst, weil sie seit der vierten Spielminute mit einem Spieler mehr auf dem Platz gespielt haben, aber es ist offensichtlich, dass sie in solchen Situation nicht sehr gut zurechtkommen, da sie auch im nächsten Auswärtsspiel gegen Italien eine 1:3-Niederlage kassierten, obwohl die die ganze zweite Halbzeit in Mehrheit waren. Die Schützlinge des Trainers Olsen haben am vergangenen Wochenende zu einem sehr wichtigen 3:0-Triumph gekommen und zwar auswärts gegen Tschechien, während sie im Hinspiel ein torloses Remis gespielt haben. Diesmal war die Situation völlig anders, weil die Dänen alle ihre Chancen ausgenutzt haben und zwar hauptsächlich aus den schnellen Konterangriffen, während die Tschechen nicht geschafft haben, die standfeste Abwehr der Gäste angeführt von Agger und Kjaer zu brechen. Auf diese Weise sind die Dänen wieder im Rennen um den zweiten Platz, auf dem Bulgarien momentan verweilt und zwar mit vier Punkten Vorsprung, sodass der Sieg der Dänen in diesem bevorstehenden Match ein Muss ist. Nach einer tollen Partie gegen Tschechien sollten wir keine Änderungen in der Aufstellung erwarten, sodass der wiedergenesene Mittelfeldspieler Kvist zunächst auf der Bank bleiben wird, während nur der verletzte Stürmer Bendtner ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Andersen – Jacobsen, Kjaer, Agger, Poulsen – Stokholm, Zimling – Jorgensen, Eriksen, Krohn-Dehli – Cornelius

Genau wie die Dänen haben auch die Bulgaren am Freitag drei wichtige Punkte gewonnen aber gegen einen viel leichteren Gegner. Im eigenen Stadion haben sie nämlich einen hohen 6:0-Sieg gegen Malta geholt. Allerdings sollten wir dazu sagen, dass sie in diesem Duell keine große Unterstützung der eigenen Fans hatten, was wiederrum verständlich ist, weil Malta kein attraktiver Gegner ist. Außerdem haben in Sofia schlechte Wetterbedingungen geherrscht. Den Bulgaren ist es aber am wichtigsten, das sie sich mit diesem Sieg auf dem zweiten Platz zusätzlich gefestigt haben, zumal sie ein Spiel mehr auf dem Konto haben im Vergleich zu den anderen Mitkonkurrenten um die Tabellenspitze. In den ersten fünf Runden wurden sie kein einziges Mal bezwungen, was uns bestätigt, dass sie eine sehr standfeste und verantwortungsvolle Abwehr haben, während sie im Angriff ihre Chance hauptsächlich durch die schnellen Konterangriffe suchen. Dieses Rezept werden sie auch in Kopenhagen anwenden, wobei diesmal im Mittelfeld anstelle von Iliev der wiedergenesene Manolev die Chance bekommen sollte. Das bedeutet, dass wir eine viel defensivere Spielweise der Bulgaren erwarten können, was wiederrum verständlich ist, weil sie angesichts der Tabellensituation auch mit einem Remis zufrieden sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Bulgarien: Mihailov – Y. Minev, Bodurov, Ivanov, V. Minev – Manolev, Gadzhev, Milanov, Popov, Tonev – Gargorov

Natürlich werden die Dänen nach dem großen Triumph gegen Tschechien auch in diesem Duell gegen Bulgarien auf Sieg spielen und mit der Unterstützung der eigenen Fans sollte es ihnen, unserer Meinung nach, auch gelingen.

Tipp: Sieg Dänemark

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Dänemark – Bulgarien