Deutschland – Armenien 06.06.2014

Deutschland – Armenien – Die Deutschen haben sich für das letzte Freundschaftsspiel vor der Weltmeisterschaft einen etwas leichteren Gegner ausgesucht und zwar eine Nationalmannschaft, die in Brasilien nicht mitspielen wird. Nach zwei Remis in Folge im Rahmen der Freundschaftsspiele brauchen sie vielleicht gerade so einen Gegner, um sich von den eigenen Fans erfolgreich zu verabschieden. Für Armenien wird es das dritte Freundschaftsspiel sein und definitiv auch das schwerste Duell, während die Mannschaft davor einen Sieg geholt und eine Niederlage kassiert hat. Diese zwei Rivalen haben bis jetzt zweimal gemeinsam gespielt und zwar bei den WM-Qualifikationen 1998, als Deutschland zwei klare Siege (4:0 und 5:1) geholt hat. Dieses heutige Duell wird in Mainz gespielt. Beginn: 06.06.2014 – 20:45 MEZ

Deutschland

Im Freundschaftsspiel gegen Polen hat eine Startelf gespielt, die in Brasilien ganz sicher nicht auflaufen wird. Es haben also Spieler gespielt, von denen die meisten nicht auf der WM-Liste stehen und somit ist der Auftritt der Deutschen auch entschuldigt. Das Sonntagsspiel gegen Kamerun ist aber eine Geschichte für sich und zwar haben da Spieler gespielt, auf die man in Brasilien rechnet und der Sieg blieb trotzdem aus.

Es hat zwar nicht die stärkste Startelf gespielt, aber es haben auch nur vier Spieler gefehlt und das kann auch keine Entschuldigung sein. Das Spiel endete nämlich 2:2. Nationaltrainer Löw kann nicht zufrieden sein, aber er freut sich über die Tatsache, dass Neuer, Lahm und Schweinsteiger wieder fit sind, während sich auch Klose der Mannschaft anschließen wird. Die Mannschaft ist somit jetzt vollzählig. Löw hat Volland und Mustafi von der Liste gestrichen und ein wenig unerwartet auch Schmelzer. Es ist zu erwarten, dass alle erholten Spieler in diesem Duell gegen Armenien auflaufen werden.

Voraussichtliche AufstellungDeutschland:  Neuer – Lahm, Boateng, Mertesacker, Durm – Schweinsteiger, T.Kroos – T.Muller, Ozil, Reus – Klose

Armenien

Für Armenien ist es das dritte Freundschaftsspiel in diesem Spielzyklus und zwar gegen einen starken Gegner. Das ist auch gleichzeitig die Ankündigung der bevorstehenden Qualifikationen im Herbst, in denen Armenien gegen Portugal, Dänemark und Serbien spielen muss. Die Armenier sind auf keinen Fall eine naive Nationalmannschaft und haben mit tollen Ergebnissen bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Sie haben nämlich u.a. auswärts gegen Dänemark gewonnen und auswärts bei Italien unentschieden gespielt. Aber sie spielen auch etwas unbeständig und haben auch naive Niederlagen kassiert, wie zuhause gegen Malta. Im Rahmen dieser aktuellen Freundschaftsspiele haben sie die Vereinigten Arabischen Emirate 4:3 bezwungen und am Samstag haben sie gegen Algerien 1:3 verloren.

Sie haben in zwei Spielen also sechs Gegentore kassiert und zwar gegen mittelmäßige Gegner. Das ist kurz vor diesem Duell gegen Deutschland gar nicht ermutigend. Der größte Star dieser Mannschaft ist definitiv Mkhitaryan von Borussia Dortmund, während man noch das Duo aus dem Moskauer Verein Spartak, Movsis und Ozbiliz erwähnen sollte. Alle erwähnten Spieler werden wahrscheinlich von der ersten Minute an spielen, aber ein großes Problem stellt die schwache Abwehr dar und da haben die Armenier keine Lösung.

Voraussichtliche AufstellungArmenien: Beglaryan – Voskanyan, Haroyan, Mkoyan, Hayrapetyan – Mkrtchyan, Hovsepyan – Ozbiliz, Mkhitaryan, Ghazaryan – Movsisyan

Deutschland – Armenien TIPP

Deutschland ist in einer Serie von zwei Remis und möchte sich mit einem Sieg von den eigenen Fans verabschieden, also ist das heutige Duell für diese Nationalmannschaft sehr wichtig. Darüber hinaus sind die Deutschen vollzählig und Armenien wird ihnen auf keinen Fall parieren können, aber die Gäste werden punkten können und somit sollte es ein toreffizientes Spiel werden.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!