Deutschland – Dänemark 20.06.2015, U21-Europameisterschaft

Deutschland – Dänemark / U21-Europameisterschaft – Die zweite Begegnung in der Gruppe A werden zwei momentan führenden Mannschaften in der Gruppe bestreiten, wobei die Dänen mehr zufrieden sein können, weil sie vor drei Tagen über den Gastgeber Tschechien 2:1 triumphiert haben, während Deutschland nur ein 1:1-Remis gegen Serbien gespielt hat. Dies ist ihr erstes Aufeinandertreffen in der Geschichte. Beginn: 20.06.2015 – 20:45 MEZ

Deutschland

Das könnte aber nun ein zusätzliches Motiv für die Deutschen sein, um über Dänemark zu triumphieren, zumal sie auf diese Weise den ersten Platz in der Gruppe A übernehmen würden. Andernfalls werden die Schützlinge des Trainers Hrubesch in der letzten Runde und zwar im direkten Duell gegen Tschechien um den Einzug ins Halbfinale kämpfen müssen, wo sie objektiv betrachtet auch hingehören.

Ihre Favoritenrolle haben aber die Deutschen in der ersten Runde gegen Serbien nicht rechtfertigen können, da sie sogar in der 8. Spielminute 0:1 im Rückstand lagen, aber schnell fanden sie ins Spiel zurück über Emre Can. In den restlichen 70 Minuten hatten sie dann die Kontrolle über das Spiel. Allerdings wurde in der 69. Minute Verteidiger Günter vom Platz verwiesen (zweite Gelbe Karte), sodass die Deutschen mit einem ergatterten Punkt einigermaßen zufrieden sein können. Am Samstag werden sie gegen Dänemark auf Sieg spielen müssen, obwohl sie neben den verletzten Verteidiger Sule und Flügelstürmer J. Hofmann zusätzlich noch auf den gesperrten Günter verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: ter Stegen – Korb, Ginter, Knoche, Schulz – Can, Geis – Volland, Meyer, Bittencourt – Hofmann

Dänemark

Die Dänen kamen irgendwie bescheiden zu dieser Meisterschaft, zumal sie viele Probleme mit den Ausfällen hatten, aber ihre Ergebnisse aus den Testspielen kündigten irgendwie gute Ergebnisse in Tschechien an. Gerade gegen die Gastgeber dieses Turniers hatten sie vor drei Tagen ihren ersten Auftritt und zusätzlich zu den großen Anstrengungen zeigten sie am Ende einen sehr starken Charakter, denn nach dem sie 0:1 im Rückstand lagen, schafften sie die Wendung und am Ende feierten sie 2:1.

Für diese große Wendung ist vielleicht die Änderung der Spieltaktik des Trainers Thorup in der zweiten Halbzeit am meisten zuständig, weil er den angeschlagenen Verteidiger Sorensen durch Lasse Christensen ersetzte. Außerdem wurde der Flügelstürmer Sistoa eingewechselt, der im Spielfinish das entscheidende Tor für seine Mannschaft erzielte, sodass wir in diesem Duell gegen Deutschland diese zwei Spieler auf jeden Fall in der Startelf erwarten. Was die Ausfälle angeht, werden wir nur zwei wichtigste erwähnen und zwar des Verteidigers Okore und des Stürmers Cornelius.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: BuskScholz, A. Christensen, Vestergaard, Knudsen – Hojbjerg, L. Christensen – Sisto, Thomsen, Fischer – Poulsen

Deutschland – Dänemark TIPP

Unabhängig davon, dass die Dänen eine sehr gute Spielform bei dieser Meisterschaft aufweisen, finden wir, dass die Deutschen im Gegensatz zum Duell gegen Serbien dieses Mal gleich von der ersten Minute an maximal engagiert und verantwortungsvoll spielen werden, was zu ihrem ersten Sieg in Tschechien führen sollte.

Tipp: Sieg Deutschland

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€