DR Kongo – Kamerun, 16.06.13 – WM Qualifikation

Hier haben wir ein weiteres sehr wichtiges Spiel in der afrikanischen Qualifikation. Im Rahmen der fünften Runde der Gruppe I treffen zwei Nationalmannschaften, die immer noch die Chance haben, in die dritte Runde zu kommen, weil der Gruppenführer Libyen punktegleich mit Kamerun ist (6 Punkte), während DR Kongo nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat. Zum Beginn der Qualifikation hat Kamerun einen 1:0-Heimsieg gegen DR Kongo geholt. Beginn: 16.06.2013 – 16:30

Dies war gleichzeitig die einzige Niederlage von DR Kongo in dieser Qualifikation, da sie später einen 2:0-Heimsieg gegen Togo geholt haben, während sie im Doppelspiel gegen Libyen beide Male torlos gespielt haben. Sicherlich ist ihnen vor allem das Heimremis gegen Libyen schwer gefallen, weil Libyen objektiv schwächer ist, weshalb sie versuchen werden, in diesem Duell gegen Kamerun zu den Punkten zu kommen sowie am letzten Spieltag auswärts gegen Togo. Allerdings ist es leichter gesagt als getan, zumal Kamerun sehr hochwertige Spieler zur Verfügung hat, darunter den großartigen Stürmer Eto`o. Andererseits hoffen die Kongolesen, dass sie durch die Rückkehr vom Anderlecht-Stürmer Mbokani an Qualität gewinnen werden, wobei auch sehr viel von den Mittelfeldspielern Makiadi und Mulumbu, die für Freiburg bzw. West Bromwich spielen, erwartet wird. Es soll noch erwähnt werden, dass diese Nationalauswahl im Januar am Afrikapokal teilgenommen hat, wo sie in der Gruppenphase drei Remis verbucht hat, aber letztendlich war es nicht ausreichend, um in die KO-Phase weiterzukommen.

Voraussichtliche Aufstellung DR Kongo: Kidiaba – Zakuani, Mongongu, Mabiala, Kasusula – Makiadi, Mulumbu – Kabangu, Mputu, Bolasie – Mbokani

Die Gäste aus Kamerun belegen den zweiten Platz in der Gruppe I und sind punktegleich mit dem Gruppenführer Libyen. Allerdings sollten wir erwähnen, dass die Stimmung in der Mannschaft ein wenig angeschlagen ist nachdem sie in der vierten Runde eine Auswärtsniederlage gegen Togo kassierten, denn damit wurde bestätigt, dass sie auswärts viel schlechter als zuhause spielen, denn auch in der ersten Runde wurden sie in Libyen bezwungen. Die Wiederherstellung des angeschlagenen Selbstvertrauens wird die Hauptaufgabe des Trainers Fink sein, weil sie in diesem Duell gegen DR Kongo mindestens ein Remis erzielen müssen, während sie am letzten Spieltag Libyen bezwingen müssen, um sich die Platzierung in die letzte Qualifikationsrunde definitiv zu sichern. Es wäre wirklich eine Tragödie für sie, wenn sie den dritten großen Wettbewerb in Folge verpassen würden und zwar nach der WM und dem Afrikapokal, zumal sie in ihren Reihen wirklich sehr viele hochwertige Spieler angeführt von Eto´o haben. In diesem Duell wird ihre Abwehr die Schlüsselrolle haben, weshalb wir die zuverlässige Assou-Ekotto und Kana-Biyik in der Startelf erwarten, während im Mittelfeld der widergenesene Mbia anstelle von Makoun spielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Kamerun: Itandje – Kana-Biyik, Chedjou, N’Koulou, Assou-Ekotto – Mbia, Matip, Song, Enoh – Aboubakar, Eto’o

Da die Gäste dieser Begegnung auch mit einem Remis zufrieden sein werden, erwarten wir dass ihr Trainer Finkke eine etwas defensivere Spieltaktik als sonst anwenden wird, sodass die Gastgeber es nicht leicht haben werden, die standfeste Abwehr der Kameruner durchzubrechen und dementsprechend erwarten wir hier ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: DR Kongo – Kamerun