Ecuador – Bolivien 15.06.2015, Copa America

Ecuador – Bolivien / Copa America – Am Montagabend werden bei der Copa America die Begegnungen der zweiten Runde A ausgetragen und im ersten Duell der Gruppe A treffen Ecuador und Bolivien aufeinander. In der ersten Runde wurde Ecuador vom Gastgeber Chile 0:2 bezwungen, während Bolivien positiv überraschte und ein torloses Remis gegen Mexiko eingefahren hat. In den letzten direkten Duellen hatte Ecuador viel mehr Erfolg und hat sogar neun Siege und nur ein Remis verbucht. Letztes Jahr im Testspiel, das in Florida stattfand, hat Ecuador einen hohen 4:0-Sieg geholt. Beginn: 15.06.2015 – 23:00 MEZ

Ecuador

Natürlich erhofft sich Ecuador am Montagabend die Fortsetzung der Positivserie gegen Bolivien. Auf diese Weise wären sie nur noch einen Schritt vom Viertelfinale weit entfernt. Nach dem sie in der ersten Runde von Chile bezwungen wurden, erwartet Ecuador in den restlichen zwei Matches gegen Bolivien und die kombinierte mexikanische Mannschaft eine leichtere Aufgabe. Für das Weiterkommen brauchen sie mindestens vier Punkte.

Natürlich werden sie in diesem Duell ihr Maximum geben um zur vollen Punkteausbeute zu kommen, zumal wir wissen, dass Bolivien auch in den Qualifikationen für die großen Wettbewerbe die Punkte hauptsächlich zuhause ergattert hat. Auf der anderen Seite spielt Ecuador in letzter Zeit auch in der Ferne sehr gut und außerdem haben sie momentan eine viel hochwertigere Mannschaft zur Verfügung im Vergleich zu Bolivien. Ausfallen werden übrigens die verletzten Mittelfeldspieler Antonio Valencia und Arroy sowie Stürmer Caicedo.

Voraussichtliche Aufstellung Ecuador: Dominguez – Paredes, Achilier, Erazo, W. Ayovi – Lastra, Noboa – Ibarra, Bolanos, Montero – E. Valencia

Bolivien

Wir haben in unserer ersten Analyse geschrieben, dass die Bolivianer bei der diesjährigen Copa America zu den größten Außenseiter gehören, aber nach dem sie in der ersten Runde ein torloses Remis gegen Mexiko gespielt haben sind ihre Chance auf das Weiterkommen deutlich gestiegen. Um dies zu erreichen, werden sie gegen Ecuador auf Sieg spielen müssen, weil es schwer zu erwarten ist, dass sie in der letzten Runde gegen Chile etwas Großartiges erreichen können.

Gerade deshalb hat Trainer Soria eine viel aggressivere und offensivere Spielweise seiner Schützlinge im Vergleich zum Match gegen Mexiko angekündigt, wobei sie sehr vorsichtig sein müssen, damit sie die brillanten ecuadorianischen Stürmer nicht bestrafen. Was den Spielerkader angeht, erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zum ersten Match. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Gutierrez sowie Mittelfeldspieler Chavez und Mojica.

Voraussichtliche Aufstellung Bolivien: Quinonez – Hurtado, Raldes, Zenteno, Morales – Smedberg-Dalence, Chumacero, D. Bejarano, Campos – Pedriel, Moreno

Ecuador – Bolivien TIPP

Nach dem sie in der ersten Runde eine 0:2-Niederlage gegen Chile kassierten, erwarten wir von Ecuador dieses Mal eine viel bessere Partie und die ersten drei gewonnenen Punkte bei der Copa America, zumal sie gegen ihren alten Rivalen Bolivien antreten werden.

Tipp: Sieg Ecuador

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betway (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€

Da die Bolivianer nach dem Remis gegen Mexiko hochmotiviert sein werden, glauben wir, dass sie ihr Maximum geben werden und dementsprechend erwarten wir ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€