Ecuador – Brasilien 01.09.2016, WM-Qualifikationsspiele

Ecuador – Brasilien / WM-Qualifikationsspiele – Im Rahmen der südamerikanischen WM-Qualifikationsspiele treffen Ecuador und Brasilien aufeinander. Die Teams haben bei der Copa America, die vor kurzem stattfand, nicht gerade brilliert. Ecuador ist nämlich im Viertelfinale ausgeschieden, während Brasilien nicht mal die Gruppenphase schaffen konnte. Die Brasilianer haben aber in der zweiten Runde einen 7:1-Sieg gegen Haiti geholt. Was die momentane Tabellenplatzierung für die WM-Teilnahme angeht, sieht es für Ecuador zurzeit besser aus, da er auf dem zweiten Platz ist. Brasilien dagegen ist auf der sechsten Position und hat vier Punkte weniger. Man sollte noch erwähnen, dass ihr letztes gemeinsames Duell bei der diesjährigen Copa America war, als sie in der ersten Runde der Gruppenphase 0:0 spielten. Davor war Brasilien viel erfolgreicher und hat ganze fünf Siege und ein Remis in Folge geholt. Beginn: 01.09.2016 – 23:00 MEZ

Ecuador

Aber bereits in diesem erwähnten gemeinsamen Duell bei der Copa America konnte man sehen, dass die Ecuadorianer gegen die favorisierten Brasilianer nicht chancenlos sind, besonders da sie in den drei vorherigen Heimspielen ganze zwei Siege und ein Remis geholt haben. Das Remis gegen Paraguay folgte übrigens nach vier aufeinanderfolgenden Siegen, während sie dann in der sechsten Runde, auswärts bei Uruguay auch ihre erste Niederlage kassierten (1:3).

In der Zwischenzeit haben sie bei der Copa America gegen Brasilien und Peru unentschieden gespielt sowie gegen Haiti gewonnen, wodurch sie ins Viertelfinale eingezogen sind. Dort wurden sie aber vom Gastgeber, der USA 1:2 gestoppt. Das ist aber nicht das einzige Negative was in diesem Duell passiert ist, denn Verteidiger Valencia und Paredes wurden nämlich bestraft und können jetzt gegen Brasilien nicht mitspielen. In der Zwischenzeit haben sich Defensivspieler Eraz und W. Ayovi sowie Mittelfeldspieler Cazeres, Mena und Arroy verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Ecuador: Dominguez – Velasco, Achilier, Mina, Ramirez – Gruezo, Noboa – Martinez, Bolanos, Montero – E. Valencia

Brasilien

Brasilien befindet sich zurzeit in einer viel schwierigeren Situation als Ecuador und eine Niederlage in diesem heutigen Duell wäre also ganz schlecht. Wie bereits gesagt, befindet sich die Mannschaft nach sechs abgelegten Runden auf dem sechsten Tabellenplatz. Sogar dreimal spielte sie unentschieden, während es nach der Auswärtsniederlage bei Chile nur noch zu Hause gegen Venezuela und Peru Siege gab. Peru hat sich dann aber bei der Copa America revanchiert und in der dritten Runde der Gruppenphase 1:0 gewonnen. Damit waren die Brasilianer raus und Trainer Dung weg.

Anstatt ihm ist er 38-jährige Edu gekommen, der davor fünf Jahre lang Corinthians erfolgreich angeführt hat. Die brasilianische Olympiamannschaft hat ja vor kurzem dieses Turnier in Rio de Janeiro gewonnen, was die Atmosphäre sicher deutlich angetrieben hat. Wegen der Olympischen Spiele hat der beste Spieler dieses Teams, Neymar die Copa America verpasst, wird jedoch jetzt wieder dabei sein. Das gilt auch für Innenverteidiger Marquinhos. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Luiz und Paulista, Mittelfeldspieler Luiz Gustavo und Stürmer Hulk.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Alisson – Alves, Miranda, Marquinhos, Filipe Luis – Casemiro, Augusto – Willian, Coutinho, Neymar – Gabriel

Ecuador – Brasilien TIPP

Obwohl die Brasilianer einen neuen Trainer haben, bezweifeln wir, dass Edu jetzt gegen die sehr unangenehmen Ecuadorianer offensiver als sein Vorgänger Dunge vorgehen wird, besonders da es für beide Teams zurzeit am wichtigsten ist, keine Niederlage zu kassieren.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei Interwetten (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€