Ecuador – Haiti 13.06.2016, Copa America

Ecuador – Haiti / Copa America – Mit diesem Duell der dritten Runde kommt es in der Gruppe „B“ zu mehr Klarheit. Haiti hat nach zwei anfänglichen Niederlagen keine Aussichten mehr für die Platzierung ins Viertelfinale, aber sie werden ums Prestige spielen und versuchen, zum Schluss wenigstens einen Punkt zu holen. Ecuador kämpft ums Viertelfinale und dieser Nationalmannschaft passt nur ein Sieg, wobei es allerdings auch eine Option gibt, dass auch ein Sieg nicht genügen wird und zwar wenn Brasilien und Peru ein effizientes Remis einfahren werden. Ecuador fuhr in den ersten zwei Duellen Remis mit Brasilien und Peru ein und befindet sich demnach in einer unangenehmen Situation und vielleicht werden sie auch einen super überzeugenden Sieg in diesem Duell brauchen. Diese zwei Nationalmannschaften trafen im Freundschaftsspiel im Jahr 2008 aufeinander und damals verbuchte Ecuador einen 3:1-Sieg, während die gleiche Nationalmannschaft im Gold Cup 2002 einen 2:0-Sieg geholt hat. Beginn: 13.06.2016 – 00:30 MEZ

Ecuador

Nach zwei gespielten Runden ist die Situation für Ecuador allem Anschein nach nicht schlecht, denn sie fuhren Remis gegen stärkere Nationalmannschaften aus ihrer Gruppe ein und jetzt steht ihnen nur noch das Duell gegen die überzeugend schlechteste Nationalmannschaft bevor, so dass sie jetzt endlich mal einen Sieg verbuchen sollten. Das Problem ist, dass sie darauf hoffen müssen, dass Brasilien und Peru fair spielen werden und kein effizientes Remis vereinbaren werden, denn somit müsste Ecuador nach Hause fahren. Ecuador hofft vor allem darauf, dass Brasilien auf den Sieg spielen und ihnen somit helfen wird. Ecuador lieferte gegen Brasilien eine gute Partie ab und sie haben sich dieses torlose Remis ganz verdient und vielleicht sogar auch mehr.

Gegen Peru haben sie das Duell sehr schlecht eröffnet und kassierten praktisch schon am Anfang zwei Gegentore, so dass sie ins Spiel zurückfinden mussten. Dies schafften sie bald und schon am Anfang der zweiten Halbzeit war es 2:2, aber mehr schaffte Ecuador nicht. Insgesamt betrachtet ist diese Nationalmannschaft in den fünf letzten Duellen sieglos und weist keine gute Spielform vor, wie am Anfang der WM-Qualifikationen. Im Vergleich zum Duell gegen Brasilien, hat Nationaltrainer Quintero nur den Torhüter ausgewechselt und anstelle von Dreer steht jetzt Dominguez zwischen den Pfosten. Quintero muss jetzt allerdings noch eine Änderung vornehmen, denn im Finish des Duells gegen Peru bekam Innenverteidiger Achilier einen Platzverweis, so dass es gesperrt ist und wahrscheinlich Erazo reinrutschen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Ecuador: Dominguez – Paredes, Erazo, Mina, W.Ayovi – Gruezo, Noboa – A.Valencia, Montero, Bolanos – E.Valencia

Haiti

Haiti ist nach zwei anfänglichen Runden erwartungsgemäß das Tabellenschlusslicht mit keinem einzigen Punkt auf dem Konto. In  einer solchen Konkurrenz waren sie ja sowieso Außenseiter und jeder Punkt wäre sehr bedeutend für sie. Sie wurden zweimal geschlagen, lieferten allerdings zwei verschiedene Partien ab. Gegen Peru waren sie in der ersten Runde ziemlich gut und parierten ihrem Gegner, wonach sie in der zweiten Halbzeit ein Gegentor kassiert haben und letztendlich bezwungen wurden. Gegen Brasilien erbrachten sie ziemlich schlechtere Leistung, wobei auch ihr Gegner viel stärker war. Die 1:7-Niederlage zeigt allerdings, dass Haiti völlig nachgelassen hat und dass sie nicht mal annähernd gut wie gegen Peru gespielt haben.

In der Aufstellung gab es auch einige Auswechslungen. Mittelfeldspieler Hilaire musste in der ersten Runde das Spiel verletzungsbedingt früher verlassen, so dass er am Anfang des zweiten Duells auf der Ersatzbank war, während sich Nationaltrainer Neveu dazu entschieden hat, beide Stürmer auszuwechseln, so dass gegen Brasilien anstelle von Guerrier und Nazon jetzt Belfort und Alcenat aufgelaufen sind. Angesichts der schlechten Leistung erwarten wir jetzt neue Auswechslungen und Hilaire könnte jetzt wieder von der ersten Minute an auflaufen, während wir im Angriff wieder Nazon sehen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Haiti: Placide – Goreux, Genevois, Mechack, Jaggy – Marcelin, Hilaire – Lafrance, Louis, Belfort – Nazon

Ecuador – Haiti TIPP

Für Ecuador zählt nur ein Sieg, den sie problemlos holen sollten, während Haiti zu diesem Zeitpunkt wirklich nicht parieren könnte. Außer dass sie drei Punkte braucht, braucht die Nationalmannschaft von Ecuador auch einen überzeugenderen Sieg um ohne jegliche Ungewissheit feiern zu können.

Tipp: Asian Handicap -2 Ecuador

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei betvictor (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€