Ekuador – Argentinien, 11.06.13 – WM Qualifikation

In dieser Runde der südamerikanischen WM-Qualifikation haben wir ein großes Derby auf dem Programm. Ekuador ist momentan der Tabellendritte und eine der angenehmsten Überraschungen bei dieser Qualifikation, während Argentinien den ersten Platz besetzt. Vor ein paar Tagen blieben beide Mannschaften ohne Sieg und erzielte Tore, wobei Argentinien ein torloses Remis eingefahren hat, während Ekuador eine Auswärtsniederlage kassierte. Im Hinspiel hat Argentinien einen hohen 4:0-Sieg gegen Ekuador gefeiert, aber dafür haben die Argentinier in den letzten beiden Gastspielen in Ekuador Niederlagen kassiert und dabei keine Tore erzielt. Beginn: 11.06.2013 – 23:00

Die Nationalmannschaft aus Ekuador spielt sonst gut in dieser Qualifikation, aber momentan sind sie anscheinend nicht gut drauf. Im Testspiel gegen Deutschland, das in einer völlig veränderter Besatzung auflief, kassierten sie eine 2:4-Niederlage und die Bestätigung, dass Ekuador nicht in Form ist kam am Samstag, als sie im Qualifikationsspiel gegen Peru eine 0:1-Niederlage kassierten. Gleich zum Beginn des Spiels kassierten sie ein Gegentor und die Wende gelang es ihnen nicht. Allerdings war das keine allzu große Überraschung, weil Ekuador in dieser Qualifikation nur im eigenen Stadion gute Partien abliefert, während diese Nationalmannschaft auswärts ziemlich schwach spielt. In dieser Qualifikation haben sie keinen Auswärtssieg verbucht und neben drei Niederlagen haben sie nur zwei Remis verbucht. Gegen Deutschland haben sie in den USA gespielt und nun kehren sie nach Quito zurück, wo sie in allen sechs Qualifikationsspielen Siege verbucht  und dabei nur zwei Gegentore kassiert haben, während sie im Durchschnitt zwei Tore pro Spiel erzielen. Gegen Argentinien werden sie es aber nicht leicht haben. Trainer Rueda hat mit der fast identischen Besatzung gegen Deutschland und Peru gespielt und nun erwarten wir Caicedo in der Angriffsspitze, der zusammen mit Benitez agieren soll.

Voraussichtliche Aufstellung Ekuador: Dominguez – Paredes, Guagua, Erazo, Ayovi – Noboa, Castillo – Valencia, Montero – F.Caicedo, Benitez

Die Argentinier belegen den ersten Platz in der südamerikanischen Qualifikation, aber in den letzten zwei Runden haben sie keinen Sieg geholt. Bisher haben sie nur eine Niederlage kassiert und zwar gleich zum Beginn der Qualifikation, während sie in den letzten zwei Runden Remis eingefahren haben. Ende März haben sie in Bolivien 1:1 gespielt, während sie in der Nacht vom Freitag auf Samstag ein torloses Remis im Heimspiel gegen Kolumbien eingefahren haben. Bis zu diesem Match gegen Kolumbien hatten sie die perfekte Leistung im eigenen Stadion und haben dabei drei Tore im Schnitt erzielt. Eines der Gründe warum sie die Kolumbianer nicht bezwingen konnten ist sicherlich die Tatsache, dass Messi nicht gleich von der ersten Minute an dabei gewesen ist. Der zweite Grund ist, dass der Gegner sehr gut im eigenen Stadion spielt. In Ekuador soll Messi definitiv in die Startelf kommen, während Higuain rot-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Zabaleta, Garay, F.Fernandez, Rojo – Biglia, Mascherano, di Maria – Messi, Aguero, Lavezzi

Ekuador ist zuhause unbesiegbar und unabhängig davon, dass er einen schwächeren Spielerkader hat als Argentinien, gilt er als Favorit in diesem Match. Aufgrund der Höhenlage von Ekuador werden es die Argentinier nicht leicht haben, sodass sie auch mit einem Remis zufrieden sein werden. Dementsprechend erwarten wir ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei betathome (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Ekuador – Argentinien