England – Irland, 29.05.13 – Freundschaftsspiel

Am Mittwochabend wird im Wembley Stadion das große Spitzenspiel stattfinden und zwar das Freundschaftsspiel zwischen England und Irland. Diese Partie ist ihre erste gemeinsame Begegnung in diesem Jahrhundert. Interessant ist, dass die Irländer in den letzten fünf Duellen viel besser gewesen sind und zwar in der Zeit zwischen 1988 bis 1995, da sie zwei Siege und drei Remis geholt haben. Beginn: 29.05.2013 – 21:00

Das wird natürlich für die Engländer nur noch ein Motiv mehr darstellen um sich bei ihren Nachbarn zu revanchieren und zwar besonders da sie jetzt auch die Unterstützung der Fans im Wembley Stadion haben werden. Wie sehr diese Unterstützung der Fans von Bedeutung ist, hat auch das letzte Freundschaftsspiel gegen Brasilien bestätigt, als die Engländer in diesem Stadion einen 2:1-Sieg geholt haben. Danach haben sie auch zwei WM-Qualifikationsspiele abgelegt, in denen sie zuerst auswärts San Marino 8:0 auseinandergenommen haben und danach haben sie in Podgorica gegen den Tabellenführer der Gruppe H, Montenegro 1:1 gespielt. Auf diese Weise befinden sich die Engländer auch weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und zwar mit zwei Punkten weniger als Montenegro. Gut ist natürlich das etwas leichtere Programm in den verbliebenen vier Runden. Die Engländer haben das nächste Qualifikationsspiel erst im September auf dem Programm, also werden sie den Sommer dazu nutzen, sogar drei Freundschaftsspiele abzulegen, in denen Hodgson sicher ihren maximalen Einsatz verlangen wird. Deswegen hat er auch für dieses Spiel gegen die Iren eine sehr starke Mannschaft zusammengestellt, in die auch die erholten Innenverteidiger Cahill und Jagielka, sowie Mittelfeldspieler Lampard und Walcott zurückkommen. Anderseits sind Verteidiger Walker, sowie Mittelfeldspieler Cleverley, Wilshere und Young verletzungsbedingt nicht dabei, während auch die angeschlagenen Gerrard, Parker, Barry und Lennon nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Johnson, Cahill, Jagielka, Baines –Carrick, Lampard – Milner, Rooney, Walcott – Defoe

Die Iren treten dieses Freundschaftsspiel sehr optimistisch an, denn auch diese neue Generation möchte die positive Serie in den Duellen gegen die Engländer fortsetzen. Aber es ist ihnen auch klar, dass sie qualitätstechnisch zurzeit sehr hinterherhängen, während auch die Tatsache, dass im Wembley Stadion gespielt wird, nicht besonders gut kommt. Anderseits kann das den Gastgeber auch unter Druck stellen, was die entspannten Iren sehr gut ausnutzen könnten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen, besonders wenn sie eine gute Abwehr spielen. Es ist nämlich schon lange klar, dass Trainer Trapattoni viel mehr Aufmerksamkeit der Defensive widmet, während im Angriff sowieso alles von den erfahrenen Kean und Walters abhängt. Mit so einem Spielstil sind sie in den letzten zwei Qualifikationsspielen unbesiegt geblieben und zwar auswärts gegen Schweden sowie zuhause gegen Österreich. Diese drei Mannschaften ziehen also in der Gruppe C immer noch gleich und zwar mit jeweils acht Punkten, während den ersten Platz Deutschland schon gesichert hat. Für dieses Spiel gegen die Engländer hat Trainer Trapattoni die angeschlagenen Dune und Clark nicht eingeladen, während seit längerem Mittelfeldspieler Andrews und Gibson verletzungsbedingt nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Forde – Coleman, O’Shea, St. Ledger, Wilson –– McGeady, McCarthy, Whelan, McClean – Walters, Keane

Die Engländer sind natürlich die klaren Favoriten in diesem Duell, vor allem weil sie vor eigenen Fans spielen. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass die unangenehmen Iren immer eine sehr starke Abwehr spielen, somit es hier nicht so viele Treffer geben sollte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: England – Irland