England – Litauen 27.03.2015, EM-Qualifikation

England – Litauen / EM-Qualifikation – Nach einigen Freundschaftsspielen sind nun die Qualifikationsspiele zur EURO 2016 auf dem Programm  und wir werden die Analyse  der fünften Runde mit einem Duell zweier ziemlich ungleichen Gegner aus der Gruppe E beginnen, denn im Londoner Wembley Stadion werden der Gruppenerste England und der Gruppendritte Litauen, der bereits sechs Punkte Rückstand auf die Engländer hat, ihre Kräfte messen. Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationalteams in der Geschichte. Beginn: 27.03.2015 – 20:45 MEZ

England

Unabhängig davon, dass sich diese beiden Teams nicht gut untereinander kennen, gelten natürlich die Engländer als absolute Favoriten in diesem Match, zumal sie sich momentan in einer Serie von sechs Siegen in Folge befinden. Trainer Hodgson verjüngte nach dem Debakel bei der letzten WM seine Mannschaft, was zu einem viel aggressiveren und schnelleren Spiel der Englänger führte. Diese Spielweise führte letztendlich zu den besseren Ergebnissen.  Nach dem Sieg im Freundschaftsspiel gegen Norwegen haben sie zum EM-Qualifikationsauftakt zu Gast bei der Schweiz mit 2:0 gefeiert, während sie die volle Punkteausbeute auch zuhause gegen San Marino und Slowenien sowie auswärts bei Estland geholt haben.

In der Zwischenzeit haben sie auch im Testspiel in Schottland gefeiert, sodass sie dieses Duell gegen Litauen sehr selbstbewusst antreten werden. Ausfallen werden die verletzten Torhüter Forster und Foster, Verteidiger Shaw, Mittelfeldspieler Lallana, Wilshere und Oxlade-Chamverlain sowie Stürmer Sturridge und Rodriguez, während Abwehrspieler Chambers, Mittelfeldspieler Downing sowie Stürmer Lambert und Berahino wegen ihrer schlechten Spielform nicht nominiert wurden.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Clyne, Jones, Cahill, Gibbs – Henderson, Carrick, Milner – Sterling – Rooney, Welbeck

Litauen

Die Litauer haben den günstigen Spielplan in den ersten zwei Qualifikationsrunden auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt. Zuerst haben sie einen klaren 2:0-Auswärtssieg gegen den Außenseiter San Marino gefeiert und danach haben sie im Nachbar-Derby gegen Estland einen 1:0-Heimsieg geholt. Im Duell gegen Slowenien wurde aber bestätigt, dass sie weiterhin eine limitierte Mannschaft sind und so kassierten sie in der dritten Qualifikationsrunde eine 0:2-Heimniederlage, während sie im darauffolgenden Match in der Schweiz regelrecht auseinandergenommen wurden  (0:4).

Auf diese Weise rutschten die Litauer auf den vierten Platz ab, wobei sie weiterhin punktgleich mit dem Gruppenzweiten Slowenien und dem Gruppendritten Schweiz sind. Ende letzten Jahres haben sie guten Job im Testspiel gegen die viel stärkere Ukraine gemacht, weil sie als Gäste in Kiew ein torloses Remis einfahren konnten. Sie sind sich dessen bewusst, dass ihnen nun eine viel schwierigere Aufgabe bevorsteht und daher hat Trainer Pankratkjevas eine äußerst defensive Aufstellung angekündigt, wobei ihm die Ausfälle der verletzten Stürmer Spalvis, Novikovas und Matulevicius sowie des Mittelfeldspielers Zulpa zusätzliche Probleme bereiten.

Voraussichtliche Aufstellung Litauen: Arlauskis – Freidgeimas, Kijanskas, Zaliukas, Andriuskevicius – Mikoliunas, Panka, Vicius, Vaitkunas – Kalonas – Cernych

England – Litauen TIPP

Natürlich gelten die Engländer als klare Favoriten in diesem Duell, zumal sie zuhause spielen, aber die Litauer haben bereits im letzten Testspiel gegen die Ukraine gewisse Fortschritte gezeigt, weshalb wir der Meinung sind, dass sie im Wembley Stadion kein Debakel erleiden werden wie im letzten Qualifikationsspiel gegen die Schweiz.

Tipp: Asian Handicap +2,5 Litauen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€