Frankreich – Bulgarien 07.10.2016, WM-Qualifikation

Frankreich – Bulgarien / WM-Qualifikation – Vor ungefähr 20 Jahren galten die Duelle zwischen diesen beiden Nationalteams als Derbys, aber damals war Frankreich kein klarer Favorit gegen Bulgarien wie es heute der Fall ist. Die goldenen Zeiten des bulgarischen Fußballs sind schon lange vorbei und nun ist das eine mittelmäßige Mannschaft, während die Franzosen nach einer kurzen Krise die aktuellen Europa-Vizemeister sind. Die Bulgaren eröffneten die Qualifikation mit einem schwer errungenen Sieg gegen Luxemburg, während die Franzosen in Weißrussland remisiert haben. Das letzte Mal trafen Frankreich und Bulgarien bei der EM 1996 aufeinander und damals feierten die Franzosen 3:1, aber viel mehr erinnert man sich an den Sieg der Bulgaren aus Paris 1993, weswegen Frankreich an der WM 1994 nicht teilgenommen hat. Beginn: 07.10.2016 – 20:45 MEZ

Frankreich

Die Franzosen haben nach einer kurzen Krise ihre Reihen neu konsolidiert und als Bestätigung kam der Einzug ins Finale der Europameisterschaft. Da sie vor eigenem Publikum gespielt haben, haben sie sich auch die Trophäe erhofft, weshalb sie am Ende etwas enttäuscht blieben. Sie glaubten, dass sie Portugal im Finale besiegen können, aber es gelang ihnen nicht und nun müssen sie sich dieser Qualifikation maximal widmen. Im Freundschaftsspiel gegen Italien haben sie gefeiert und zu Recht erwartete man einen furiosen Start der Franzosen in der nächsten Qualifikation, aber beim Gastauftritt in Weißrussland konnten sie nur einen Punkt ergattern (0:0).

Es gibt keine Entschuldigung für dieses Ergebnis, weil sie mit einer sehr starken Besatzung aufgelaufen sind. Im Vergleich zu den EM-Auftritten fehlten nur Torwart Lloris sowie Außenspieler Sanga und Evra. Trainer Deschamps hat mit der Besatzung ein wenig rumexperimentiert, was sich als kein guter Spielzug erwies, sodass er nun wahrscheinlich seine stärkste Besatzung auflaufen lassen wird, wobei Stürmer Giroud für dieses Treffen nicht nominiert war, während Lloris und Sagna wieder dabei sind. Im Mittelfeld herrscht große Konkurrenz und es ist schwer vorherzusagen, für wen sich Deschamps entscheiden wird, wobei Pogba wahrscheinlich sicher ist, während Dembele fehlt.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris – Sagna, Varane, Koscielny, Kurzawa – Matuidi, Pogba, Payet, Kabaye – Griezmann, Gameiro

Bulgarien

Bulgarien nahm an den großen Wettbewerben schon lange nicht mehr teil und wenn man sich anschaut, mit wem sie in der Qualifikationsgruppe sind, dann können wir die Bulgaren bei der WM in Russland nur schwer erwarten. Derzeit befinden sie sich aber auf dem ersten Platz in der Gruppe und sind die einzigen, die in der ersten Runde triumphiert haben, wobei man sagen muss, dass sie gegen Luxemburg gespielt haben und trotzdem haben sie erst mit viel Mühe gefeiert. Sie feierten einen 4:3-Heimsieg und zwar durch den Treffer in den letzten Sekunden. Die Tatsache, dass Luxemburg sogar drei Tore erzielte, deutet klar darauf hin, dass sie große Probleme in der Abwehr haben. Im Sommer haben sie zwei Freundschaftsspiele bestritten, gegen Japan und Dänemark, und beide Male wurden sie bezwungen.

Im Duell gegen Luxemburg wurden sie von Trainer Petev geleitet, aber in der Zwischenzeit fand der Trainerwechsel statt und der neue Trainer ist jetzt Peter Hubchev. Es ist schwer zu erwarten, dass ihm revolutionäre Veränderungen im Team gelingen und es ist nur klar, dass im Vergleich zum Match gegen Luxemburg nur Innenverteidiger Ivanov fehlen wird, während alle anderen dabei sind, sodass wir keine größeren Änderungen in der Startbesatzung erwarten. Vielleicht wird nur  Ivanov durch A. Aleksandrov ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Bulgarien: Stoyanov – S.Popov, A.Aleksandrov, Chorbadzhiyski, Nedyalkov – Dyakov, Marchelino – G.Milanov, I.Popov, M.Aleksandrov – Rangelov

Frankreich – Bulgarien TIPP

Bulgarien hat in diesem Duell anscheinend nichts zu suchen. Die Franzosen sind viel stärker und spielen außerdem zuhause. Darüber hinaus haben sie in der ersten Runde nur remisiert, sodass der Sieg aus dieser Begegnung ein Muss für Frankreich ist. Die Bulgaren haben sich im Duell gegen Luxemburg gequält, weshalb wir ihnen hier keine Chancen geben.

Tipp: Asian Handicap -2 Frankreich

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€