Nach einer Reihe der Freundschaftsspiele, in denen die europäischen Nationalmannschaften die Hauptrolle gespielt haben, werden wir hier ein Match der alten Rivalen aus dem amerikanischen Kontinent analysieren. Die Brasilianer sind die erfolgreichste Nationalmannschaft in Südamerika, während Mexiko die erfolgreichste Nationalmannschaft in Mittelamerika ist. Bisher sind diese beiden Mannschaften sehr oft aufeinandergetroffen und die Brasilianer waren nicht sehr viel erfolgreicher wie es erwartet wurde. Bei den Weltmeisterschaften haben sie in allen direkten Duellen gegen Mexiko triumphiert, aber in drei Begegnungen der Copa-America waren die Mexikaner erfolgreicher. In den Freundschaftsduellen sind die Brasilianer erfolgreicher und so haben sie im letzten Testspiel, das im Oktober letzten Jahres stattfand, einen 3:1-Sieg gefeiert. Dieses Spiel wird in der amerikanischen Stadt Arlington gespielt. Beginn: 03.06.2012 – 21:00

Die Brasilianer befinden sich in einer sehr guten Serie und in den letzten Tagen ist ihre Leistung noch besser geworden. Nach der Copa-America absolvieren sie nur Freundschaftspiele und die letzten Niederlage kassierten sie im August letzen Jahres als sie gegen Deutschland mit 3:2 verloren haben. Danach haben sie zehn Spiele ohne Niederlage verbucht, davon neun Siege und nur ein Remis. In diesem Zeitraum haben sie zwei Duelle gespielt und beide Male haben sie sichere Siege verbucht (Dänemark, USA). In diesen beiden Duellen haben sie sieben Tore erzielt, was bedeutet, dass sie im Angriff gut drauf sind. Es ist bekannt, dass die Brasilianer die WM-Qualifikation nicht spielen werden, weil sie die Gastgeber sind, aber sie bereiten sich für die Olympischen Spiele vor, wo sie mit einer sehr starken Nationalmannschaft auftreten werden, um endlich das Gold zu gewinnen. Dies ist einer der Gründe warum sie diese Freundschaftsspiele sehr ernst nehmen. Gegen Dänemark war Neymar nicht dabei und so hat Hulk mit zwei Treffern die führende Rolle übernommen. Im Duell gegen die Amerikaner kehrte Neymar ins Team zurück und mit einem erzielten Treffer und zwei Torvorlagen brillierte er einfach. Trainer Menezes hat in diesen beiden Duellen mit den Torhütern experimentiert und so hat nach Jefferson Rafael, der im Duell gegen Dänemark wegen Verpflichtungen im Verein nicht dabei war, verteidigt, während im Angriff Neymar anstelle von Lucas spielte. Gegen Mexico werden sie wahrscheinlich mit der gleichen Aufstellung auflaufen, außer wenn Pato nicht von der ersten Minute an spielen sollte und zwar anstelle von Leandro.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Rafael – Danilo, Thiago Silva, Juan, Marcelo – Romulo, Sandro – Oscar, Hulk, Neymar – Pato

Auch für die Mexikaner ist dies das dritte Freundschaftsspiel und bisher haben sie zwei Siege verbucht. Allerdings hatten die Mexikaner etwas leichtere Gegner und außerdem bereiten sie sich nicht für die Olympischen Spiele vor sondern für die Fortsetzung der WM-Qualifikation der CONCACAF Zone. Im ersten Duell haben sie einen 2:0-Sieg gegen Wales gefeiert. In diesem Duell spielte der erste Star des Teams Chicharito Hernandez nicht. Im Duell gegen Bosnien-Herzegowina brachte dieser Spieler seiner Mannschaft den Sieg (2:1). In diesem Spiel hatten sie mit sehr vielen Problemen zu kämpfen und sie kamen zum Sieg mehr als glücklich. In der Abwehr gab es viele Probleme. Es überrascht ein wenig, dass sie gegen Bosnien nur drei Tagen vor diesem Duell gespielt haben, sodass sie sehr wenig Zeit zum Ausruhen haben. Trainer de la Torre hat einige Änderungen vorgenommen und so blieb der Torwart Corona im Duell gegen Bosnien auf der Bank, während der erste Torwart Ochoa im Tor stand. Moreno, Perez und Andrade waren nicht dabei, während Chicharito während des Spiels eingewechselt wurde. Gegen Brasilien werden sie in der stärksten Aufstellung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Mexiko: Ochoa – Meza, Maza, Moreno, Salcido – Torres, Zavala – Barrera, Molina – Chicharito, G.dos Santos

Vielleicht sind die Brasilianer in diesem Augenblick stärker und besser vorbereitet und somit näher am Sieg dran als die Mexikaner, aber die Duelle gegen Mexiko liegen ihnen irgendwie nicht. Da beide Mannschaften Offensivfußball bevorzugen und wenn man noch dazu bedenkt, dass sie in den letzten beiden Spielen sehr viele Tore erzielt und dabei einige Gegentore kassiert haben, haben wir uns entschieden, auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1284931″ title=“Statistiken Brasilien – Mexiko“]