Georgien – Deutschland 29.03.2015, EM-Qualifikation

Georgien – Deutschland / EM-Qualifikation – Der aktuelle Weltmeister Deutschland ist hier natürlich in der Favoritenrolle. Die Deutschen haben aber bestimmte Probleme im Spiel und die erzielten Ergebnisse sind nicht wie erwartet. Aus diesem Grund ist dieses heutige Spiel besonders interessant. Georgien rechnet nämlich damit den großen Rivalen überraschen zu können, hat aber nach den drei Niederlagen und einem Sieg keine großen Chancen. Deutschland dagegen hat zweimal gewonnen, einmal unentschieden gespielt und einmal verloren. Beide Teams haben in der letzten Woche Freundschaftsspiele abgelegt. Dabei hat Georgien gewonnen und Deutschland hat unentschieden gespielt. Die drei gemeinsamen Duelle bis jetzt haben die Deutschen problemlos gewonnen. Beginn: 29.03.2015 – 18:00 MEZ

Georgien

Georgien ist der Außenseiter in der Gruppe und kann wohl kaum auf ein besonders gutes Ergebnis hoffen. Die Mannschaft kann also nur versuchen einen der Favoriten im Spiel zu überraschen und das ist ihr in den vorherigen Jahren auch gelungen. Bis jetzt hat die Mannschaft aber im Rahmen der aktuellen Qualifikationen das nicht geschafft. Sie hat nur einmal gewonnen, und zwar gegen Gibraltar, gegen den wahrscheinlich alle Mannschaften dieser Gruppe problemlos gewinnen können. In der letzten Runde hat Georgien einen der Rivalen empfangen, Polen und dabei eine klare 0:4-Heimniederlage kassiert.

Die heutigen Gastgeber haben auch gegen Irland in Tiflis verloren, während sie in Glasgow gegen Schottland eine gute Gegenwehr geliefert haben, jedoch auch 0:1 verloren haben. Am Mittwoch haben sie ein Freundschaftsspiel gegen Malta gespielt und wollten sicher einen klaren Sieg holen. Aber sie hatten deutliche Probleme und gewannen durch ein Tor in den letzten zehn Minuten 2:0. Die gleiche Startelf wird wahrscheinlich auch jetzt gegen Deutschland spielen. Es wird vielleicht eine Veränderung passieren, und zwar kommt Kenia in die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Georgien: Loria – Amisulashvili, Kverkvelia, G.Kashia – Kobakhidze, Navalovsky – Kankava, Makharadze – Okriashvili, Kenia – Mchedlidze

Deutschland

Die EM-Platzierung ist für Deutschland ein wenig gefährdet. Es ist aber nicht ganz so schlimm. Die Deutschen müssen bis zum Ende nur ihr Spiel ein wenig verbessern, um zumindest Tabellenzweiter zu sein. Sie haben auswärts bei Polen verloren, und zwar war es eine richtig lahme Vorstellung. Zu Hause gegen Irland haben sie dann unentschieden gespielt. Jetzt müssten sie gegen Georgien den Punktesaldo verbessern. Am Mittwoch haben sie das Freundschaftsspiel gegen Australien gespielt und haben zu Hause nur ein Remis geholt.

Nach der WM hat die Mannschaft in mehreren Spielen viele Mankos gezeigt, wobei aber auch eine etwas veränderte Startelf spielt. Jetzt wird es in diesem Segment sicher wieder zu Veränderungen kommen. Torwart Neuer sollte fit sein. Bellarabi und Badstuber sind verletzt und somit kommen Boateng und Hummels in die Abwehr, während Schweinsteiger, T. Müller und T. Kroos ins Mittelfeld gehen. Interessanterweise setzt Trainer Löw Hector, den Spieler von Köln, oft ein, obwohl dieser erst vor Kurzem sein Debüt als Nationalspieler hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:  Neuer – Mustafi, Boateng, Hummels – Schweinsteiger – T.Müller, T.Kroos, Özil, Hector – Reus, M.Götze

Georgien – Deutschland TIPP

Deutschland wird den eigenen Ruf nicht mehr so aufs Spiel setzen können. In diesem Spiel müssen die Gäste ihr Können zeigen und einen Sieg holen, während Georgien keine ernsthafte Gefahr darstellen wird. Wir tippen auf einen Sieg der Gastmannschaft, und zwar mit mindestens zwei Toren Vorsprung.

Tipp: Asian Handicap -2 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€