Irak – Südkorea 07.07.2013

Irak – Südkorea – Dies ist definitiv die schlechteste Viertelfinal-Paarung bei der Weltmeisterschaft U-20, die in der Türkei stattfindet, denn es treffen zwei Mannschaften aufeinander, von denen man geglaubt hat, dass sie bereits in der Gruppenphase ausscheiden werden. Allerdings haben Irak und Südkorea mit ihrem Spiel und Hartnäckigkeit diese Prognosen widerlegt und sie schafften es ins Viertelfinale zu kommen, indem sie die favorisierten südamerikanischen Nationalmannschaften  Paraguay und Kolumbinen bezwungen haben. Beginn: 07.07.2013 – 17:00 MEZ

Irak

Was die irakische Nationalauswahl angeht, haben wir da sehr wenige Informationen, da wir die asiatischen Wettbewerbe selten verfolgen, aber es ist offensichtlich, dass in diesem Land ein toller Job mit der Jugend gemacht wurde. Diese Nationalmannschaft U-20 hat nämlich bereits in der Gruppenphase ihre Qualität bewiesen, denn nach dem Auftaktremis gegen die favorisierten Engländer haben sie in den nächsten zwei Begegnungen triumphiert und zwar gegen Ägypten und Chile und als Gruppenerster sicherten sie sich den Einzug ins Achtelfinale. Im Achtelfinale trafen sie auf die unangenehme paraguayische Nationalmannschaft. In der Regulär-Zeit gab es auf beiden Seiten keine Treffer, aber da die Südamerikaner in der 80. Minute ohne einen Spieler auf dem Platz blieben, nutzten dies die Iraker gleich zum Beginn der Verlängerung aus und durch den Ersatzspieler Shakor kamen sie zum Siegtreffer, der letztendlich entscheidend für den Einzug ins Viertelfinale gewesen ist. Nach diesen brillanten Partien hat Trainer Karim keinen Grund, in der Startelf etwas zu verändern und so wird er auch gegen Südkorea wahrscheinlich mit der gleichen Startbesatzung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Irak: Hameed – Rubat, Nadhim, Attiya, Kadhim – Al-Asadi, Kamil, Salman, Tariq – Shwkan, Abdul-Raheem

Südkorea

Genau wie Irak ist uns auch die südkoreanische Nationalmannschaft ziemlich unbekannt, aber da sie das Viertelfinale erreicht haben, verdienen sie auf jeden Fall großen Respekt. Die Südkoreaner hatten anspruchsvollere Gegner auf dem Weg ins Viertelfinale als Irak und so beendeten sie die Gruppenphase auf dem dritten Platz. Gegen Kuba verbuchten sie einen Sieg, während sie gegen Portugal ein Remis und gegen Nigeria eine Niederlage verbucht haben. Dank einer positiven Tordifferenz haben sie sich den Einzug in die KO-Phase gesichert. Im Achtelfinale trafen sie auf Kolumbien, weshalb sie im Voraus abgeschrieben wurden, aber die Hartnäckigkeit der asiatischen Mannschaften kam noch einmal zur Geltung, sodass wir im Halbfinale auf jeden Fall einen Vertreter dieses Kontinents haben werden. Die Südkoreaner gingen im Spiel gegen Kolumbien bereits in der 16. Minute in Führung, aber buchstäblich in den letzten Sekunden der Regulär-Zeit kassierten sie ein Gegentor zum Ausgleich. In der Verlängerung wollte keine Mannschaft allzu viel riskieren und so wurde der Sieger erst beim Elfmeterschießen ermittelt. Die Südkoreaner zeigten die mentale Stärke und kamen so zum historischen Erfolg, aber das bedeutet nicht, dass sie da jetzt aufhören werden, zumal sie nun gegen eine Mannschaft spielen werden, die sie viel besser kennen.

Voraussichtliche Aufstellung Südkorea: Chang-Keun Lee – Yong-Hwan Kim, Joo-Sung Woo, Joo-Hoon Song, Sang-Min Shim – Chang-Min Lee, Sun-Woo Kim – Sang-Woo Kang, Seung-Woo Ryu, Suk-Jae Cho – Hyun Kim

Irak – Südkorea TIPP

Da beide Mannschaften mit der Platzierung ins Viertelfinale einen riesigen Erfolg gemacht haben, sind wir der Meinung, dass sie dieses Duell mit großer Vorsicht antreten werden und mit dem Hauptziel ungeschlagen zu bleiben, weshalb wir ein hartgekämpftes Spiel mit einer kleinen Anzahl von Toren erwarten können.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!