Irland – Deutschland 08.10.2015, EM-Qualifikation

Irland – Deutschland / EM-Qualifikation – Das zweite Duell der vorletzten Runde ist, was diese Gruppe angeht nicht besonders interessant. Es treffen nämlich Deutschland und Irland aufeinander. Deutschland hat die EM-Teilnahme eigentlich praktisch schon geschafft, denn von diesem heutigen Duell abgesehen braucht das Team nur noch in der letzten Runde, zu Hause gegen Georgien, zu gewinnen. Irland braucht wiederum die Punkte, da es Tabellendritter ist und mit einem Sieg wäre die Playoff-Teilnahme sicher, während die Mannschaft auch noch im Rennen um den zweiten Platz bleiben würde. Beide Nationalteams wurden bis jetzt jeweils einmal bezwungen. Irland hat auch zwei Remis mehr auf dem Konto und Deutschland hat vier Punkte mehr. Das Hinspiel endete 1:1, und zwar indem Irland in der Nachspielzeit aufholen konnte. In den letzten sechs gemeinsamen Duellen konnte Irland kein einziges Mal gewinnen. Beginn: 08.10.2015 – 20:45 MEZ

Irland

Die Iren haben im Laufe der Qualifikationen eigentlich besser gespielt, als es die momentane Platzierung andeuten lässt. Sie wurden nur auswärts in Schottland bezwungen, und zwar knapp. Aber sie haben auch oft unentschieden gespielt, während sie gegen die größten Rivalen keinen Sieg holen konnten. Wegen der drei Remis und vier Siege gegen Georgien und Gibraltar sind die Iren jetzt Tabellendritter und die Ausscheidung ist gefährdet, während noch zwei sehr schwere Spiele auf sie warten.

Wenn Schottland gegen Polen gewinnen sollte, dann könnten die Iren auch Tabellenzweiter sein, aber sie könnten auch den dritten Platz verlieren. Wenn das Gegenteil passiert, dann sind sie sicher Tabellendritter und können es nicht mehr auf den zweiten Platz schaffen. Fraglich ist natürlich, ob sie Deutschland schlagen können, auch wenn die Gäste nicht unter Druck stehen. Zu Hause gegen Polen und Schottland haben die Iren nur unentschieden gespielt, während sie in der letzten Runde gegen Georgien auch Probleme hatten. Mittelfeldspieler Whelan kann jetzt kartenbedingt nicht mitspielen, während Innenverteidiger Clark und M. Wilson fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Given – Coleman, O’Shea, McShane, Brady – McCarthy, Walters, Hoolahan, McClean – S. Long, R. Keane

Deutschland

Deutschland hatte im Laufe der Qualifikationen auch Krisenmomente, aber so wie sich das Ende nährt, geht es auch mit der Spielform der deutschen Elf bergauf. In den letzten zwei Spielen hat sie nämlich gegen zwei direkte Mitkonkurrenten gewonnen und ist auf den ersten Tabellenplatz geklettert. Wenn die Deutschen das heutige Duell gegen Irland verlieren sollten, könnte der erste Platz gefährdet sein, aber die EM-Teilnahme ist schwer zu gefährden. Sie brauchen nämlich nur noch einen Sieg zu holen, und zwar in der letzten Runde, zu Hause gegen Georgien.

Das soll aber nicht bedeuten, dass Löws Schützlinge jetzt gegen Irland einfach aufgeben werden. Ganz im Gegenteil werden sie wahrscheinlich einen Triumph anpeilen, um den ersten Platz zu sichern. Löw kann wiedermal mit einer Reihe von Spielern nicht rechnen, aber er kann trotzdem eine sehr gute Startelf zusammenstellen. Die Spieltaktik wird wahrscheinlich ähnlich wie gegen Schottland sein, wobei Günter nach rechts außen gehen und Bellarabi auch auflaufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:  Neuer – Günter, Boateng, Hummels, Hector – Schweinsteiger, T. Kroos – Bellarabi, Gündogan, M. Götze – T. Müller

Irland – Deutschland TIPP

Es wird hier wahrscheinlich viel taktiert werden, da beiden Teams ein Remis passen würde. Die Gastgeber werden sicher defensiv agieren und auf die Ergebnisse der anderen Spiele lauschen. Wir tippen deswegen auf ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€