Irland – Deutschland 09.09.2013

Irland – Deutschland – Die Gruppe 6 ist bei der U-21-EM-Qualifikation sehr interessant und dieses Duell zwischen Irland und Deutschland ist auf jeden Fall das Derby der Gruppe. Beide Nationalmannschaften haben am ersten Spieltag Siege verbucht, wobei man erwähnen soll, dass sie gegen einen schwächeren Gegner gespielt haben, nämlich die Färöer Inseln. Irland spielte dieses Match auswärts Mitte August, während Deutschland ebenfalls auswärts gespielt hat aber am vergangenen Freitag. In den letzten Jahren trafen Irland und Deutschland nur bei den Testspielen aufeinander und so gab es im Jahr 2009 in Cork 1:1-Remis, während zwei Jahre davor ein 2:2-Remis in Führt gespielt wurde. Von insgesamt sechs gespielten Duellen waren es vier Remis. Irland hat noch keinen Triumph verbucht. Beginn: 09.09.2013 – 20:45 MEZ

Irland

Bei der diesjährigen EM war Irland nicht dabei, aber es handelt sich hier um eine sehr gute Nationalmannschaft, die in der Lage ist, die Besten unter den Besten zu besiegen. Die Qualifikation für die erwähnte Europameisterschaft beendeten sie mit einem Triumph über Italien und danach haben sie im Freundschaftsspiel gegen die Niederlande einen hohen 3:0-Sieg geholt. Gegen Dänemark holten sie ein Auswärtsremis, während sie zu Beginn dieser Qualifikation einen überzeugenden 4:1-Auswärtssieg gegen die Färöer Inseln erzielten. Nationaltrainer Noel King hat ein sehr gut eingespieltes Team zur Verfügung. Im Vergleich zum Testspiel gegen Dänemark wurden vor dem ersten Qualifikationsspeil gegen die Färöer Inseln nur zwei Änderungen vorgenommen. Die Offensivspieler O`Sullivan und Forde waren nämlich nicht dabei. Er wurden Harriman und Reilly eingesetzt und es funktionierte alles sehr gut, obwohl man dazu sagen soll, dass sie zwei von vier erzielten Toren erst im Spielfinish erzielt haben. Gegen Deutschland erwarten wir keine Änderungen der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: McCarey – Shaughnessy, O’Connor, Duffy, McGinty – Carruthers, Doherty – Harriman, Murray, Reilly – O’Brien

Deutschland

Im Testspiel gegen Frankreich haben die Deutschen ein torloses Remis gespielt, aber dann haben sie am Freitag im ersten Qualifikationsspiel gegen die Färöer Inseln einen 3:0-Auswärtssieg geholt. Deutschland hat nämlich sehr viele hochwertige Spieler zur Verfügung und deshalb nimmt Trainer Hrubesch ständig gewisse Änderungen im Spielerkader vor und so hat er im Vergleich zum Match gegen Frankreich vier Änderungen vorgenommen. Den besten Spielzug machte er mit der Rückkehr des Offensivspielers Volland in die Startelf, weil dieser Spieler die Torvorlagen für die ersten beiden Treffer produzierte. Rechts außen kam Durm anstelle von da Costa, Younes ersetzte Can, während in der Angriffsspitze anstelle von S. Parker P. Hofmann kam. Hofmann und Younes lieferten keine besonders gute Partie ab und so wurden sie ausgewechselt. Stattdessen wurden Bittencourt und J. Hofmann eingewechselte, die auch Tore erzielt haben, sodass es wahrscheinlich ist, dass diese Spieler im Duell gegen Irland in der Startelf vorzufinden sind.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Leno – Durm, Ginter, Mustafi, Plattenhardt – Oz.Yildirim, Goretzka – Volland, Bittencourt, Leitner – J.Hofmann

Irland – Deutschland TIPP

Iren spielen gut, aber Deutschland ist immer noch eine Großmacht in dieser Kategorie und daher gelten die Deutschen als große Favoriten in diesem Match, das in Sligo stattfindet. Die Tradition spricht ebenfalls für die Deutschen, obwohl es sehr oft Remis in Duellen dieser Mannschaften gegeben hat, aber diesmal erwarten wir, dass Deutschland triumphiert.

Tipp: Sieg Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!