Israel- Aserbaidschan 07.09.2013

Israel- Aserbaidschan – Am Samstag wird in Europa nur ein WM-Qualifikationsspiel stattfinden. Im Rahmen der Gruppe F treffen nämlich Gruppendritter und Gruppenfünfter mit einem Rückstand von sogar sieben Punkten, Israel und Aserbaidschan, aufeinander. Dies ist das vierte Aufeinandertreffen der beiden Nationalmannschaften in der Geschichte und es ist interessant, dass die Israelis in den ersten drei direkten Duellen sehr überzeugend gewesen sind. Darüber hinaus haben sie noch ein Remis eingefahren und zwar in dieser Qualifikation in Aserbaidschan. Beginn: 07.09.2013 – 19:45 MEZ

Israel

Gerade deshalb erwarten wir, dass die Israelis im eigenen Stadion in Tel Aviv gleich von Anfang an äußerst offensiv spielen, um drei Punkte zu gewinnen, die sie im Kampf um die Spitze der Gruppe D dringend nötig haben. Momentan belegt Portugal den ersten Platz, aber mit einem Spiel mehr auf dem Konto im Vergleich zu Russland mit zwei Punkten weniger auf dem Konto und Israel mit drei Punkten im Rückstand. Nach diesem Duell gegen Aserbaidschan spielt Israel auswärts gegen Russland und Portugal, sodass sich die heutigen Gastgeber in einer sehr ungünstigen Situation befinden. Trainer Guttman will sich aber zunächst auf dieses Samstagsspiel, das sie gewinnen müssen, konzentrieren und erst dann wird er weiterdenken. Bisher hat Israel drei Siege und ein Remis verbucht und zwar im Heimspiel gegen Portugal, als die Gäste das Ausgleichstor in der Nachspielzeit erzielt haben. Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Nordirland, das sie 2:0 gewonnen haben, erwarten wir keine größeren Änderungen im Spielerkader.

Voraussichtliche Aufstellung Israel: Aouate – Spungin, Ben Haim, Tibi, Gershon – Natkho, Melikson, Kayal – Shechter, Ben Basat, Refaelov

Aserbaidschan

Im Gegensatz zu Israel war es den Aserbaidschanern gleich nach der Auslosung klar, dass sie es in dieser Gruppe kaum schaffen werden, einen der beiden ersten Gruppenplätze zu belegen. In sieben gespielten Duellen haben sie noch keinen Sieg verbucht, aber genauso müssen wir erwähnen, dass sie sogar vier Remis eingefahren haben. Gegen Israel haben sie zuhause ebenfalls unentschieden gespielt. Ansonsten ist darauf hinzuweisen, dass diese Nationalmannschaft in ein paar letzten Qualifikationen immer geschafft hat, in Heimspielen gegen die Favoritenmannschaften einige Punkte zu ergattern, während sie auswärts nicht besonders gut drauf sind. Allerdings haben sie in dieser Qualifikation geschafft auswärts gegen Nordirland und Luxemburg ungeschlagen zu bleiben, während sie in Russland nur eine minimale 0:1-Niederlage kassierten, aber dafür kassierten sie in Portugal eine überzeugende 0:3-Niederlage. Gerade deshalb erwarten wir in diesem Duell gegen Israel eine geschlossene Variante der Gäste aus Aserbaidschan, aber das bedeutet nicht, dass es keine Tore in diesem Spiel geben wird, denn die Gastgeber werden hochmotiviert sein. Für dieses Spiel ist Stürmer Subasic gesperrt, während die schwachen Verteidiger Ramaldanov und Mittelfeldspieler Abdullayev fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Aserbaidschan: Agayev – Malikov, Shukurov, Abishov, Budak – Sadygov – Ismayilov, Mammadov, Amirgulyev – Dadashov, Aliyev

Israel- Aserbaidschan TIPP

Angesichts der unbeständigen Partien von Aserbaidschan in dieser Qualifikation, sowie der Tatsache, dass die Gastgeber im Rennen um den zweiten Gruppenplatz die Punkte dringend nötig haben, stellt man sich hier nur die Frage wie hoch der vierte Sieg der Israelis ausfallen wird.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Israel

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!