Israel – Zypern, 10.10.2015 – EM-Qualifikation

Israel – Zypern / EM-Qualifikationen – Da in dieser Gruppe die Situation um die EM-Teilnahme sehr interessant ist, ziehen zwei Duelle der vorletzten Runde die Aufmerksamkeit auf sich. Dieses Duell entscheidet, objektiv betrachtet, mehr über den dritten Tabellenplatz und die Relegation, da sich Israel genau auf dieser Position befindet und sie auch behalten will. Andererseits bestehen für Israel auch minimale Chancen, Tabellenzweiter zu werden. Zypern hofft weiterhin auf den dritten Tabellenplatz und das ist gleichzeitig ihr Maximum, wobei sie vor diesem Duell vier große Punkte Rückstand auf Israel haben. Das bedeutet also, dass die Gäste gewinnen müssen. Im ersten gemeinsamen Duell in Nikosia holte Israel einen 2:1-Sieg. Es ist auch sehr interessant, dass diese zwei Nationalmannschaften in Qualifikationen sehr oft aufeinandertreffen und dieses Duell wird für sie das zehnte gemeinsame Duell. In gemeinsamen Duellen holten die Zyprer bis jetzt zwei und Israel sechs Siege, während sie einmal unentschieden spielten. Beginn: 10.10.2015 – 20:45 MEZ

Israel

Israel hat völlig solide in diesen Qualifikationen gespielt, wobei sie aber am Anfang viel besser waren. Am Anfang schien es, als ob sie sogar Tabellenerste werden könnten. Sie holten drei Siege in vier Runden, aber danach kamen drei Niederlagen in Folge, unter denen die beiden Heimniederlagen gegen Belgien und Wales waren. Danach übersprangen diese zwei Teams Israel auf der Tabelle. Sie müssen wenigstens ihren dritten Tabellenplatz verteidigen und möglich ist, dass ihnen dafür schon der Sieg in diesem Duell gegen Zypern genügen würde, wenn Bosnien und Herzegowina keinen Sieg gegen Wales holt.

Wenn so etwas passieren würde, müsste Israel dann vielleicht beim Gastauftritt in Brüssel in der letzten Runde einen Punkt für die Relegation holen. Nach der Serie von drei Niederlagen kam das leichte Spiel gegen Andorra zum richtigen Zeitpunkt. In diesem Duell stoppten sie die negative Serie, während sie in der letzten Runde gegen Wales einen wirklich wertvollen Punkt holten, der auch ausschlaggebend sein könnte. Auch in diesem Duell beklagen sie einige wichtige Spielerausfälle. Es fehlen Innenverteidiger Gershon, Mittelfeldspieler Natcho und Stürmer Refaelov.

Voraussichtliche Aufstellung Israel: Marciano – Dgani, Ben Haim, Tibi, Ben Harush – Biton, Vermouth, Zahavi, Beh Haim – Damari, Hemed

Zypern

Zypern hofft noch immer auf den dritten Tabellenplatz und hat sogar einen theoretischen Plan, wie sie zu dieser Position gelangen könnten. Man muss aber gleich sagen, dass sie es sehr schwer haben werden, diesen Plan zu verwirklichen. Am einfachsten wäre es, die nächsten beiden Duelle zu gewinnen, also in diesem Spiel gegen Israel und dem letzten Heimduell gegen Bosnien und Herzegowina. Allerdings darf Israel in der letzten Runde in Brüssel nicht gewinnen. Alle anderen Optionen passen ihnen nicht und deshalb bleiben wir bei der Feststellung, dass sie es sehr schwer haben werden. Vor allem in diesem Duell, da diese Partie ein Gastauftritt für die Zyprer ist, obwohl sie bis jetzt mehr Punkte bei Auswärtsspielen geholt haben. Am Anfang holten sie den sensationellen Auswärtssieg gegen Bosnien und Herzegowina, dem sie eigentlich ihren Tabellenstand zu verdanken haben, da sie danach nur noch zweimal gewannen und zwar beide Male gegen Andorra.

In den letzten zwei Runden spielten sie zuhause gegen Wales und Belgien und hofften auf gute Ergebnisse, aber sie schafften nur ein gutes Abwehrverhalten und zwei knappe 0:1-Niederlagen. In beiden Duellen kassierten sie vor dem Spielende Gegentore und jetzt trauern sie besonders den Punkten nach, die ihnen die bevorstehende Arbeit besonders erleichtern würden. Was den Spielerkader angeht, hat Trainer Christodoulou keine allzu große Auswahl und es spielt meistens die gleiche Aufstellung, die wir auch jetzt auf dem Spielfeld erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Zypern: Georgallidis – Dimitriou, laifis, Dossa Junior, Antoniadis – Makridis, Nicolaou – Ikonomidis, Charalambidis, Makris – Mitridis

Israel – Zypern TIPP

Israel ist der Relegation sehr nahe und sie wollen ihre Aussichten in diesem Duell auf keinen Fall verschlechtern. Mit einem Sieg wären sie gleich auf der sicheren Seite, aber wenn das auch nicht passiert, brauchen sie einen Sieg.  Zypern sollte auf keinen Fall ein Problem für die Israelis sein, vor allem wenn in Jerusalem gespielt wird.

Tipp: Asian Handicap -1 Israel

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€