Italien – Brasilien, 21.03.13 – Freundschaftsspiel

Als Einführung in die WM-Qualifikationsspiele wird am Donnerstag auf dem neutralen Boden in Genf ein sehr interessantes Freundschaftsspiel zwischen Italien und Brasilien stattfinden. Dies ist das dritte Duell der beiden Nationalmannschaften in diesem Jahrhundert. In den ersten beiden Begegnungen, die im Jahr 2009 gespielt wurden, hat Brasilien einen 2:0-Sieg im Freundschaftsspiel in London gefeiert sowie einen 3:0-Pokalsieg in Südafrika. Beginn: 21.03.2013 – 20:30

Hier müssen wir dazu sagen, dass die Italiener das letzte Mal über Brasilien im Jahr 1982 triumphiert haben, wonach sie die Weltmeister bei der WM in Spanien wurden. Natürlich wird diese Tatsache ein zusätzliches Motiv für die Italiener darstellen um nach drei Jahrzehnten wieder zum Triumph über den großen Rivalen zu kommen, womit sie noch einmal bestätigen würden, dass Trainer Prandelli eine gute Arbeit leistet was die Verjüngung der Mannschaft angeht. Er hat damit bei der letztjährigen Europameisterschaft begonnen, bei der Italiener das Finale erreichten. Im Finale wurden sie dann vom aktuellen Welt- und Europameister Spanien 0:4 bezwungen. Dies hinderte ihn nicht daran, dass er diese Qualifikation mit den gleichen Spielern antritt, was sich als ein guter Spielzug erwiesen hat, weil sie momentan den ersten Gruppenplatz belegen und zwar mit 10 erzielten Punkten aus vier Duellen. Ende letzten Jahres haben sie im Freundschaftsspiel den guten Eindruck mit der 1:2-Heimniederlage gegen Frankreich einigermaßen kaputtgemacht sowie vor einem Monat,  als sie im Freundschaftsspiel gegen Niederlande nur ein 1:1 in Amsterdam gespielt haben. Die meisten Spieler aus diesem Duell sollen im Duell gegen Brasilien auflaufen, wobei nur die Abwehrspieler Chiellini und Santon sowie der junge Mittelfeldspieler Verratti verletzungsbedingt fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Bonucci, Ranocchia, Barzagli – Abate, De Rossi, Pirlo, Montolivo, De Sciglio – Balotelli, El Shaarawy

Die Brasilianer haben in letzter Zeit viele Freundschaftsspiele absolviert, da gerade in ihrem Land die nächste Weltmeisterschaft gespielt wird. Im vergangenen Jahr haben sie mit einem verjüngten Team verstärkt durch drei erfahrene Spieler an den Olympischen Spielen teilgenommen, wo sie das Finale erreichten und von Mexiko geschlagen wurden. Trainer Menezes hat wieder einige ältere Spieler verpflichtet und dies erwies sich als Volltreffer, weil sie in sieben gespielten Matches sogar sechs Siege und nur ein Remis verbucht haben. Dennoch wurde Trainer Menezes entlassen und seit Dezember wird brasilianische Nationalmannschaft von Luiz Felipe Scolari geleitet. In seinem Debütauftritt vor etwa einem Monat kassierten seine Schützlinge im Wembley Stadion eine Niederlage gegen England. Die Öffentlichkeit in Brasilien glaubt aber, dass dieser erfahrene Experte bis zur WM eine tolle Mannschaft zur Verfügung haben wird, die zum sechsten Weltmeister-Titel kommen kann. In diesem Duell kann Scolari mit drei Mittelfeldspielern nicht rechnen und zwar mit Sandro, Ramires und Paulinho.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, David Luiz, Thiago Silva, Filipe – Luiz Gustavo, Fernando – Hulk, Oscar, Neymar – Fred

In diesem Freundschaftsspiel der beiden Fußball-Weltmachten können wir auf jeden Fall sehr viel Aufregung und Ungewissheit erwarten und da beide Nationalmannschaften in letzter Zeit viel offensiver als in den letzten Jahren spielen, erwarten wir in diesem Duell viele Treffer.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei 10bet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Italien – Brasilien