Italien – Bulgarien 06.09.2013

Italien – Bulgarien – Eines der interessanteren Duelle dieser WM-Qualifikationsrunde ist sicherlich das Derby der Gruppe B, da in Palermo die führenden Italiener und der Gruppenzweite Bulgarien mit vier Punkten im Rückstand ihre Kräfte messen werden. Im Rennen um die Playoffs ist auch Tschechien als Gruppendritter mit einem Punkt im Rückstand auf Bulgarien, während Dänemark und Armenien kaum noch Chance haben, da sie sogar mit vier Punkten im Rückstand sind. Das erste Duell zwischen Bulgarien und Italien im Rahmen dieser Qualifikation endete in Sofia mit einem Remis. Beginn: 06.09.2013 – 20:45 MEZ

Italien

Natürlich werden die Italiener dieses Spiel in Palermo hochmotiviert antreten, um zur vollen Punkteausbeute gegen Bulgarien zu kommen, zumal sie auf diese Weise noch einmal bestätigen würden, dass Trainer Prandelli eine gute Arbeit mit der Verjüngung der Mannschaft leistet. Seit der letzten EM verjüngt er nämlich das Team und diese Taktik brachte sofort den gewünschten Erfolg, da sie letzten Sommer bis ins EM-Finale vorgestoßen sind. Auch bei der WM-Qualifikation ist das junge Team gut dabei, da es mit vier Siegen und zwei Remis auf dem besten Wege nach WM2014 ist. Beim Konföderation-Pokal, das in diesem Sommer in Brasilien ausgetragen wurde, wo sie den vierten Platz holten, haben sie zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage kassiert. Danach haben sie ein Freundschaftsspiel gegen Argentinien absolviert, in dem sie als Gastgeber eine 1:2-Niederlage kassierten, sodass sie nun dringend ein gutes Ergebnis brauchen, um das angeschlagene Selbstbewusstsein wiederherzustellen. Das bedeutet nicht, dass sie in diesem Duell gleich von Anfang an offensiv sein werden, zumal ihr bester Torschütze Balotelli verletzungsbedingt ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Maggio, De Rossi, Pirlo, Montolivo, Candreva – Osvaldo, El Shaarawy

Bulgarien

Das Selbstbewusstsein der Bulgaren ist nach dem gewonnenen Punkt im Duell gegen den Vize-Europameister deutlich gestiegen, sodass sie in den nächsten fünf Spielen sehr gute Partien abgeliefert haben. Vor allem denken wir da an die äußerst standfeste Abwehr, die ihnen Remis im Doppelspiel gegen Dänemark und im Auswärtsspiel gegen Tschechien brachte, während sie in Heimspielen gegen Armenien und Malta triumphierten. Die Bulgaren kassierten also noch keine Niederlage in dieser Qualifikation und gerade am Freitag erwartet sie die größte Herausforderung, da sie bei Italien zu Gast spielen. Natürlich wären sie mit einem Punkt aus diesem Match zufrieden und daher hat Trainer Penev ein standfestes und verantwortungsvolles Spiel in der Abwehr angekündigt, während sie im Angriff ihre Chance über die schellen Konterangriffen suchen werden. Es ist wichtig, dass der rechte Verteidiger Yordan Minev nach der abgesessenen Strafe ins Team zurückkommt, während der Rest der Mannschaft im Vergleich zum letzten Duell gegen Dänemark unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Bulgarien: Mihailov – Y. Minev, Bodurov, Ivanov, V. Minev – Manolev, Gadzhev, Dyakov, Milanov, Tonev – Popov

Italien – Bulgarien TIPP

Die Italiener spielen in dieser Qualifikation sehr gut und haben bisher keine Heimpunkte abgebeben, aber genauso ist den Bulgaren dieses Spiel im Rennen um den zweiten Tabellenplatz sehr wichtig, sodass es zu erwarten ist, dass sie in Palermo ihre Haut teuer verkaufen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!