Italien – Deutschland 15.11.2013

Italien – Deutschland – Nachdem diese zwei Spitzenmannschaften die Qualifikationsspiele routinemäßig abgelegt und jeweils den ersten Gruppenplatz, also auch die direkte WM-Teilnahme, ohne kassierte Niederlagen geholt haben, treffen Italien und Deutschland jetzt im Rahmen eines Freundschaftsspiels aufeinander. Italien hat bei dieser Qualifikation, üblicherweise oft unentschieden gespielt und ist nicht gerade besonders toreffizient gewesen. Die Deutschen dagegen haben die meisten Tore erzielt und sind am Ende auch die zweitbeste Nationalmannschaft der europäischen Qualifikationen gewesen. Deutschland hat das Ganze mit zwei Siegen zu Ende gebracht und Italien hat nach dem geholten ersten Gruppenplatz, zweimal unentschieden gespielt. Das letzte Mal sind diese Gegner bei der letzten Europameisterschaft im Halbfinale aufeinandergetroffen. Damals hat Italien in Warschau 2:1 gewonnen. Dieses Duell wird in Mailand gespielt. Beginn: 15.11.2013 – 20:45 MEZ

Italien

Die Italiener haben den ersten Gruppenplatz problemlos geholt, wobei man aber auch sagen muss, dass nicht nur die Spieler selber für den Erfolg zuständig sind, sondern auch die schlechten Partien ihrer Gegner. In dieser Gruppe gab es sehr viele Remis. Auch Italien hat viermal unentschieden gespielt, aber auch kein einziges Spiel verloren und ist somit zwei Runden vor dem Qualifikationsende sicherer WM-Teilnehmer gewesen. Am Ende haben die Italiener Dänemark einen Strich durch die Rechnung gezogen und die zweitplatzierte Nationalmannschaft aus dieser Gruppe wird die Playoff-Spiele nicht mitmachen. Italien hat dann am Ende, als die Ergebnisse keine Bedeutung mehr hatten, zweimal unentschieden gespielt, aber das 2:2-Heimremis gegen Armenien ist nicht gerade etwas womit die Italiener angeben sollten.

Sie sind in diesem Spiel sogar zweimal im Rückstand gewesen, aber das Ergebnis war ja nicht wichtig. In diesem Spiel stehen Trainer Prandelli nicht alle Spieler zur Verfügung. Unter anderem fehlen Innenverteidiger Chiellini sowie Stürmer El Shaarawy und Giovinco, aber das macht nichts, denn die Italiener haben ja eine große Spielerauswahl.

Voraussichtliche Aufstellung Italien:  Buffon – Abate, Barzagli, Bonucci, Criscito – Marchisio, Montolivo, Pirlo, T.Motta – Osvaldo, Balotelli

Deutschland

Die Deutschen haben ja traditionsgemäß die Qualifikationsspiele routinemäßig abgelegt und haben den ersten Gruppenplatz problemlos geholt. Dabei haben sie die meisten Tore erzielt und zwar mehr als 3,5 pro Spiel. Sie haben nur einmal unentschieden gespielt und zwar in dem verrückten Spiel gegen Schweden, als sie die 4:0-Führung versiebt haben. Sie haben sich dann in der letzten Runde, obwohl alles bereits entschieden war,  bei den Schweden revanchiert. Die Deutschen haben nämlich in Solna 5:3 gewonnen und zwar haben dieses Mal die Schweden zuerst eine 2:0-Führung gehabt. Deutschland hat mit einer kombinierten Startelf gespielt und das hat dann wiedermal bewiesen, dass Löw viele Spieler hat, die ihm immer zur Verfügung stehen.

Auch in Mailand werden ein paar Spieler fehlen wie Schweinsteiger oder Gundogan im Mittelfeld, während im Angriff Podolski, Gomez und Klose nicht dabei sind, was dann auch die meisten Probleme bereitet. Im Spiel gegen Schweden hat Schurrle drei Tore erzielt und sollte auch in diesem Spiel in der Startelf sein, während die Abwehr fast die gleiche wie in Schweden sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:  Neuer – Lahm, Boateng, Hummels, Schmelzer – T.Kroos, Khedira – T.Muller, Ozil, Reus – Schurrle

Italien – Deutschland TIPP

Hier treffen zwei tolle Mannschaften in einem Freundschaftsspiel aufeinander, also ist es sehr undankbar eine Vorhersage aufzustellen. Wie in den meisten solchen Begegnungen ist aber ein Remis am wahrscheinlichsten. Wir sehen die Deutschen im leichten Vorteil, da ihre Ersatzbank stärker besetzt ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei bet365 (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!