Italien – Deutschland 15.11.2016, Freundschaftsspiel

Italien – Deutschland / Freundschaftsspiel – Zwei Spitzenteams und Nationalmannschaften, die bis jetzt jeweils viermal Weltmeister waren, treffen im Freundschaftsspiel in Mailand aufeinander. Sowohl für Italien, als auch für Deutschland wird dies eine viel größere Prüfung als die Qualifikationsduelle sein, die sie am letzten Wochenende gespielt haben. Italien spielte auswärts bei Liechtenstein und holte einen routinemäßigen 4:0-Sieg, während Deutschland auswärts bei San Marino gespielt und zweifach mehr Tore als die „Azzurri“ erzielt hat und natürlich hielten sie auch ihr Tor sauber. Die Deutschen haben eine etwas leichtere Gruppe und bis jetzt verbuchten sie vier Siege, während es bei Italien drei Siege und ein Remis sind und zwar gegen die starken Spanier. In der diesjährigem EM in Frankreich trafen diese zwei Nationalmannschaften das letzte Mal aufeinander und nach dem 1:1-Remis waren die Deutschen im Elfmeterschießen besser, so dass sie somit ins Halbfinale eingezogen sind. Beginn: 15.11.2016 – 20:45 MEZ

Italien

Italien holte erwartungsgemäß problemlos einen Auswärtssieg am Samstag bei Liechtenstein und somit wird ihr Kampf gegen Spanien um den ersten Platz in der Gruppe fortgesetzt, wobei diese zwei Nationalmannschaften schon einmal aufeinandergetroffen sind und zwar in Italien (1:1), so dass die Spanier jetzt dennoch einen Vorteil haben. Die Italiener hoffen auf einen Patzer ihres großen Erzrivalen, obwohl gerade sie alles verpatzten konnten und zwar sowohl in Israel, als auch in Mazedonien, wo sie kurz vor einer Niederlage standen, danach aufgeholt und in der Nachspielzeit letztendlich einen 3:2-Sieg verbucht haben.

Der Held dieses Duells war Immobile, der am Samstag gegen Liechtenstein einen Treffer erzielt hat, wobei nicht er, sondern der Stürmer aus Turin, Belotti, der Beste in diesem Duell war, denn er hat zweimal getroffen. In diesen zwei Duellen haben sie praktisch ihre Rollen getauscht und das Duell gegen Italien war für Liechtenstein das erste, in dem sie kein Gegentor kassiert haben. In der Aufstellung fehlt, im Vergleich zum Duell in Mazedonien, Barzagli verletzungsbedingt und es gab da noch einige kleine Änderungen, wobei jetzt Nationaltrainer Ventura mehrere Änderungen vornehmen könnte, denn es handelt sich ja um ein Freundschaftsspiel.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Darmian, Bonucci, Romagnoli, Antonelli – de Rossi, Verratti, Candreva, Insigne – Immobile, Belotti

Deutschland

Die Deutschen haben in den Qualifikationen mit keinen Problemen zu kämpfen und sie holten bis jetzt alle vier Siege und erzielten dabei 16 Treffer und kassierten zugleich nicht mal ein Gegentor. Wenn man bedenkt, dass sie vor dem Anfang der Qualifikationen auch im Freundschaftsspiel gespielt haben, sind das dann fünf Siege in Folge ohne kassierte Gegentore. Sie haben in der Gruppe keinen gleichgesetzten Gegner, was schon nach der Auslosung klar war, was die Deutschen allerdings mit einer Serie sicherer Siege und ihrer Dominanz in allen Duellen gezeigt haben. Die Hälfte der genannten 16 Tore erzielten sie am Freitag auswärts beim zu schwachen San Marino und in diesem Duell hat Nationaltrainer Löw einige Spieler praktisch geprüft, wobei er einige Stammspieler in diesem Duell gar nicht eingeladen hat.

Es fehlen Torhüter Neuer, J. Boateng, Kroos, Özil, Draxler, Schürrle und so weiter und der Mittelfeldspieler aus Werder und Debütant Gnabry hat all dies ausgenutzt und sogar drei Treffer erzielt. In diesem Duell gegen Italien erwarten wir Änderungen in allen Reihen des Teams. Stürmer Gomez weist keine gute Spielform vor und könnte von Volland vertreten werden, Höwedes könnte außen rechts auflaufen, Mustafi auf der Position des Innenverteidigers und Weigl und Goretzka im Mittelfeld. Vielleicht werden noch einige nicht genannte Änderungen vorgenommen.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: ter Stegen – Höwedes, Mustafi, Hummels, J.Hector – Weigl, Gündogan – T.Müller, Goretzka, Gnabry – Volland

Italien – Deutschland TIPP

Sowohl bei Italien, als auch bei Deutschland werden nicht die stärksten Aufstellungen auflaufen und es ist schwer zu sagen, inwiefern die Nationaltrainer die Aufstellungen auswechseln werden. Angesichts der Partien, die sie nach der EM abgeliefert haben, scheint es, dass die Deutschen in einem besseren Spielrhythmus sind und demnach sollten sie diesmal nicht geschlagen werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€