Italien – Irland 31.05.2014

Italien – Irland – In diesem Freundschaftsspiel, das auf dem neutralen Boden in London stattfinden wird, werden der WM-Teilnehmer, Italien und die irische Nationalelf, die schon zum x-ten Mal ohne die Teilnahme bei einem großen Turnier geblieben ist, ihre Kräfte messen. Diese beiden Mannschaften sind in der Vergangenheit oft aufeinandergetroffen, aber wir werden diesmal nur fünf Duelle aus diesem Jahrhundert erwähnen, wobei die Italiener zwei Siege verbucht haben, während die Iren einmal triumphiert haben. Zwei Duelle endeten ohne Sieger. Beginn: 31.05.2014 – 20:45 MEZ

Italien

Wir haben bereits gesagt, dass die Italiener an der bevorstehenden WM teilnehmen werden, was von ihnen auch erwartet wurde, zumal sie bei der letzten EURO bis ins Finale geschafft haben. Dort wurden sie von den Spaniern bezwungen, aber das hinderte den erfahrenen Trainer Prandelli nicht daran, dass er mit der Verjüngung der Mannschaft weitermacht,  was letztendlich dazu geführt hat, dass die Azzurri in letzter Zeit viel attraktiver und moderner spielen. In der WM-Quali haben sie sich nämlich problemlos den ersten Gruppenplatz gesichert. Sie haben sechs Siege und vier Remis verbucht und hatten dabei eine beneidenswerte Tordifferenz von 19:9.

Darüber hinaus sollten wir noch dazu sagen, dass sie beim letzten Konföderationspokal den dritten Platz erreicht haben, während sie in den Testspielen unbeständig spielen, allerdings gegen die äußerst starken Gegner. Im August letzten Jahres wurden sie zuhause gegen Argentinien mit 1:2 geschlagen, während sie danach im eigenen Stadion Remis gegen Deutschland und Nigeria gespielt haben, während sie im einzigen Spiel in diesem Jahr eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen Spanien kassierten. Natürlich werden sie in diesem Duell gegen Irland versuchen zum Dreier zu kommen, unabhängig davon dass Prandelli wahrscheinlich viele Änderungen in der Startelf vornehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Maggio, Bonucci, Chiellini, de Sciglio – Marchisio, De Rossi, Montolivo – Candreva, Balotelli, Cerci

Irland

Die Iren werden an der Weltmeisterschaft in Brasilien nicht teilnehmen, da sie in der Qualifikation auf dem vierten Platz in der Gruppe gelandet sind. Das bedeutet, dass sie viel mehr Zeit für die Vorbereitung für die nächste EM-Quali haben werden, wo sie in der Gruppe mit Deutschland, Polen, Schottland, Georgien und dem Debütant Gibraltar sein werden. Darüber hinaus werden sie vom neuen Trainer, dem erfahrenen Martin O`Neill, geleitet, der den Trainerposten vom italienischen Experten Trapattoni übernommen hat.

O`Neill hatte aber bisher nicht viel Erfolg, da er in vier Testspielen nur einen Sieg und ein Remis verbucht hat, während er in den letzten zwei Heimspielen gegen Serbien und die Türkei bezwungen wurde. Gerade deshalb erwarten wir in diesem Match gegen Italien zahlreiche Änderungen in der Startelf und zwar in allen Mannschaftsbereichen, während diesmal auch Verteidiger Keogh und Ward sowie Mittelfeldspieler McCarthy dabei sein sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Elliot – Coleman, Keogh, Wilson, Ward – McGeady, Whelan, McCarthy, McClean – Walters, Long

Italien – Irland TIPP

Obwohl die Iren für ihre äußerst defensive Spielweise und standfeste Abwehr bekannt sind, sind wir der Meinung, dass dieses Mal auch die Italiener hochmotiviert sein werden, um endlich zu einem Sieg im Testspiel zukommen, zumal sie in einer guten Stimmung nach Brasilien abreisen wollen.

Tipp: Asian Handicap -1 Italien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!