Italien – Portugal 21.06.2015, U21-Europameisterschaft

Italien – Portugal / U21-Europameisterschaft – In der letzten Begegnung der zweiten Runde der U21-EM treffen zwei Mannschaften aufeinander, die vor drei Tagen in Rahmen der Gruppe B unterschiedliche Ergebnisse verbucht haben. Der Finalist der letzten EM, Italien, wurde nämlich von Schweden 1:2 bezwungen, während Portugal im Derby der ersten Runde in einem sehr interessanten und ungewissen Match einen 1:0-Sieg gegen England holte. In den direkten Duellen hatten die Italiener mehr Erfolg, in dem sie zwei Siege und zwei Remis verbuchten. Beginn: 21.06.2015 – 20:45 MEZ

Italien

Gerade deshalb erhoffen sich die Italiener nun ein positives Ergebnis im Duell gegen Portugal, zumal sie sich nach der Niederlage gegen Schweden keine weiteren Patzer erlauben dürfen, wenn sie im Rennen blieben wollen. Darüber hinaus erwartet sie in der letzten Runde eine schwierige Aufgabe gegen England. Die Engländer wurden in der ersten Runde gerade von Portugal bezwungen und daher sollten die Italiener etwas aus dem Spiel gelernt haben.

In erster Linie denken wir da an ein viel besseres Spiel in der Abwehr, weshalb Trainer di Biagio angekündigt hat, dass anstelle von Vianchetti und Sabelli dieses Mal Rugani und Biraghi die Chance bekommen werden, während im Mittelfeld und im Angriff ebenfalls neue Namen erwartet werden. Im Mittelfeld ist er dazu gezwungen, weil Sturaro rot-gesperrt ist. Seinen Platz wird wahrscheinlich Cataldi einnehmen, während der offensive Mittelfeldspieler Verdi am Sonntag Vortritt vor Battocchi bekommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Bardi – Zappacosta, Rugani, Romagnoli, Biraghi – Cataldi, Viviani, Baselli – Verdi – Berardi, Belotti

Portugal

Die Portugiesen hatten vor dem Beginn der Meisterschaft einige schlechte Partien in den Testspielen abgeliefert und daher waren viele skeptisch, was ihre Platzierung ins Halbfinale angeht. Die Schützlinge des Trainers Rui Jorge haben aber vor drei Tagen eine sehr kluge und geduldige Partie gegen England abgeliefert und am Ende wurden sie mit drei ergatterten Punkten belohnt. Der Torschütze des einzigen Treffers war Mittelfeldspieler Joao Mario zu Beginn der zweiten Halbzeit. Wir sollten noch dazu sagen, dass ihre Abwehr einen sehr guten Job gemacht hat.

Darüber hinaus war die Rückkehr des defensiven Mittelfeldspielers William Carvalho, der gleichzeitig der teuerste Spieler bei dieser EM ist, sehr spürbar. Im Angriff strahlte ein weiterer Rückkehrer aus der Seniorenmannschaft, Bernardo Silva, die ständige Gefahr für das gegnerische Tor aus. Nun steht ihnen eine sehr schwierige Aufgabe gegen den Finalisten der letzten EM, Italien, bevor, aber laut Trainer Rui Jorge werden sie auch dieses Mal ihr Bestes geben und dabei versuchen zu den neuen Punkten zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Jose Sa – Esgaio, Tiago Ilori, Paulo Oliveira, Guerreiro – Sergio Oliveira, William Carvalho, Joao Mario – B. Silva, Cavaleiro, Ricardo Pereira

Italien – Portugal TIPP

Natürlich haben die Portugiesen nach dem Triumph über England etwas Großes bei diesem Turnier angekündigt, aber auf der anderen Seite erhoffen sich die Italiener immer noch den Einzug ins Halbfinale, weshalb wir gerade ihnen einen leichten Vorteil in diesem Match geben werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Italien

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€