Italien – Schottland 29.05.2016, Freundschaftsspiel

Italien – Schottland / Freundschaftsspiel – Was das reiche Fußballprogramm am Sonntag angeht, ist da auch dieses Duell, in dem sich auf neutralem Terrain auf Malta die Nationalteams von Italien und Schottland treffen. Die Italiener werden auch bei der bevorstehenden EM in Frankreich mitspielen, wo sie auch den Titel des Vizemeisters verteidigen werden, während die Schotten es auch dieses Mal nicht geschafft haben. Dies hier ist ihr erstes gemeinsames Freundschaftsspiel überhaupt, während sie im Rahmen der WM 2006 und der EM 2008 viermal aufeinandergetroffen sind. Dabei haben die Italiener drei Siege geholt und einmal war es unentschieden. Beginn: 29.05.2016 – 20:45 MEZ

Italien

Die Azzurri sind auch jetzt in klarer Favoritenrolle, besonders da sie ja auch für den EM-Auftritt trainieren. Die Teilnahme schafften sie übrigens als Gruppenerster mit sieben Siegen und drei Remis. Es waren natürlich keine besonders attraktiven Partien der Italiener, aber das sind wir ja von ihnen schon gewohnt. Die meisten Spiele endeten mit einem Tor Vorsprung für sie, während sie zweimal gegen Kroatien und einmal auswärts bei Bulgarien unentschieden spielten.

Neben dem Heimsieg gegen die Bulgaren holten sie auch noch gegen Norwegen, Aserbaidschan und Malta Siege. Trainer Conte kann also zufrieden sein. Danach kam es aber zu Problemen, und zwar in den Freundschaftsspielen. Zu Hause gegen Rumänien und Spanien spielten die Azzurri nur unentschieden, während sie auswärts bei Belgien und Deutschland bezwungen wurden. Deswegen brauchen sie jetzt unbedingt einen Sieg, um wieder etwas selbstsicherer zu werden, also werden sie sicher alles geben, um das auch zu schaffen. Nicht dabei sind die verletzten Verteidiger Antonelli sowie Mittelfeldspieler Verratti und Marchisio.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Florenzi, Jorginho, Montolivo, Bonaventura – Bernardeschi, Pelle, Insigne

Schottland

Wie bereits in der Einleitung gesagt, wird Schottland wieder einen großen Wettbewerb verpassen, und zwar hauptsächlich, weil die Mannschaft in einer wirklich sehr starken Qualifikationsgruppe war. Es waren nämlich noch Deutschland, Polen und Irland dabei, die dann auch auf den ersten Gruppenplätzen gelandet sind und hinter Schottland blieben nur Georgien und Gibraltar. In den zwei Duellen gegen Gibraltar haben die Schotten übrigens ganze 12 Tore erzielt, weswegen die Torbilanz am Ende plus 10 betragen hat. Die übrigen zwei Siege holten sie zu Hause gegen Georgien und Irland, während sie in den übrigen sechs Spielen dreimal unentschieden gespielt und dreimal verloren haben.

Aber es reicht nicht aus, um zumindest auf dem dritten Relegationsplatz zu landen. Jetzt müssen sie auf die nächsten WM-Qualifikationsspiele warten. Wenn sie aber wieder so spielen wie in den letzten zwei Freundschaftsspielen, in denen sie gegen Tschechien und Dänemark jeweils 1:0 gewonnen haben, dann haben sie auch ziemlich gute Chancen. Man sollte hier noch erwähnen, dass dieses Mal die verletzten Mittelfeldspieler Morrison, Brown, Adam und Bridcutt nicht dabei sind, während Torwart McGregor, Verteidiger Robertson und Mittelfeldspieler Bannan, Maloney und Snodgrass Verpflichtungen mit ihren Vereinen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Schottland: Gordon – Hutton, Martin, Hanley, Mulgrew – Anya, Fletcher, McArthur, Ritchie – Naismith, Fletcher

Italien – Schottland TIPP

Obwohl die Schotten in den letzten zwei Freundschaftsspielen sehr gute Partien geliefert haben, sehen wir hier die Italiener im Vorteil, und zwar, weil sie nach den zwei Remis und zwei Niederlagen unbedingt einen Sieg brauchen, um für den EM-Auftritt wieder so richtig selbstbewusst zu werden.

Tipp: Sieg Italien

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€