Italien – Serbien 05.09.2014

Italien – Serbien – In den nächsten sieben Tagen werden die Playoff-Teilnehmer für die bevorstehende U21 Europameisterschaft bekannt sein. Eines der interessanteren Spiele dieser Runde ist das Duell der Gruppe 9, wo die momentan drittplatzierte Mannschaft von Italien und der Tabellenführer Serbien aufeinandertreffen. Serbien hat zurzeit einen Punkt mehr als die Italiener, während auch Belgien einen Punkt weniger, aber auch ein Spiel mehr hat. Alle drei Teams können es somit auf die ersten zwei Tabellenplätze schaffen. Das Hinspiel zwischen Serbien und Italien, das vor zwei Runden gespielt wurde, endete mit einem 1:0-Heimsieg. Beginn: 05.09.2014 – 21:00 MEZ

Italien

Das war die zweite Qualifikationsniederlage der Italiener. Die erste Niederlage kassierten sie am Anfang gegen Belgien. Aber die Schützlinge von Trainer Di Biagio haben sich bei den Belgiern mit einem Auswärtssieg revanchiert. Jetzt möchten sie das gleiche auch in Pescara gegen Serbien anstellen. Die Italiener haben noch zweimal gegen Nordirland und einmal gegen Zypern gewonnen. In vier Tagen spielen sie wieder gegen Zypern und zwar auswärts. Somit liegt immer noch alles in ihren Händen.

Mit eventuellen sechs Punkten aus den verbliebenen zwei Runden wären sie nämlich definitiv Gruppenerster, während es im Falle einer Niederlage gegen Serbien etwas komplizierter zugehen würde. In diesem Fall würde nämlich auch ein Sieg gegen Zypern vielleicht nicht die Platzierung auf einen der ersten zwei Plätze bedeuten. Das wäre für die italienische Mannschaft, die in der letzten EM-Saison im Finale mitgespielt hat, ein wirklicher Misserfolg. Es ist somit zu erwarten, dass Di Biagio am Freitagabend eine maximal offensive Startaufstellung rausschickt.

Voraussichtliche AufstellungItalien: Bardi – Sabelli, Rugani, Romagnoli, Murru – Crisetig, Viviani, Cataldi – Berardi, Belotti, Bernardeschi

Serbien

Im Unterschied zu Italien würde die Jugendmannschaft von Serbien mit einem Remis in Pescara eine gute Arbeit leisten. Sie spielen nämlich in der letzten Runde auswärts beim bereits abgeschriebenen Nordirland und mit einem Sieg gegen diesen Gegner wäre der erste Gruppenplatz wahrscheinlich gesichert. Es sind noch ein paar andere Varianten im Spiel und eine von ihnen nimmt auch eine Niederlage gegen Italien in Kauf. Serbien hätte nämlich in diesem Fall gleichviele Punkte wie Belgien und da hätten die Serben eine bessere Ergebnisbilanz.

Aber Trainer Curcic hat ausgesagt, dass sich seine Spieler maximal auf dieses Spiel gegen Italien fokussieren müssen und versuchen müssen unbesiegt zu bleiben. Serbien hat bis jetzt, als einzige Mannschaft dieser Gruppe nur eine Niederlage kassiert und zwar auswärts bei Zypern, während die Mannschaft noch vier Siege und ein Heimremis gegen Belgien erzielt hat.

Voraussichtliche AufstellungSerbien: Dmitrovic – Petkovic, Pantic, Cosic, Petrovic – Mijailovic, Brasanac – Zivkovic, Causic, Kostic – Pesic

Italien – Serbien TIPP

Die Italiener müssen in den verbliebenen zwei Spielen gewinnen, um Gruppenerster zu sein. Deswegen erwarten wir, dass sie auch jetzt gleich von Anfang an maximal aggressiv agieren und auf diese Weise den Sieg in Pescara holen.

Tipp: Sieg Italien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!