Italien – Spanien 06.10.2016, WM-Qualifikation

Italien – Spanien / WM-Qualifikationen – Dies hier ist definitiv das Spitzenspiel nicht nur dieser Gruppe, sondern auch dieser ganzen Qualifikationen. Was die Gruppe betrifft, sind Italien und Spanien in absoluter Favoritenrolle und wenn es keine großen Überraschungen geben sollte, wird eines von diesen zwei Nationalteams am Ende Tabellenerster sein und die zweite Mannschaft zieht in die Playoff-Spiele ein. Sie möchten aber natürlich beide den ersten Platz und deswegen ist dieses heutige Duell für beide sehr wichtig. In der ersten Runde hat Italien einen Routinesieg gegen Israel erzielt, während Spanien Lichtenstein deklassiert hat. Das letzte gemeinsame Duell legten die Teams bei der diesjährigen EM ab, als Italien im Achtelfinale 2:0 gegen Spanien gewinnen konnte. Später sind die Italiener dann im Viertelfinale ausgeschieden. Sie legten in diesem Jahr auch ein Freundschaftsspiel ab, das 1:1 endete. Beginn: 06.10.2016 – 20:45 MEZ

Italien

Nach der Elimination im EM-Viertelfinale hat die Nationalelf von Italien einen neuen Trainer bekommen, und zwar ist anstatt Conte dieses Mal Ventura gekommen. Er hat zuerst das Freundschaftsspiel gegen Frankreich verloren und danach im Rahmen der Qualifikationen Israel geschlagen. In der Gruppe sind ein paar sehr unangenehme Rivalen und zwar besonders, wenn auswärts gespielt wird. Alle Rivalen warten natürlich nur auf einen Patzer der Azzurri. Das ist gegen Israel nicht passiert, da sie 2:0 in Führung lagen und am Ende routinemäßig 3:1 gewinnen konnten. Am Anfang der zweiten Halbzeit wurde Chiellini vom Platz verwiesen, aber das hat sie auch nicht weiter gestört und sie haben danach sogar einen Treffer erzielt.

Chiellini darf also jetzt nicht mitspielen, was ein großes Problem für Trainer Ventura ist. Er hat übrigens Criscito, Darmian und Sansone eingeladen, da diese in letzter Zeit viel besser spielen, aber auch um die fehlenden Spieler zu ersetzen. Im Vergleich zum Spiel gegen Israel fehlt nämlich dieses Mal auch Antonelli. Chiellini sollte wieder Ogbonna vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Ogbonna, Barzagli, Bonucci – Candreva, Bonaventura, Parolo, Verratti, Criscito – Pelle, Eder

Spanien

Die Spanier haben nach der Elimination im EM-Achtelfinale auch ein Freundschaftsspiel abgelegt und dabei Belgien völlig überspielt. Der neue Trainer Lopetegui hat damit sein Können bewiesen und die Tatsache, dass es nach dem Misserfolg in Frankreich wieder bergauf geht. In der ersten Runde spielten die Spanier gegen Lichtenstein und gewannen 8:0. Das muss jedoch nicht maßgebend sein, aber natürlich ist es nie leicht, so viele Tore zu erzielen. Sie haben noch kein Gegentor kassiert, aber jetzt werden sie vor einer großen Herausforderung stehen.

Im Vergleich zum Spiel gegen Belgien hat Lopetegui nur verletzungs- und kartenbedingte Auswechselungen vorgenommen. Dabei sind Carvajalo und Morata auf der Ersatzbank geblieben, während Costa gespielt und zwei Tore erzielt hat. Rechts außen hat S. Roberto agiert und auch einen Treffer erzielt, weswegen er jetzt vielleicht da auch bleiben wird. Das Dilemma besteht wahrscheinlich im Angriff zwischen Morata und Costa. Innenverteidiger J. Martinez hat bestimmte Probleme und wird wahrscheinlich nicht in der Konkurrenz sein. Neuzugänge sind S. Niguez, Isco und Callejon.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: de Gea – S. Roberto, Pique, Ramos, Jordi Alba – Busquets, Koke – Vitolo, Alcantara, D. Silva – Morata (D. Costa)

Italien – Spanien TIPP

Das gemeinsame EM-Duell haben die Italiener gewonnen. In der Zwischenzeit haben aber beide Nationalteams neue Trainer bekommen und Spanien spielt zurzeit anscheinend besser. Die Italiener sind aber auch nicht schlecht und deswegen sieht es nach einem Remis aus. Wir sehen die Gastgeber dabei im leichten Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Italien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€