Italien – Spanien 24.03.2016, Freundschaftsspiel

Italien – Spanien / Freundschaftsspiel – Hier haben wir im Rahmen der internationalen Freundschaftsspiele das erste große Duell. Es treffen nämlich zwei Nationalteams aufeinander, die mehrfache Europa- und Weltmeister sind. Die Italiener waren bis jetzt viermal Welt- und einmal Europameister, während die Spanier einmal Welt- und dreimal Europameister waren. Sie gewannen darüber hinaus die letzte EM in Polen und der Ukraine, als sie im großen Finale Italien 4:0 bezwungen haben. Danach trafen die Teams auch 2013 beim Konföderationspokal aufeinander, als die Spanier wiedergewonnen haben, und zwar nachdem Elfmeterschießen. Spanien konnte darüber hinaus auch das Freundschaftsspiel in Madrid vor zwei Jahren 1:0 gewinnen. Beginn: 24.03.2016 – 20:45 MEZ

Italien

Die Italiener werden also jetzt auf jeden Fall maximal motiviert sein, sich bei den Spaniern für alle diese Niederlagen zu revanchieren, besonders da sie auch eine große Fanunterstützung haben werden. Aber Trainer Conte ist auch wegen der Tatsache besorgt, dass seine Schützlinge in den letzten zwei Freundschaftsspielen schlechtere Partien als in der EM-Schlussphase geliefert haben. Sie wurden nämlich zuerst in Belgien 1:3 bezwungen, während sie dann auch zu Hause gegen Rumänien nur 2:2 gespielt haben.

Da aber die Freundschaftsspiele hauptsächlich dazu dienen, unterschiedliche Spieltaktiken und neue Spieler auszuprobieren, ist ja auch klar, dass es für Conte am wichtigsten ist, dass sie in den vorherigen Qualifikationsspielen vier Siege in Folge geholt haben. Dadurch waren die Italiener auch Gruppenerster. Was aber den Spielerkader für dieses heutige Duell angeht, hat Conte alle erprobten Spieler eingeladen, wobei Defensivspieler Abate, de Sciglio, Barzagli und Chiellini, Mittelfeldspieler de Rossi, Verratti und Marchisio sowie Stürmer Immobile, Gabbiadini und Giovinco verletzungsbedingt oder wegen schlechter Spielform rausgefallen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Darmian, Bonucci, Astori, Antonelli – Florenzi, Montolivo, Soriano, El Shaarawy – Pelle, Eder

Spanien

Im Unterschied zu den Italienern treten die Spanier dieses heutige Duell in Udine nach einer Serie von sieben Siegen in Folge an. Zuletzt haben sie im November letztes Jahr in Alicante das Freundschaftsspiel gegen England 2:0 gewonnen. Bei den EM-Qualifikationsspielen erzielten sie neun Siege und kassierten nur eine Niederlage. Damit waren sie Gruppenerster und werden in Frankreich den Europatitel verteidigen, den sie vor vier Jahren in der Ukraine und Polen gewinnen konnten.

Man muss hier auch erwähnen, dass die Schützlinge von Trainer del Bosque bei der letzten WM in Brasilien völlig versagt haben und schon nach der Gruppenphase ausgeschieden sind. Sie haben jedoch offensichtlich daraus etwas gelernt, da sie schnell wieder so gut wie früher gespielt haben. Aus diesem Grund erwarten wir auch jetzt gegen Italien eine ähnliche Spielherangehensweise der aktuellen Europameister, während del Bosque wahrscheinlich auch ein paar Veränderungen der Startelf machen wird. In der Zwischenzeit haben sich nämlich Defensivspieler Carvajal und Albiol, Mittelfeldspieler Busquets, Iniesta und Cazorla sowie Stürmer Diego Costa verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: de Gea – Gaspar, Ramos, Pique, Alba – Thiago, San Jose, Fabregas, Koke – Alcacer, Morata

Italien – Spanien TIPP

Die Nationalteams kennen sich sehr gut, bevorzugen jedoch auch eine kompakte Spielweise in der Abwehr. Es ist deswegen auch jetzt ein torarmes Spiel zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€