Japan – Australien, 04.06.13 – WM Qualifikation

Nach einer langen Zeit werden wir eine Begegnung der asiatischen WM-Qualifikation analysieren, wo momentan die dritte Qualifikationsphase auf dem Programm ist, in der die zehn besten Nationalmannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt sind. Die beiden erstplatzierten Mannschaften haben sich die direkte WM-Platzierung gesichert, während die drittplatzierten Mannschaften in den Playoffs spielen werden. Natürlich sind Australien und Japan die Hauptfavoriten auf die ersten beiden Plätze in der Gruppe B, aber bisher rechtfertigt nur Japan diese Favoritenrolle. Mit 13 gewonnenen Punkten besetzen die Japaner nämlich den ersten Platz, während Australien mit sechs gewonnenen Punkten den dritten Platz belegt. Zum Beginn der dritten WM-Qualifikationsphase haben diese beiden Nationalmannschaften ein 1:1-Remis gespielt, während beim letzten Asian-Cup Japan einen 1:0-Sieg holte und zwar nach der Verlängerung. Beginn: 04.06.2013 – 12:30

Wir haben bereits gesagt, dass die Japaner in dieser dritten Qualifikationsphase sehr gut gespielt haben, vor allem in den ersten fünf Runden, in denen sie vier Siege und das erwähnte Auswärtsremis gegen Australien verbucht haben. Der große Vorsprung gegenüber den anderen Teams aus der Gruppe ließ sie offensichtlich entspannter spielen, denn am sechsten Spieltag kassierten die Japaner ihre erste Niederlage und zwar auswärts gegen Jordanien. Vor fünf Tagen haben sie wieder gepatzt und zwar im Freundschaftsspiel gegen Bulgarien, da sie zuhause eine 0:2-Niederlage kassierten. Natürlich wird jetzt Trainer Zaccheroni viel Arbeit haben, seine Schützlinge wieder in die alte Form zu bringen, aber das Duell gegen einen des größten Rivalen sollte sie auf jeden Fall ausreichend motivieren. Ins Team kehren diesmal die Offensivspieler Honda und Okazaki, sodass von den Stammspielern nur der schwache Verteidiger Nagatomo fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Japan: Kawashima – Uchida, Yoshida, Konno, Nagatomo (Sakai) – Hasebe, Endo – Honda, Kagawa, Inui – Okazaki

Im Gegensatz zu Japan, der nur noch einen Schritt von der WM-Platzierung entfernt ist, steht vor der Nationalmannschaft aus Australien eine wirklich schwere Aufgabe, da sie zusammen mit Jordanien und Oman um den zweiten Gruppenplatz kämpft. Jordanien hat nämlich einen Punkt mehr auf dem Konto als Australien, während Oman bisher sechs Punkte gewonnen hat. Allerdings soll erwähnt werden, dass sie ein Spiel weniger auf dem Konto haben als diese beiden Rivalen. In den letzten zwei Runden haben die Australier ihr Spiel deutlich verbessert und dabei vier Punkte geholt. Nach der großartigen Partie gegen Irak, wo sie auswärts einen 2:1-Sieg holten, haben sie zuhause gepatzt und gegen Oman nur ein 2:2-Remis eingefahren. In diesem schwierigen Gastauftritt werden sie versuchen es wiedergutzumachen.  Trainer Osieck hat betont, dass seine Schützlinge sehr gut wissen, was sie am Dienstag erwarten wird, sodass sie etwas vorsichtiger agieren werden, um mindestens einen Punkt zu ergattern. Es wird erwartet die Rückkehr des erfahrenen Verteidigers Neill in die Startelf, während der schnelle Oar Vorteil im Mittelfeld bekommen soll und zwar gegenüber Brosque und Bresciano.

Voraussichtliche Aufstellung Australien: Schwarzer – Wilkshire, Neill, Cornthwaite, McKay – Holman, Jedinak, Holland, Oar – Cahill – Kruse

Obwohl Japan derzeit eine viel hochwertigere Mannschaft zur Verfügung hat, sollten wir bedenken, dass dieses Match für die Australier im Kampf um den zweiten Platz von viel größerer Bedeutung ist, während sich die Japaner für den Auftritt beim Confederations Cup vorbereiten, sodass sie nicht mit „Vollgas“ spielen werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Australien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Japan – Australien